Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von fenchurch am 29.05.2007, 22:54 Uhr

Waaah!

Bitte, nicht sieben Mal die Woche Fleisch! Da hört es echt auf, das ist zuviel des Guten. Zweimal die Woche, das reicht Dicke! Fragt doch mal einfach einen Ernährungsexperten, ich möcht mich ja hier nicht aufspielen, aber ich hab mich wirklich lange und ausgiebig schlaugemacht und mit zu viel Fleisch kann man eher schaden als nützen.

Das Beste und Praktikabelste ist:

Einmal ein Pfund Bio-Tartar kaufen (danach kann es ja auch jedes andere Fleisch sein, nur für den ungewöhnten Magen zur Einführung), mit etwas Wasser kochen, immer umrühren, bis man so eine häßliche graue Masse hat, das ganze in Eiswürfelförmchen schütten, einfrieren, in eine Tupperdose füllen und zweimal die Woche einen oder zwei Eiswürfel davon in den Brei rühren. Reicht monatelang und ist wirklich das beste.

Guten Appetit! fenchurch

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Anzeige
HiPP Beikost-Start
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.