Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Pixy am 17.09.2005, 15:30 Uhr

Nebenverdienst (Elternzeit und ALGII-Empfängerin)

Hi,

ich würde mir gern für die Zeit des Erziehungsurlaubs etwas dazuverdienen. Wie viel darf das denn sein? Ich bin auch für diese Zeit Empfängerin von ALGII. Muss ich auch noch die Erlaubnis meines Arbeitgebers einholen oder ist das nicht erforderlich.

Merci
Pixy

 
2 Antworten:

Re: Nebenverdienst (Elternzeit und ALGII-Empfängerin)

Antwort von Piezi am 17.09.2005, 18:53 Uhr

Ja, du brauchst auf jeden Fall die Einwilligung deines Arbeitsgebers.
Dann darfst du (wenn er zustimmt - aber warum sollte er nicht?) bis zu 30 Std. wöchentlich arbeiten. Was du dabei verdienst, ist egal. Das musst du dann beim ALG II angeben, da wird dir dann natürlich etwas abgezogen. Aber nicht alles, was du verdienst, so dass du trotzdem dann besser dastehen müsstest als jetzt.
Viele Grüße und viel Erfolg,
Piezi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nebenverdienst (Elternzeit und ALGII-Empfängerin)

Antwort von tapeten am 18.09.2005, 16:13 Uhr

Hallo,
also bei Alg II gibt es ab 1.10. neue Berechnungsgrundlagen bei der Anrechnung vom Einkommen, d.h. die ersten 100 Euro sind komplett Dir. Von dem verbleibenden Gehalt wird noch der Freibetrag abgezogen. Und gib am Besten direkt Fahrtkosten an, wenn die nicht angegeben sind, werden sie nämlich auch nicht berücksichtigt.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.