Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von numsi am 25.01.2005, 20:35 Uhr

frage zu neurodermitis?

Hallo,

ich habe an einer ND-Schulung teilgenommen. Ist noch nicht so lange her. Mein Sohn hat ND mit 2 Monaten bekommen. Wir haben mit Protopic behandelt, die enthält kein Kortison ist allerdings auch nicht langzeitgeprüft (genau wie Elidel).

ND ist eine Atopische Erkrankung, ebenso wie Asthma. Und atopische Erkrankungen sind definitiv vererblich - da gibt es nichts daran zu rütteln - auch keine Scheidensekrete oder so.

Wir haben lange überlegt, wo Lukas die ND her haben könnte, da keiner von uns auch nur eine Allergie hat. Aber ich hatte als Kind eine chronische obstruktive Bronchitis (heute als Asthma-Bronchiale bezeichnet), wie gesagt ist auch das eine atopische Erkrankung und damit haben wir die Erklärung.

Es muss mit Sicherheit nicht immer Kortison sein, das kommt auch auf die Schwere der ND an. Wie gesagt helfen auch Protopic und Elidel und in der Schulung war auch eine Teilnehmerin, die ihre Tochter ausschließlich Homäopatisch behandelt hat und auch bei ihr hats gewirkt.

Lukas hat inzwischen (2Jahre 3Monate alt) keine Probleme mehr mit ND. Dafür alle drei Formen von Asthma.

Ich hab noch Unterlagen aus der Schulung, falls Interesse besteht kannst Du mich einfach anmailen.

Gruß
Sandra

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.