Kinderwunsch - Mama Ernährungscheck
*
Bitte noch ein Baby

Bitte noch ein Baby

 

Geschrieben von Mikako90 am 05.03.2018, 19:18 Uhr

Weiterer kiwu...

Hallo
Ich hoff hier auf etwas “Beistand“ oder sowas in der Art....

Ich bin 27, hab 2 kinder. Geboren 3/15 und 5/17.

Soweit war die Kinderplanung eigentlich abgeschlossen und ich dachte auch, mit 2 Kindern bin ich “zufrieden“. Vor paar Wochen begann der Wunsch nach einem.dritten bei mir. Erst dachte ich, es gehe nur darum.nochmal ein Baby zu haben, aber nein, der Wunsch blieb und es geht um.ein.drittes Kind und.nicht “nur“ ums Baby.

Mein Partner ist komplett dagegen. Er meint, dann werde es.mühsam, zu teuer und zu kompliziert, da man zB ein.neues Auto bräuchte etc. (Hab einen mercedes b klasse).

Jaaaa.. nun steh ich da mit dem Wunsch und mein Mann ist definitiv dagegen, jetzt wie auch in Zukunft sagt er. Da givts nix zu rütteln.

Muss ich wohl.so akzeptieren. Blos wie schliesse ich damit ab?

Versteht nich nicht falsch ich bin zufrieden und happy mit den 2 Jungs aber ja... villeicht versteht mich ja hier jemand.

 
 
 
3 Antworten:

Re: Weiterer kiwu...

Antwort von nita83 am 05.03.2018, 20:21 Uhr

Hallo meine Erfahrungen ist das es meist eskaliert gerade dann wenn nicht schwerwiegende Gründe dagegen sprechen wie Gesundheit z.b.
Entweder trennt sich der eine oder man kriegt es und der Partner ist sauer.
Zum Abschiede nehmen fällt mir nur ein seinem Leben einen anderen Mittelpunkt geben.
Ein neues Hobby etwas das ihr vielleicht regelmäßig zusammen machen könnt.
Eine neue berufliche Herausforderung.
Und viele Gespräche und Zeit.
Abschied nehmen ist ein Prozess der Zeit braucht.

Viel mehr Tipps kann ich dir nicht mehr geben.

LG nita

Re: Weiterer kiwu...

Antwort von lilke am 05.03.2018, 21:07 Uhr

Ich verstehe dich gut was den Kinderwunsch angeht.

Aber ganz ehrlich, ihr habt doch noch etwas Zeit. Ich würde jetzt noch nicht endgültig mit dem Kinderwunsch abschließen. Euer Kleiner ist noch nicht mal ein Jahr, der Große gerade mal 3 und Du noch sehr jung. Dein Mann ist mit zwei so Kleinen vielleicht noch etwas überfordert. Gib ihm etwas Zeit. Wir haben einen ähnlichen Abstand, quasi wie ihr, nur ein halbes Jahr in der Zukunft ;)

Es gibt Tage, da bin ich DERMAßEN froh, dass wir nicht gleich ein Jahr nach Kind 2 wieder eins nachgeschoben haben. Boah, sind die zwei gerade anstrengend... Da will ich wirklich nicht hochschwanger sein. Vielleicht sind deine Zwei ja aber etwas pflegeleichter.

Im Gegensatz zu Dir hab ich nicht locker mal noch 10 Jahre Zeit um noch fünf Kinder zu bekommen ;) Aber zu meinem Glück ist mein Partner einverstanden es der Natur zu überlassen.

Grundsätzlich hat dein Partner aber recht. Ich sehe ein drittes auch deutlich komplizierter und teurer als ein zweites Kind. Und deshalb würde ich solche Sorgen auch immer ernst nehmen. Wenn wir die hätten, würde ich mit meinem Wunsch abschließen.

Auch hier muss ich aber sagen... hey, ihr habt doch noch Zeit. Warum die Eile? Kommt mit den Kindern zur Ruhe, klärt die Finanzen und dann könnt ihr doch in vier, fünf Jahren noch einmal drüber nachdenken, ob ihr noch ein Pärchen hinterher schiebt. Warum nicht?

Ich würde den Wunsch des Partners jetzt aktuell akzeptieren, aber ob ich meinen Kinderwunsch in so frühem Alter wirklich endgültig ablegen würde? Ich denke eher nicht. Wenn es sich die nächsten 5-6 Jahre nicht ändert - die Situation, die Finanzen, eure Familie, dein Kinderwunsch - DANN würde ich anfangen mir Gedanken zu machen, ob ich den Kinderwunsch endgültig ablege.

LG
Lilly

Re: Weiterer kiwu...

Antwort von jungeMutti am 07.03.2018, 20:26 Uhr

Du bist Mama durch und durch. Und das kann ich sehr gut verstehen, bei mir war es genau so und wir haben ein drittes bekommen.

Aber es stimmt schon das man diese Entscheidung niemals alleine treffen sollte.
Vielleicht hat dein Mann die schlaflosen Nächte, die fehlende Zweisamkeit, und den Schwangerschafts- und Geburtsstress noch nicht vergessen. Für Väter ist das ganze oft gleichermaßen anstrengend und sie leiden mit.

Wenn du das alles noch etwas sacken läßt kannst du ihn an die tolle Zeit erinnern, an das süße, hilflose etwas, das euch bedingungslos liebt und vertraut, auf das Stolz sein auf alles, was der kleine Zwerg dazu lernt. Es fällt dir da bestimmt endlos viel ein.

Mein Mann und ich sind uns einig, wir könnten 10 Kinder kriegen, aber Kinder haben ist eben nicht alles. Auch Zeit und Geld ist ein wichtiger Faktor und deswegen muss auch bei uns beim dritten dann Schluss sein. Wir haben uns vor der Geburt einen 7 Sitzer zugelegt, der natürlich mehr kostet, auch sollen alle Kinder eine vernünftige Bildung bekommen, auch das wird kosten. Wir müssen für alle Kinder genug Zeit aufbringen, für Hausaufgaben, Sportvereine, Freunde, ja auch der Urlaub wird teuerer. Ein drittes Kind läuft nicht einfach mit.....ABER....
ein drittes Kind macht auch nicht mehr Arbeit als das zweite. Im Gegenteil, du hast Erfahrung, viele Dinge fallen dir leichter und du hast bereits viele Kontakte, weißt was du brauchst und wo du es bekommst. Und wenn ich ehrlich bin merke ich den finanziellen Unterschied gar nicht so sehr wie befürchtet.

Ich habe auch Angst davor, dass mein Wunsch wieder zu groß wird, aber ich habe eine wichtige Erfahrung gemacht.
Nach der Geburt meiner letzten kleinen Maus hätte ich unmittelbar noch ein weiteres machen können. Das hat mit Logik nichts zu tun, das waren ausschließlich Hormone. Ich hoffe das diese Erkenntnis mir dann reichen wird, um auf ein viertes zu verzichten. Denn ich bin auch noch jung genug um weitere Kinder zu bekommen. Meine 3 haben alle einen Abstand von 3,5 Jahren. Aber sehr starker Kinderwunsch kann tatsächlich sehr schmerzen.

Wir haben uns jetzt neue Ziele gesetzt, die wir gemeinsam erleben wollen. Ein altes Haus restaurieren, Reisen und irgendwann dann Enkel bekommen. Zeit zu zweit muss auch immer wieder mal da sein, sonst geht die Beziehung irgendwann zu Bruch. Und dich selbst darfst du auch nicht vergessen. Ich liebe meine Kinder aber sie können mich auch sehr stressen und überfordern. Dann ist ein Hobby sehr hilfreich um wieder runter zu kommen.

Du siehst es gibt viel, was dazu gehört, ich bin sicher ihr werdet euch einig und euren Weg finden.

Die letzten 10 Beiträge im Forum Bitte noch ein Baby
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.