Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von babyproject am 31.07.2006, 11:06 Uhr

Gehaltserhöhung wieviel fordern?

hab ganz überraschend und sehr kurzfristig einen Termin für Gehaltsverhandlung beim Chef bekommen morgen...
meine letzte Gehaltserhöhung war April 2003 und ich habe die letzten beiden Jahre den Exportumsatz um 37% gesteigert und da wir mit Zielvereinbarungen arbeiten für dieses Jahr eine weitere Steigerung um 10% drin, da ja sowieso nur nackte Fakten zählen das alles aber ja eine wirklich grosse Steigerung war was kann ich fordern um wieviel % mehr brutto?
ich will ihm die Erhöhung ja auch schmackhaft machen als "Kinderbetreuungskosten" zwecks steuerlicher Vorteile also rund 15% Erhöhung hätt ich schon gedacht was meint ihr?

 
4 Antworten:

Re: Gehaltserhöhung wieviel fordern?

Antwort von linda761 am 31.07.2006, 13:37 Uhr

Das kann wohl kaum jemand beurteilen, der Deine Branche und Euer Gehaltsgefüge nicht kennt. Hast Du keine Freunde in ähnlicher Position mit denen Du darüber reden kannst?

Viel Erfolg bei der Verhandlung!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

*grins*

Antwort von DorisL am 31.07.2006, 14:46 Uhr

Keiner hier kann hellsehen ;-). In welcher Branche arbeitest du denn? Und wo? Es gibt ja auch bekanntlich regionale Unterschiede.

Wie viel verdienen deine Kollegen, die in ähnlicher Postition tätig sind?

Gruss,

Doris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

habe mir nach diversen Recherchen

Antwort von babyproject am 31.07.2006, 16:05 Uhr

schon einen Schlachtplan zurechtgelegt und bin mit meiner Forderung sehr "im Plan" ich meinte ja nur die Prozentangabe mein Gehalt breittreten möcht ich jetzt nicht unbedingt, es gibt ja immer so Richtlinien in Prozensätzen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bedenke

Antwort von tinai am 31.07.2006, 21:43 Uhr

aber, bei der Kinderbetreuung, dass sie nur dann steuer- und sv-frei ist, wenn sie zusätzlich zum geschuldeten Gehalt bezahlt wird (keine Gehaltsumwandlung), das heißt sie fällt weg mit dem Zeitpunkt, in dem die Kosten nicht mehr entstehen, respektive die Kinder schulpflichtig werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.