Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von grandiosama am 26.01.2005, 7:54 Uhr

frage zu neurodermitis?

Bei GEsa wurde die ND mit 5 Monaten bestätigt, wir haben seitdem nur zweimal wirklcih zu Cortison greifen müssen weil sie so einen schlimmen Schub hatte ansonsten kommen wir mit homöopathischen Mitteln recht gut über die Runden.
Bei uns ist auch klar das es vererbt ist, mein Mann hat auch ND und ich hab chronisch obstruktive Bronchitis.
Ich merke seit dem wir sehr viel geslassener damit umgehen (wir alle als Familie) geht Gesa damit auchsuper um und es geht ihr auch gesundheitlich viel besser.
Zur Zeit macht sie aber wieder vermehrt Schübe durch, ich vermute das liegt daran das ihr Bruder wegen den Verbrennungen und den vielen KH Besuchen zur Zeit sehr viel mehr Aufmerksamkeit bekommt als sie - was ich aber versuche aufzufangen.
Gruß Claudia

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.