Kinderwunsch - Mama Ernährungscheck
*
Bitte noch ein Baby

Bitte noch ein Baby

 

von jungeMutti  am 07.03.2018, 20:26 Uhr

Weiterer kiwu...

Du bist Mama durch und durch. Und das kann ich sehr gut verstehen, bei mir war es genau so und wir haben ein drittes bekommen.

Aber es stimmt schon das man diese Entscheidung niemals alleine treffen sollte.
Vielleicht hat dein Mann die schlaflosen Nächte, die fehlende Zweisamkeit, und den Schwangerschafts- und Geburtsstress noch nicht vergessen. Für Väter ist das ganze oft gleichermaßen anstrengend und sie leiden mit.

Wenn du das alles noch etwas sacken läßt kannst du ihn an die tolle Zeit erinnern, an das süße, hilflose etwas, das euch bedingungslos liebt und vertraut, auf das Stolz sein auf alles, was der kleine Zwerg dazu lernt. Es fällt dir da bestimmt endlos viel ein.

Mein Mann und ich sind uns einig, wir könnten 10 Kinder kriegen, aber Kinder haben ist eben nicht alles. Auch Zeit und Geld ist ein wichtiger Faktor und deswegen muss auch bei uns beim dritten dann Schluss sein. Wir haben uns vor der Geburt einen 7 Sitzer zugelegt, der natürlich mehr kostet, auch sollen alle Kinder eine vernünftige Bildung bekommen, auch das wird kosten. Wir müssen für alle Kinder genug Zeit aufbringen, für Hausaufgaben, Sportvereine, Freunde, ja auch der Urlaub wird teuerer. Ein drittes Kind läuft nicht einfach mit.....ABER....
ein drittes Kind macht auch nicht mehr Arbeit als das zweite. Im Gegenteil, du hast Erfahrung, viele Dinge fallen dir leichter und du hast bereits viele Kontakte, weißt was du brauchst und wo du es bekommst. Und wenn ich ehrlich bin merke ich den finanziellen Unterschied gar nicht so sehr wie befürchtet.

Ich habe auch Angst davor, dass mein Wunsch wieder zu groß wird, aber ich habe eine wichtige Erfahrung gemacht.
Nach der Geburt meiner letzten kleinen Maus hätte ich unmittelbar noch ein weiteres machen können. Das hat mit Logik nichts zu tun, das waren ausschließlich Hormone. Ich hoffe das diese Erkenntnis mir dann reichen wird, um auf ein viertes zu verzichten. Denn ich bin auch noch jung genug um weitere Kinder zu bekommen. Meine 3 haben alle einen Abstand von 3,5 Jahren. Aber sehr starker Kinderwunsch kann tatsächlich sehr schmerzen.

Wir haben uns jetzt neue Ziele gesetzt, die wir gemeinsam erleben wollen. Ein altes Haus restaurieren, Reisen und irgendwann dann Enkel bekommen. Zeit zu zweit muss auch immer wieder mal da sein, sonst geht die Beziehung irgendwann zu Bruch. Und dich selbst darfst du auch nicht vergessen. Ich liebe meine Kinder aber sie können mich auch sehr stressen und überfordern. Dann ist ein Hobby sehr hilfreich um wieder runter zu kommen.

Du siehst es gibt viel, was dazu gehört, ich bin sicher ihr werdet euch einig und euren Weg finden.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Bitte noch ein Baby
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.