Kinderwunsch - Mama Ernährungscheck
*
Bitte noch ein Baby

Bitte noch ein Baby

 

von m-imi89  am 05.03.2018, 13:20 Uhr

Einistungsblutung?

Hallo ihr lieben. Habe ja letzte woche wohl am sonntag meinen Eisprung gehabt. Dann bis Sonntag 4 Tage Verstopfung mit ständigem Druck im Bereich des linken Eierstocks.
Gesternw war das endlich besser.
Ich hane ständig ein leichtes zwicken immer ander gleichen stelle gespürt (wenn man vom Bauchnabel eine gerade line zum hüftknochen ziehen würde, da genau im der mitte)
Heute kein zwicken mehr. Heute morgen war ein ganz kleiner schleimtropfen mit erkennbar Blut dabei, in der slipeinlage mit braunen Ausfluss, der noch anhält.
Kann das die Einnistungsblutung evtl. sein?
Meine Periode fängt zwar auch 2Tage mit braunem Ausfluss an aber theoretisch erst am Wochenende. (Zyklus von 24-26) Tage.

Liebe Grüße

 
 
 
4 Antworten:

Re: Einistungsblutung?

Antwort von lilke am 05.03.2018, 13:39 Uhr

Für mich persönlich ist die "sichtbare Einnistungsblutung" ein Mythos. Ich hab in drei Schwangerschaften keine gehabt und kenne auch persönlich niemanden der eine hatte, aber gut erzählt man ja auch nicht permanent rum, also vielleicht hatten die alle eine und ich bin die einzige, die keine hatte - also nicht sichtbar, denn normalerweise sieht man die ja nicht am Papier oder so.

Ein Minitropfen Blut am Papier kann auch einfach mal ein Nierenstein, Harngries, was auch immer gewesen sein. Man wird es nie wissen.

Ob es eine vorzeitige Mens ist? Weiß man auch nicht. Aber eine deutliche Blutung, auch noch braun, ist für mich eher keine "Einnistungsblutung". Zumal die meines Wissens nicht mit Schmerzen verbunden sein sollte

Aber das muss wie gesagt alles nichts heißen. Wenn Deine Periode jetzt vorzeitig kommt, ist blöd gelaufen. Wenn es irgendwas anderes war und du bist trotzdem schwanger, auch gut. Ob die Blutung jetzt von einer Einnistung wirklich kam? Ist dann am Ende auch egal ;)

Sorry, ich weiß, ich bin da sehr pragmatisch, aber ich finde es sehr irritierend, dass so viele in den Foren hier bei Blutungen sich eine "Einnistungsblutung" einreden, obwohl das von allem möglichen kommen kann.

Also, ich drück die Daumen dass es nichts weiter ist und es trotzdem geklappt hat. Und wenn dann ist es auch wurscht ob Du hinterher denkst, es war eine "Einnistungsblutung", obwohl die idR nicht als Blutung von außen erkennbar wird.

LG
Lilly

Re: Einistungsblutung?

Antwort von Alex0407 am 05.03.2018, 14:20 Uhr

Hallo, also letzten Zyklus hatte ich auch an ES+7 eine minimale Blutung und wie sich‘s hinterher heraus stellte, war es vermutlich eine Einistungsblutung, hab dann an ES+10 positiv getestet.
Leider hat es nicht gehalten und ich hatte einen frühen Abort

Drücke dir die Daumen dass es geklappt hat LG

Re: Einistungsblutung?

Antwort von m-imi89 am 05.03.2018, 15:14 Uhr

Oh nein. Vor sowas hab ich am meisten angs vor einer fg.

Bin gespannt. Und wenn net dann ebenim nächsten Zyklus
Vielen Dank

Re: Einistungsblutung?

Antwort von Frieda19 am 05.03.2018, 17:11 Uhr

Hallo,

Bei meiner ersten Ss hatte ich keine Einnistungsblutung.
Trotzdem natürlich ganz viel Glück! :)

Die letzten 10 Beiträge im Forum Bitte noch ein Baby
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.