Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von märzmama am 14.09.2005, 13:35 Uhr

Welche Geder bekommt man als verheiratete Studentin?

Ich bin Studentin und habe keinen Nebenjob. Mein Verlobter und ich heiraten noch dieses Jahr. leider liegt sein Einkommen über 30 000 € brutto im Jahr. Aber nicht so sehr viel drüber dass wir keine finanziellen Probleme haben.
Darum gibt es schon mal kein Erziehungsgeld und für mich nicht mal Mutterschaftsgeld.
Bekomme ich denn dann wirklich nur noch Kindergeld? Ich kann ja mit Kind und Studium nicht auch noch Arbeiten. Bisher hab ich Unterhalt von meinem Vater bekommen weil ich auch kein Bafög kriege.
Hat jemand eine Idee wie wir dann mit dem Baby finanziell abgesichert werden können?
Selbst wenn er mir dann Geld fürs Einkaufen gibt, das Kindergeld brauch ich dann bestimmt für das Babybärchen. Nur dann kann ich mir gar nichts meht leisten. Wie mach ich das dann mit Büchern für die Uni,Studiengebühren, Bekleidung etc für mich????

Es wär total toll wenn jemand einen Tip hätte welche Unterstützung es noch für Studenten gibt.

 
11 Antworten:

Re: Welche Geder bekommt man als verheiratete Studentin?

Antwort von tinai am 14.09.2005, 13:39 Uhr

Es gibt auch keine andere Unterstützung als für andere. Sozialhilfe kommt wohl nicht in Frage.

ABer alleine durch die HEirat steigt das Netto-Einkommen Deines Verlobten enorm (Stichwort Ehegattensplitting, er kommt in Lohnsteuerklasse 3), da müsstet ihr mit diesem Bruttolohn, der ja nicht schlecht ist, locker zurecht kommen.

Ansonsten hilft nur, schnell Studium fertig mache.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welche Geder bekommt man als verheiratete Studentin?

Antwort von paulita am 14.09.2005, 13:56 Uhr

soweit ich das sehen kann, kriegst du kein geld zusätzlich. wie andere schon sagten: das kriegen andere auch nicht. es kann aber sehr wohl sein, dass aufgrund des kindes bestimmte gebühren (studiengebühren usw.) geringer ausfallen. wie das evtl. mit bafög, wohngeld usw. ist, da musst du dich im einzelnen erkundigen. außerdem bieten viele unis inzwischen auch krippen für die kids der studierenden an, die sicher günstig sind. erkundige dich mal an deiner uni. ein gang zur gleichstellungsbeauftragten bzw. zum referat für soziales des asta kann sicher auch nicht schaden.
lg + alles gute
paula

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welche Geder bekommt man als verheiratete Studentin?

Antwort von kleiner Löwe am 15.09.2005, 8:49 Uhr

Hallo,

ich habe auch während des Studiums mein Kind bekommen. Tja es sieht wirklich so aus, dass du nicht zusätzlich Geld bekommst. Ich hatte damals beim Bafög-Amt nachgefragt und die meinten, dass sich der Satz durch ein Kind nicht weiter erhöht.
Aber ich habe zum Glück noch Erziehungssgeld bekommen. Beantrage es doch einfach, zumindest das erste halbe Jahr müsstest du doch was bekommen, denn da sind die Einkommensgrenzen doch sehr hoch.

Ansonsten sind auch bei einer Heirat deine Eltern weiter für dich in der Ausbildung zuständig, d.h. sie müssen dich unterstützen. Frag doch deinen Vater ob er dir nicht weiter Unterhalt für dich zahlt.

Ansonsten schafft ihr das schon, denn wie Tinai schon schrieb, kommt dein Zukünftiger durch die Heirat in eine bessere Steuerklasse, ausserdem ist das Jahresgehalt deines Mannes ja nicht so niedrig, dass ihr nicht über die Runden kommen solltet.

Na dannn alles Gute.
Liebe Grüße
Kleiner Löwe

P.S. Ich habe auch kein Mutterschaftsgeld bekommen, dafür aber Entbindungsgeld von der Krankenkasse, das waren zwar nur 77 €, aber immerhin. Frag einfach mal bei deiner Krankenkasse nach.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welche Geder bekommt man als verheiratete Studentin?

Antwort von claudih am 15.09.2005, 9:16 Uhr

aber wenn ihr doch nur knapp über der grenze liegt, dann bekommt man häufig anteilig noch erziehungsgeld. habt ihr denn alle pauschalen abgezogen und es reicht noch nicht. ich würde das dann trotzdem mal einreichen. ich kenne einige, die mit 33.000 noch erziehungsgeld in fast voller höhe für das halbe jahr bekommen haen. dafür muß man einfach nur den antrag ausfüllen. kostet ja nichts.

gruß

claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Erziehungsgeld brutto und netto

Antwort von ChristianE am 15.09.2005, 10:08 Uhr

Hallo,
die Einkommensgrenzen für den Bezug von Erziehungsgeld sind von der jetzigen Regierung- ohne dass das groß in der Öffentlichkeit wahrgenommen wurde - von 50000 Euro auf 31ooo Euro gesenkt worden (soviel mal zum Thema Familienfreundlichkeit und Kinderförderung. Denn die Spanne derjenigen, die da rausgefallen sind, also zwischen 31000 und 50000 Jahresnetto sind zwar nicht Schlechtverdiener, aber bei weitem auch noch keine Superreichen).
Der Punkt ist aber: es geht um das Jahres NETTO. Du hast geschrieben, dass dein Freund das Brutto hat. Also kannst du ziemlich sicher sein, dass Du Erziehungsgeld kriegen wirst, wenn auch evtl. nur für ein halbes Jahr. Auf jeden Fall beantragen, lg, Christiane

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welche Geder bekommt man als verheiratete Studentin?

Antwort von krissie am 15.09.2005, 11:33 Uhr

Naja, Du machst das mit dem Geld für Dich wie die anderen verheirateten Mütter auch, die erstmal nicht arbeiten (können), sprich: ihr habt dann ein gemeinsames Familieneinkommen, was mit über 30000 Brutto ja soo schlecht nicht ist (und netto nach der Hochzeit auch noch mehr sein wird als jetzt) und das Kindergeld. Davon bestreitet ihr Eure Ausgaben, so wie die anderen Familien das auch machen, ob nun in der einen mehr, in der anderen weniger verdient wird ;-).
In den ersten sechst Monaten werdet ihr wahrscheinlich schon noch Erziehungsgeld bekommen, weil ihr nochmal gut 20% vom Brutto abziehen könnt und dann damit unter 30000 liegen müsst.
Vermutlich wirst Du ja erstmal Urlaubssemester nehmen (?), dann fallen ja Studiengebühren schon mal weg und je nach Bundesland bist Du auch danach befreit, wenn Du ein kleines Kind erziehst. Da müsstest Du mal an der Uni fragen.
LG Kristina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welche Geder bekommt man als verheiratete Studentin?

Antwort von Murmeline am 15.09.2005, 12:48 Uhr

stimmt nicht ganz - wenn sie schwanger ist, sind nicht mehr die Eltern, sondern der Kindesvater für ihren Lebensunterhalt zuständig (auch unverheiratet).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von shortie am 16.09.2005, 9:59 Uhr

wir knabbern auch finanziell, ich habe zwei kinder, habe unentgeltiche praktika absolviert während der semesterferien, allerdings verdient mein mann trotz vollzeit in einem an sich guten beruf nicht mal die hälfte von deinem... ( wir bekommen aber entsprechend erziehungsgeld.)
ich wünsche mir bücher zum geburtstag oder zu weihnachten, man kann sich auch welche ausleihen, und klamotten hlten länger als ein jahr, man kann sie ja mehrere jahre tragen. und kartoffeln machen auch satt, es muss ja kein edelitaliener mehr sein, dort sind babies eh meist nicht gerne gesehen.

hört sich fies an, aber man kann durchaus seinen lebensaufwand oder -stil etwas verändern, und bekommt dafür ja auch etwas ganz wunderbares, von dem man länger etwas hat, als von einer teuren mascara oä.


so long
s.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Da habt ihr doch ein gutes Jahreseinkommen ...

Antwort von *Aquilina* am 19.09.2005, 15:17 Uhr

Hallo,

unser Jahreseinkommen bträgt aufgerundet 22.000 Euro für 5! Personen.

Kommen damit recht gut über die Runden, keine Schulden. Bekommen aber 87 Euro Wohngeld.

LG Cathy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welche Gelder bekommt man als verheiratete Studentin?

Antwort von sun1024 am 21.09.2005, 0:32 Uhr

Hallo du,

ich bin auch verheiratete Studentin, habe aber drei Kinder und mein Mann hat ein Jahreseinkommen von 8500 €. Natürlich kommt bei uns 1x Erziehungsgeld und 3x Kindergeld drauf, aber die Masse ist es sicher nicht :). Ist aber auch machbar.

Für die Kinder nehmen wir viele gebrauchte Sachen. Also Gitterbett, Kinderwagen und ähnlich teure Dinge von Bekannten günstig abkaufen oder über's Internet ersteigern. Kinderkleidung kaufen wir von Anfang an fast nur im Second-Hand-Laden. Teuer sind vor allem Miete, Kurse, Kindergartengebühren, der Schulanfang und Urlaub - der Alltag geht eigentlich.

Studiums-Lektüre kann man ja oft in der Bib ausleihen. Wenn du doch mal andere brauchst, wünsch sie dir zum Geburtstag oder setz sie wenigstens von der Steuer ab.

Studiengebühren ... in welchem Bundesland studierst du ? Sind das allgemeine Studiengebühren, oder nur für Langzeitstudierende ? Oder meinst du den Semesterbeitrag ?
Bei mir (NRW) ist es so, dass ich, wenn ich höchstens den BAFöG-Höchstsatz zur Verfügung habe und Kinder unter 6 erziehe, einen Härtefallantrag stellen kann.

Aber wie schon einige schrieben, es gibt viele Mensche, die mit so einem Einkommen auskommen müssen. Vielleicht wirst du dich einschränken müssen, aber es ist gut möglich. Und dafür hast du ein wundervolles kleines Wesen bei dir !!!

LG sun

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich bin auch eine VERHEIRATETE STUDENTIN mit KIND. :-)

Antwort von ent-chen am 27.09.2005, 1:30 Uhr

Hi Du. Hab auf meiner Homepage mal alle möglichen Gelder zusammengestellt. Kannst ja mal gucken gehen:
http://www.evchen.net/0809.html
Und wenn Du noch Fragen hast, mail doch einfach.
Ganz liebe Grüße
eva

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.