Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von kinderlose am 18.07.2006, 9:43 Uhr

Roman schreiben mit Baby echt anstrengend

Hallo,

weiß gar nicht wie ich das alles packen soll. Eine Agentin will ein Expose von mir und 30 Seiten meines Romanes und mein Sohn ist nur am Schreien. Es ist zum Heulen. Dabei wartet die Frau auf das Expose. Zu allem Überfluss bekomme ich jetzt wg. dem Stress keine Ideen mehr für mein Buch. Habe total die Schreibblokade. Was empfehlt ihr mir? Soll ich ihn schreien lassen wenn ich gerade am PC sitze und schreibe oder womit könnte ich ihn beschäftigen er ist doch erst 8 Mon. alt.

lg Kinderlose

 
8 Antworten:

Du erwartest viel zu viel

Antwort von tinai am 18.07.2006, 9:53 Uhr

von Deinem Kind.

WEnn Du mit einem 8 Monate alten Säugling Ruhe brauchst, dann musst Du für eine adäquate Betreuung sorgen.

Ihn schreien zu lassen, ist absolut unverantwortlich. Er ist hilflos, er hat nur Dich und kann Zusammenhänge noch gar nicht erkennen. Wie soll er verstehen, dass Du Ruhe brauchst, zum Arbeiten???? Abgesehen davon wärst Du wirklcih eine komische Mutter, wenn Du neben dem schreienden Baby arbeiten könntest - das kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Alternative wäre nachts arbeiten, aber das geht vom Schlaf weg.

Du musst für Deinen Sohn entweder Oma, Opa, Tante, Vater oder BAbysitter engagieren. Es gibt genug Schülerinnen,die mal für zwei bis drei Stunden gerne mit einem Baby spielen und das auch gut machen, ohne dass man gleich in einen finanziellen Ruin kommt.

Aber alles auf einmal geht nicht. Betreuung für umsonst gibts außer in der Familie nicht und ohne Betreuung kann man mit einem so jungen Baby kaum in Ruhe arbeiten - außer nachts.

Wenn Du keine externe Betreuung organisieren kannst oder willst, dann musst Du das Expose sausen lassen.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das arme Kind....

Antwort von mamacamilla83 am 18.07.2006, 11:10 Uhr

Genau,ich sehe es auch so.Woher soll dein Sohn wissen das du am Arbeiten bist und Ruhe brauchst? Wenn dich die Arbeit so einspannt dann musst du dich um eine Betreuung wie Tagesmutter oder so kümmern.Ich würd doch mein Kind nicht einfach schreien lassen nur weil ich Ruhe brauche! Und Arbeit ist nun mal Arbeit.Klar von zuhause lässt sich schön arbeiten mit Kind,aber wenn es nicht geht,dann musst du dir was einfallen lassen.
LG,Camilla

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Kinderlose

Antwort von 48 am 18.07.2006, 11:25 Uhr

Schreib doch über Dein Leben mit Kind?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Kinderlose

Antwort von ***Dine*** am 18.07.2006, 11:57 Uhr

Hi!

Also ich denke es geht einfach nicht.
BEIDES ZEITGLEICH.
Entweder Du nützt die Schlafenszeiten (tags und abends) oder Du holst Dir nen Babysitter. Du bist ja im Haus, vondaher kann ja Nichts passieren.

Meine Kinder sind bald 4 Jahre und 2Jahre alt und selbt mit ihnen kann ich mich nicht konzentrieren. Das wäre einfach zu viel verlangt. Ich nütze die Zeit am Abend oder den Mittagsschlaf.

GLG;

Dine.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Kinderlose

Antwort von Mistinguette am 18.07.2006, 13:51 Uhr

Ich kann es bestätigen. Als ich von zu Hause gearbeitet habe, war meine Tochter zwischen 3 und 6 Monate alt. Dies war nur in den Schlafphasen möglich. Als sie weniger geschlafen hat, habe ich mich anders freie Räume geschafen und länger die externe Betreuung in Anspruch genommen.
Mal habe ich sicherlich sie einige Minuten weinen lassen aber nur wenn ich wusste, sie ist im Raum bei mir in ihrem Laufstahl und ich bin gleich fertig mit dem eine Mail oder so.
Viel Erfolg beim Lösung finden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Roman schreiben mit Baby echt anstrengend

Antwort von Bubbles am 18.07.2006, 18:33 Uhr

Wie wäre es damit: Kind in den Kinderwagen packen, Diktiergerät besorgen und von der Umgebung inspirieren lassen... geht natürtlich bei diesem Wetter nur bedingt.

Ich denke aber auch, dass Du um Hilfe bei der Kinderbetreuung auf lange Sicht nicht drumrumkommen wirst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Roman schreiben mit Baby echt anstrengend

Antwort von sun1024 am 19.07.2006, 0:21 Uhr

Oh je, nein, mit einem heulenden Kind kannst du nicht wirklich arbeiten.
Und den Druck, unter dem du stehst, spürt das Kind ja noch zusätzlich, und schon habt ihr beide noch mehr Stress...

Hast du einen Partner, dem du das Kind abends in die Hand drücken könntest und dich dann mal 5 Stunden zurückziehen? Am besten in einen Raum außerhalb der eigenen Wohnung, wo du nichts von deinem Kind hörst? Oder welche(r) Oma, Bruder, Nachbarin, Pate kann mal ein paar Stunden mit ihm rausgehen?

Sieh zu, dass du für deine Arbeitszeit ohne Kind sein kannst und für deine "Mutter"-Zeit ohne Arbeit, wann immer machbar.

Viel Erfolg!

LG sun

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Roman schreiben mit Baby echt anstrengend

Antwort von sternchen999 am 19.07.2006, 2:25 Uhr

ich arbeite von daheim mit 10 monat alten baby. 4 stunden am Tag. Ich nutze die Schlafzeiten, mache den rest abends und am wochenende.
Baby schreien lassen oder einsprerren ist total daneben. erstmal kann man sich nicht konzentrieren und zweitens sollte das baby an erster stelle stehen.
Wenn man seine arbeit nicht schafft neben dem kind muss eine Betreuung her.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.