Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Yvejoy am 28.10.2004, 22:28 Uhr

Wieviel Geld steht mir bei einer Trennung zu?

Hallo Ihr Lieben!!!

Bei mir steht unter Umständen eine Trennung an. Da ich eigentlich noch nicht weiß, was überhaupt auf mich zu komnmt versuche ich mich jetzt hier schlau zu machen.
Ich habe vor der Geburt im öffentlichen Dienst gearbeitet und ca. 1.100,00 Euro netto verdient. Ich habe drei Jahre Erziehungsurlaub beantragt. Zur Zeit erhalte ich 150,00 Euro Kindergeld und 300,00 Euro Erziehungsgeld. Zur Zeit lebe ich mit dem in einem Haushalt. Es ist jedoch davon auszugehen, dass er bei einer Trennung Sozialhilfe beantragt um seiner Zahlungspflicht nicht nachkommen zu müssen. Meine Frage ist nun an welche Stellen ich mich wenden kann und wieviel Geld wird mir vorraussichtlich nach der Trennung zur Verfügung stehen?
Da ich überhaupt keinen Plan habe und völlig verzweifelt bin wäre es schön wenn mir jemand helfen könnte.
Vielen Dank
Gruß
Yvejoy

 
2 Antworten:

Das ist nicht ganz eindeutig zu sagen...

Antwort von Ralph am 28.10.2004, 23:05 Uhr

Hi Yvejoy,

Sozialhilfe, die Du wohl auch beantragen müßtest, befindet sich derzeit in einem großen Umbruch.

Bis Ende des Jahres würde sich Dein Bedarf auf etwa 600,- € zzgl. Warmmiete belaufen. dagegen werden alle Einkommen mit Ausnahme des Erziehungsgeldes (das bleibt anrechnungsfrei) gegengerechnet. Also Kindergeld, Unterhalt(svorschuß des Jugendamtes), evtl. Wohngeld und Sozialhilfe würden dann diese 600,- € zzgl. Warmmiete bilden, wobei die Variable dabei halt die Sozialhilfe wäre. Aber bitte, das sind Ca.-Werte, das varriiert zwischen den Ländern ein wenig.

Ab 1.1.05 gibt es auch für Alleinerziehende das ALG2 (Hartz IV). Wie es dann ausschaut, weiß ich nicht genau, mir sind die Geldbeträge noch nicht geläufig, vor allem für das Kind nicht.

Man muß sicherlich gut wirtschaften können, um das zu schaffen.

Viele Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das ist nicht ganz eindeutig zu sagen...

Antwort von Yvejoy am 29.10.2004, 0:05 Uhr

Hallo Ralph!!!

Danke erstmal für Deine spontane Hilfe. Es ist wohl alles nicht so einfach. Vielleicht sollte man es einfach drauf ankommen lassen. Aber leider fehlt mir dazu noch der Mut.

Gruß
Yvejoy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.