Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von heike-füsch am 21.09.2006, 20:51 Uhr

breikost und stuhlgang

ihr lieben, eine frage,
Avin 5,5 monate, bis vor 2 wochen voll gestillt,
hab mit kürbismus (ich hab ne möhrenunverträglichkeit) begonnen,
seit gestern dazu reisflocken und gee (geklärte butter),
gestern abend 2 stunden schreien.... ich wußte nicht warum, heut morgen hatte ich einen hasenkötel in der windel (vorher war der stuhl breiig, aber trotz mumi hatte avin noch nie viel stuhlgang, nie mehr als aller 1-3 tage, einmal sogar 10 tage nichts),

heut mittag ein taubenei - aber sehr fest und später dickeren brei.... nun denke ich dass sie vielleicht umstellungsprobleme hat,

heut abend hab ich den brei (genau wie gestern) etwas dünner gemacht (jetzt schläft sie - zum glück)...

ach so und seit heute bekommt sie mittags birnenmus (abgekocht).....
ansonsten mumi, das noch ganz viel....
milchbrei gibts nicht, da ich eine kuhmilchallergie habe und ihr vater aus dem nahen osten kommt, wo die meisten menschen keine kuhmilch vertragen.....

sie ist schon immer ein spuckkind und spuckt aber auch bei brei...komisch? oder?

und sie ist mit 5 1/2 monaten, mit 6 kg und 67 cm eine lange, zarte, aber flinkes drahtiges baby.....

meine frage (n):
ist der stuhlgang normal, dem spucken, und überhaupt....was meint ihr.......

LG Heike

 
3 Antworten:

Re: breikost und stuhlgang

Antwort von Fröschlein Luisa am 21.09.2006, 20:59 Uhr

Ich würd als erstesmal die Butter weglassen und dafür Öl in den Brei geben. Wegen dem Spucken würd ich auf alle Fälle nochmal mit dem KiA sprechen. So wie Du beschreibst ist auch der Stuhl zu fest. Klär das alles erstmal ab. Wenn es lt. KiA ok ist, dann probier vielleicht mal Zucchini, mit Wasser verdünnt und Öl statt Butter. Gekochtes Apfelmus wirkt auch Stuhlauflockernd. Und immer was zu trinken (Wasser) anbieten. Am Anfang wird sie zwar noch nicht so viel trinken, aber das lockert das ganze auch noch ein bissl auf.

LG Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: breikost und stuhlgang

Antwort von Muppet am 21.09.2006, 21:51 Uhr

Hallo,

du kannst es auch mal mit Pastinaken probieren (gibt es als reinen Gemüsebrei von Alnatura und als Pastinake-Kartoffel von Alete). Soll stuhlregulierend wirken (habe das gegenteilige Problem, er macht sehr häufig, ist vor allem nachts lästig).

Gruß

Melanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag

Antwort von Muppet am 21.09.2006, 21:55 Uhr

Habe noch vergessen:

Pastinake wird nämlich auch wegen den Allergien empfohlen, denn mein Kleiner reagiert auf einiges was ich so esse (Kuhmilch, Ei, Roggen, Tomate, Spinat, Zwiebeln,...). Durch das Stillen bekommt er die Allergene und kriegt eine schlimme Haut. Er hat dann richtige Kratzattacken. Seit ich das weiß ist es besser.

Wie wirst du es mit dem Abend- und Morgenbrei machen, wo du (wie ich) keine Kuhmilch geben darfst. Ich dachte mir für abends Getreidebrei mit Obst, den kann man ja auch mit Wasser anrühren. Aber für morgens?

Viele Grüße

Melanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.