Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von happybaby am 16.05.2005, 19:22 Uhr

mein aupair kommt und mit ihr viele fragen!!

hallo miteinander!

heute war unser aupair zu besuch hier. sie ist brasilianerin und zur zeit noch bei einer anderen familie im angrenzenden bundesland. dort gefällt es ihr aber nicht so gut und daher will sie wechseln. hach ich hab echt glück ich hab gerade mal 2 wochen gesucht und jetzt ein superliebes mädel gefunden von der ich perfekte referenzen habe (sie war vorher schon ein jahr aupair, bei kindern die so alt waren wie meine) und sie kann schon richtig gut deutsch.

heute hab ich ihr die gegend und die nächste stadt gezeigt und dann sind wir zu uns heim , haben mittaggegessen, sind spazierengegangen, mit den kindern am spielplatz und dann in unsere stadt ein eis essen. mein großer wollte schon daß sie gleich dableibt, aber sie muß ja noch ihre koffer dort packen und dort kündigen. also kommt sie in einer woche.

hui da muß ich schleunigst ein bett kaufen und noch einen kasten.

meinem mann wird schon ganz komisch. er freut sich zwar, daß wir dann auch mal wieder weggehen können (waren seit 2 jahren nicht einmal alleine zusammen weg) und überhaupt eine riesenentlastung haben, aber mulmig wird ihm, wenn er daran denkt, daß sie dann immer da ist. wir haben nur eine wohnung. die ist zwar groß, aber halt trotzdem nur eine ebene. ihr macht es nichts, mir auch nicht, hoffentlich hält mein göga es auch durch.

so nun meine fragen. daß das aupair 3 mahlzeiten bekommt ist klar, aber darf sie einem auch pringles etc wegfuttern??
wenn sie mitfährt auf einen ausflug, müssen wir ihr dann auch das essen zahlen. würde meinen ja??

wenn sie mitfährt baden auch das eis? eher nein??

habt ihr stundenpläne aufgestellt und zeitpläne, wie wann sie ins bad darf?
darf man ihr sagen, daß man am abend alleine sein will beim fernsehen. sie hat keinen fernseher in ihrem zimmer. sie kann ja an ihren 2 komplett kinderfreien vormittagen (da sind die kinder in kita und kiga) fernsehen. oder wenn wir nicht da sind.

sorry wenn alle fragen blöd rüberkommen, aber es ist halt mein erstes *gg*

lg julia

 
12 Antworten:

Re: mein aupair kommt und mit ihr viele fragen!!

Antwort von Henni am 16.05.2005, 19:40 Uhr

Oha, das ist ja spannend, wir bekommen am 1.7 unser 2. Aupair, daher antworte cih mal aufgrund unser erfahrungen mit aupair Nr 1...


Also ich habe mit unserem Aupair vorher abgesprochen,d ass ich erwarte, dass er normal an allen mahlzeiten mit uns teilnimmt. wenn NCIHT dann sollte er einfach ebscheid geben, frühstück z.B. aht er nie so früh gegessen sondern eben irgednwann später mit meinem sohn..auch okay..

ich habe eine schublade in der küche mit keksen etc, da durfte er auch ran wenn er wollte, er hat aber meistens einfach mit UNS zusammen kaffee getrunken...

Chips etc sind bei uns keine selbst bedienungsartikel*g*, die gibts aber auch wenn dann nur gemütlich zusammen beim fernsehen, da war er dann eben manchmal dabei, meistens nicht...apropos:

also 2 vormittage fernesehn sind ja auch nciht wirklich prickelnd, oder???Also unser Edi hatte nen eigenen und wenn ihr eh angsthabt, dass ihr euch auf der pelle hockt, sollte ihr in einen fernseher fürs aupair investieren..was soll sie denn sonst abends machen wenn ihr sie nicht dabei haben wollt???

unser aupair kam ca 2-3 mal abend pro woche mit ins wohnzimmer, 2 mal abend war er beim Sprachkurs und den rest der woche haben wir ihn gebten, bei sich zu gucken..eben wenn wir z.B auch mal privates bequatschen wollten..dann hat er halt bei sich fernsehen gegcukt..


edischer hatte immer nen wochenplan mit den aktuellen und den ständigen terminen..er hätte sonst ALLES vergessen*seufz*

ins bad durfte er wenn keiner von uns drin warund er freizeit hatte*gg* war keien problem...wird wohl eher bei mädchen ein problem...mal abwarten..

So, also wie gesagt: spenderit doch nen kleinen fernseher, dann könnt ihr auch mit besserem gewissen sie mal aus dem WoZo schicken und allein pringels futtern


achja. also wenn wir mit ihm weg waren haben wir alles bezahlt..eis etc und eintritt und essen gehen etc..er hat all sein geld nach hause geschickt und hätte sonst zugucken müssen..wie fies...

LG HEnni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mein aupair kommt und mit ihr viele fragen!! lang...

Antwort von Pivit am 16.05.2005, 19:45 Uhr

Hi,
also bei uns im vertrag steht, dass man sein au-apir so behandeln sollte, wie man es sich bei seinem eigenen kind wünscht und es ein vollwertiges familienmitglied ist, mal abgesehen davon zahlen wir selbstverständlich bei gemeinsamen ausflügen auch das eis etc...nur dinge für den privaten gebrauch sollten unsere schon selbst bezahlen, wie briefmarken, papier, lehrbücher kosmetik kleidung etc.
was das knabberzeug angeht, ich bringe usnerem bei jedem einkauf auch etwas mit z.b. tüte chips, kekse oder schoki,natürlich nur in maßen. ...sie bekommen halt vollverpflegung. würde sie jeden tag ne tafel schoki aus meinem schrank nehmen, würde ich schon was sagen. ...ansonsten mussten wir unsere eher ermutigen, sich auchmal am kühlschrank zu bedienen.
was das tV gucken angeht, wenn es irgendwie geht, stellt ihr einen eigenen zur verfügung. zum einen für eure eigene privatsphäre, zum anderen, damit sie nicht völlig von euch abhängig ist. viele au-pairs kennen keinen eigenen TV und geniessen das erstmal - und so´n bißchen hilft es auch beim deutschlernen.
Für euren TV würde ich von anfang an klare regeln aufstellen.
was das bad angeht, unsere haben immer ein eigenes, ich würde das mit ihr zusammen klären, wenn ihr euch eines teilt...
wenn du noch mehr fragen hast, mail mir ruhig.
Gruß Pivit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@henni wegen fernseher

Antwort von happybaby am 16.05.2005, 19:48 Uhr

wir würden ja einen kaufen, aber in ihrem zimmer ist kein fernsehanschluß. *grr*

sie hat heute gesagt sie ist eh nicht so der fernsehmensch, sie geht lieber mal ins kino und sie liest sehr gerne.
tja von gar nie mit fernsehen ist eh nicht die rede, aber immer finde ich dann nicht so prickelnd
lg julia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mein aupair kommt und mit ihr viele fragen!!

Antwort von Fario am 16.05.2005, 19:49 Uhr

Also ich muss sagen einige deiner Fragen findeich schon komisch. Ich war selber 1 Jahr Aupair und das war eines meiner schönsten Jahre, vor allem auch wegen der Familie. Will später auch unbedingt ein Aupair. Also man kann ihr vielleicht schon mal sagen das man alleine sein möchte aber ich finde das sollte nicht die Regel sein wenn sie keinen eigenen TV hat. Sie wird kaum Lust haben jeden Abend daheim zu lesen. Und die Chips? Also ich finde ein Aupair ist eine Art Familienmitglied, die darf dann jawohl auch die Chips mitessen. Wenn ihr einen Ausflug macht und man geht essen sollte man ihr das schon zahlen. Man kann sie jawohl kaum alleine mit der Tupperbox draußen lassen. Und auf das Eis kommts jawohl nicht drauf an, oder.Also in meiner Familie war das so. Ich war anfangs oft dabei beim einkaufen und durfte mir immer Sachen die ich wollte aussuchen. Jogurts, Schoki, Chips... Abend habe ich oft mit der Familie verbracht aber es waren auch viele Abende an denen ich weg war. Oft zahlt man seinem Aupair doch einen Deutschkurs. Wenn ihr Abends gerne etwas eure Ruhe wollt, dann sucht ihr doch einen Deutschkurs für Abends, dann habt ihr schonmal 2 Abende euer Wohnzimmer für euch alleine. Und vielleicht geht ihr ja auch einen Abend die Woche wg, und sie auch einen Abend und dann sind es nur noch 3 Abende andenen man sich wenn sieht. Mit dem Bad würde ich das mit ihr besprechen. Klären wann ihr morgens los müsst, damit dann das Bad frei ist. Aber sonst würde ich keinen Plan fürs Bad machen. Überleg dir mit deinem Mann am besten in der Woche alles ganz genau und sagt dann eurem Aupair von Anfang an wie ihr das Regeln wollt. Was ihr bezahlt, was eher nicht. Man sollte es einfach nur gleich klären um missverständnisse zu vermeiden. Aber versucht wirklich sie ein bisschen als Familienmitglied zu sehen, dann fühlt sie sich auch viel wohler bei euch ist glücklich und davon profitiert ihr alle und auch eure Kinder. Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mein aupair kommt und mit ihr viele fragen!! lang...

Antwort von happybaby am 16.05.2005, 19:55 Uhr

also unser aupair ist ja wirklich vom ersten eindruck her eine ganz liebe, daher frage ich so viel, weil ich sie durch meine unwissenheit nicht gleich wieder vergraulen will.

das mit dem schokolade mitnehmen und chips mitnehmen ist eine gute idee.

tja der fernseher, im sommer wird das kein problem, da ist sie ja viel unterwegs und wie gesagt sie fernseht nicht viel. sie wird 2 mal die woche deutschkurs gehen und einmal die woche sicher weggehen. 2 mal muß sie babysitten tja und wenn wir wegsind und sowieso nicht da kann sie tun und lassen was sie will. sie kann zb auch den pc am abend benützen, wenn wir lernen müssen oder halt weg sind. also insgesamt wird sie eh 5 tage beschäftigt sein, naja die 2 tage muß sie halt lesen *gg*

tja morgen geh ich dann mal für sie einkaufen. freu...

lg julia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mein aupair kommt und mit ihr viele fragen!!

Antwort von happybaby am 16.05.2005, 20:04 Uhr

so hab ich das ja nicht gemeint,
ich freu mich total auf und über sie. und sie kann hier ja tun und lassen was sie will. sie kann zb. den pc dauernd haben zum surfen etc. da zahlen wir nicht mehr als wie wenn sie nur eine minute surft.
tja und meine frage mit dem eis ist schon berechtigt.
denn wir gehen hier im sommer jeden tag eis essen. und die kinder essen da auch mal 2 eis. wenn sie da jedes mal auch eins verlangt wird es (neben allem anderen schon teuer)
im übrigen hab ich sie heute schon ganz normal auf ein eis eingeladen.

und nein ich hab nicht vor sie mit der tupperbox vorm lokal sitzen zu lassen. und sie wird auch mit der ganzen familie immer dabei sein (mein papa heiratet diesen sommer) da muß sie ihr essen nicht mitnehmen.

es ist halt mein erstes aupair. und ich hab schon so viel schlechtes über aupairs gehört (das sie faul sind, sich nicht um die kinder kümmern, den ganzen tag nur essen etc.) das ich halt vorher frage, was ich abklären muß und was nicht.
sie ist sehr nett, aber gerade deshalb will ich vorher alles geklärt haben.

lg julia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Happy Baby

Antwort von Fario am 16.05.2005, 20:13 Uhr

Also habe das auch nicht böse gemeint. Ich wünsche euch das es mit dem Aupair gut klappt und vor allem die Kinder gut mit ihr auskommen. Wünsche euch ein schönes Jahr mit ihr.
Lena

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Happy Baby

Antwort von Fario am 16.05.2005, 20:13 Uhr

Also habe das auch nicht böse gemeint. Ich wünsche euch das es mit dem Aupair gut klappt und vor allem die Kinder gut mit ihr auskommen. Wünsche euch ein schönes Jahr mit ihr.
Lena

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@fario

Antwort von happybaby am 16.05.2005, 20:59 Uhr

nein nein habs auch nicht bös gemeint, danke wir haben sicher viel spaß mit ihr.
so oberlehrerhaft komm ich bei ihr sicher nicht rüber. sie ist ja nur 4 jahre jünger als ich *gg*

lg julia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Tafel Schoki...

Antwort von tinai am 17.05.2005, 0:26 Uhr

...da musste ich jetzt echt schmunzeln. Unser zweites Au pair (ein echter Lotto Gewinn) war süchtig danach, die hat am Tag 200 Gr davon verputzt. Ich habe alle zwei Wochen beim Fabrikverkauf 2kg Ritter Sport gekauft für sie.

Also bei gemeinsamen Ausflügen zahlen wir immer alles!! An den Süßigkeitenschrank dürfen sie und keiner hat es bisher überreizt (und für T. habe ich ja extra Schokolade gekauft). Wir hatten ein zweites Bad, bei uns gibts nur die Frage, wer darf wann duschen, gleichzeitig schafft der Boiler nicht.

Das mit dem aus dem Zimmer schicken finde ich auch schwierig. Unsere Au pairs bekamen von uns immer den Sprachkurs spendiert nicht zuletzt auch für uns, weil sie dann zwei Abende definitiv nicht anwesend waren. Außerdem haben sie einen Pc und Fernseher im Zimmer (letzterer nur mit Dachantenne, wir haben kein Kabel, deshalb eher uninteressant).

Behandelt sie so gut es geht. Seid bloß nicht kleinlich. Persönliche Sachen sollen sie selbst kaufen. Bei Ausflügen würde ich es echt so machen, dass sie eingeladen werden oder Ihr nehmt sie gar nicht mit.

Gruß Tina (5 Au Pairs so far)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die hatte noch einen Tick....

Antwort von tinai am 17.05.2005, 0:28 Uhr

...sie hat abends eine Dreiviertelstunde bei Kerzenlicht geduscht - warm!!!!!! Aber wir haben sie gelassen, sie war einfach super nett und dann kann man auch ein Auge zudrücken. Sie sollte sich fühlen wie zu Hause und dazu gehört auch, die Macken zu akzeptierne.

Morgens hat sie auch noch geduscht, aber das hat sich afu 10 Minuten beschränkt ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Au Pair

Antwort von baerauseis am 17.05.2005, 8:13 Uhr

Also wir hatten bis April ein Au Pair und mein Mann war am Anfang auch skeptisch, ob eine fremde Person, die dauerhaft bei uns ist, nicht stört, aber er hat sich sehr schnell dran gewöhnt.
Unser AP hat sowohl einen eigenen TV als auch einen eigenen Computer mit Internetanschluß gehabt, denn was soll sie schon groß abends machen? Sie gehen ja auch nicht jeden Abend weg...
hm, über Essen und so haben wir uns eigentlich nie Gedanken gemacht, sie konnte an die Süßigkeitenschublade wie alle anderen auch und das klappte gut, übertrieben hat sie es nie, auf Ausflügen konnte sie mit, wenn sie wollte und dann haben wir ihr auch alles bezahlt -ein Au pair soll wie ein Familienmitglied behandelt werden und dem würde man das Eis auch bezahlen!
Also wir haben durchweg gute Erfahrungen mit unserem AP gemacht und hätten auch ein 2. genommen, wenn wir das Zimmer im Herbst nicht selbst brauchen würden :-)
LG
Nini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.