Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von zwerglein am 11.02.2007, 21:06 Uhr

wie fange ich am besten an?

Hallo ihr Lieben

meine Tochter , 5 Monate wird derzeit noch voll gestillt. Ich möchte nun mit 6 Monaten beginnen mit dem ersten Mittagsbrei nun habe ich ein paar Fragen:

1. ich beginne mit etwas Karottenbrei?
Anfangs nur ein paar Löffel? und danach stille ich sie normal?

2. ab wann soll ich sie nachher nicht mehr stillen?

3. welche Mahlzeit wird dann umgestellt und ab wann?
die am Abend?
Was füttere ich dann? Und wie bereite ich den Brei dann zu?

4. Wie verhalte ich bei den anderen Mahlzeiten? Morgens/Vormittags/Nachmittags?

Ich bin noch ein Neuling und weiss nicht recht wie ich das alles anstellen soll...kann mir nicht einer helfen und mir diese Sachen kurz erklären?

Freue mich auf Eure Hilfe!

LG Manuela

 
3 Antworten:

Re: wie fange ich am besten an?

Antwort von sandmann am 11.02.2007, 21:51 Uhr

Guten Abend Zwerglein,

hier mein Erfahrungsbericht:

ich habe Mittags mit ein paar Löffeln Karotten begonnen.Das habe ich dann innerhalb von ein 4-5 Tagen gesteigert. Dann ist meine Kleine mal in den Essstreik getreten sodass ich wieder eine Woche pausiert habe.Dann ging es von neuem los... Nach ca. 1 Woche habe ich Karotte/ Kartoffel gegeben. Als sie fast ein 190 ml Glas gegessen hat, habe ich mit stillen aufgehört. Nach ca. 7-10 Tagen habe ich Karotte/Kartoffel/Rind gefüttert.
Nach weiteren 2 Wochen habe ich den Abendbrei gegeben. Von Alnatura den Naturreisschleim halb Milch halb Wasser. Den isst sie heute noch pur. Man kann aber 2-3 TL Obst dazu geben. Kurz bevor sie ins Bett geht stille ich sie nochmal; ... immer noch...
So nach 3-4 Wochen habe ich mit dem Nachmittagsbrei angefangen Alnatura 4-Korn Brei mit 100 ml Obst. Als sie den fast ganz gegessen hat hab ich das Stillen gelassen.
... So und weiter bin ich noch nicht...
Achso, verlass Dich einfach auf Dein Gefühl, lieber noch einmal mehr stillen, die Lust am Essen bekommen sie von alleine...
Nun viel Spaß, ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen.

LG Sandmann

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag

Antwort von Sandmann am 11.02.2007, 21:55 Uhr

Der Nachmittagsbrei nur mit Wasser angerührt ( steht auf der Verpackung ) Da gebe ich noch etwas Mandelmus dazu ( wg. Kaloriezufuhr, das ist gesund )
Und in den Mittagsbrei 1 Esslöffel Öl.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie fange ich am besten an?

Antwort von Julia78 am 11.02.2007, 22:01 Uhr

Hallo, habe erst mal mit ein paar Löffeln Karotte (Frühkarotte) angefangen! Nach einiger Zeit (2 Wochen) gab es dann Kartoffel dazu. Im Verhältnis 2:1 (Karotte: Kartoffel). Dann wartet man wieder mind. eine Woche und fügt dann Fleisch hinzu. Man kann den Brei gut selber kochen, mit 600g Kartoffel, 1kg Karotten und 300g Rindfleisch! Dann gibt man noch Öl und Apfel oder Orangen Saft dazu! Sehr lecker :-) Das mit dem Stillen merkt man! Bis dahin habe ich auch noch gestillt und erst als Kartoffel im Brei war brauchte er keine zusätzliche Milch mehr! Ihm hat dann Wasser als Getränk gereicht! Man merkt es, dass sie dann einfach satt sind!
Dann ersetzt man den Abendbrei, aber da bin ich noch am Überlegen... Werde wohl erst den GOB ersetzen!
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.