Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von biggiundjaqueline am 27.10.2004, 8:04 Uhr

Trennung-Alleinerziehend

Jetzt bin ich auch auf dieser Seite.
Mit meinem Mann klappt es nicht mehr. Wir reden seid Montag abend nicht mehr, nur weil ich nicht zu hause war als er von der Arbeit kam. Es ist schon lang der Wurm drin und ich kann das nicht mehr lang mitmachen.
Ich hab jedoch Angst, was auf mich zukommt wenn ich mich trenne. Könnt ihr mir sagen, auf was ich alles achten.
Ich bin Hausfrau da meine Tochter erst 1 3/4 Jahre ist. Wie bin ich dann finanziell abgesichert? Kann ich mir dann eine eigene Wohnung leisten und auch uns beide versorgen.
Vorrübergehend kann ich bei meinen Eltern unterkommen(sie haben ein Reihenhaus) aber das möchte ich auf dauer nicht. Ich weis echt nicht was ich machen soll aber ich liebe ihn nicht mehr. Ich bin total fertig, denn so kann ich nicht mehr weiter machen. Ich wäre froh wenn ich von Euch ein paar Tipps bekommen könnte.

Grüß Biggi

Sorry, war doch etwas lang

 
3 Antworten:

Re: Trennung-Alleinerziehend

Antwort von Suka73 am 27.10.2004, 10:56 Uhr

Halli, sooo lang wars doch gar nicht *g*

Mein Sohn ist 13 Monate, ich war das erste Jahr daheim, gehe jetzt allerdings wieder arbeiten. In dem Jahr habe ich von Sozi, Wohngeld, Unterhalt vom KV, Kindergeld und Erziehungsgeld gelebt. Ich gehe davon aus, daß Du auch noch EG beziehst?
Es IST zu schaffen, natürlich kann man keine großen Sprünge machen. Erkundige Dich beim JA und Sozi, was Dir zustehen könnte an Geldern. Die erste Zeit würde ich schon aus Kostengründen zu den Eltern ziehen. Ich weiß nicht, in welcher Stadt Du wohnst und wie bei Euch der Mietmarkt aussieht. Bei uns ist er katastrophal (München) und die Mieten erst recht... Mir blieb gar nichts Anderes übrig als nach einem Jahr wieder malochen zu gehen, was ich aber auch gerne mache. Erstens, weil ich ein wirklich gutes Gehalt habe und zweitens, weil ich somit auch mal wieder Zeit für mich habe (womit ich nicht sagen will, daß ich die Zeit mit meinem Kind nicht genieße)

Inwiefern kannst Du Unterstützung von Deinem Mann erwarten? Wenn Ihr Euch trennt steht Dir eh erstmal die Wohnung zu. Ist die Miete sehr hoch, wäre sie mit Sozi + den anderen Geldern zu bezahlen?

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@suka73

Antwort von biggiundjaqueline am 27.10.2004, 13:17 Uhr

Hallo Sue!
Ich möchte eigentlich gar nicht in der Wohnung bleiben. Wir wohnen ihn einem Vorort und ich hab kein Auto wenn ich was erledigen will. Heute abend werden wir darüber reden wie es weiter geht. Ich weiß noch nicht was ich mache-kommt auch darauf an, was er sagt. Ich hab sehr gute Unterstützung von meinen Eltern und werde mich dann auch bei den Ämtern erkundigen was ich bekomme. Ich bekomme noch Erziehungsgeld bis sie drei ist. Ich hab halt Angst vor dem Schritt und wollte vorab mal wissen, wie es läuft. Ich glaub schon, dass es finanziell klappt, da man ja einige Unterstützungen bekommt.
Danke für deine Antwort
Gruß Biggi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Biggi

Antwort von Suka73 am 27.10.2004, 14:12 Uhr

Halt mich auf dem Laufenden, vielleicht unterstützt Dich ja Dein Menne trotzdem irgendwie.
Was die Wohnung angeht kann ich Dich verstehen. Ich wohne in einem Münchner Vorort, Bahn fährt nur alle 20 min - wenn überhaupt, habe ebenfalls kein Auto. Da ist man echt aufgeschmissen.
Ich kann mir vorstellen, daß Du vor der Trennung und dem "danach" Angst hast. Ich habe mir mein Leben mit Kind auch immer anders vorgestellt und mich hat die blanke Panik ergriffen, als ich schon in der Schwangerschaft feststellen mußte, daß es mit den väterlichen Pflichten und der Sorge meines (ex)Freundes irgendwie ziemlich weit weg ist... Das tat sehr weh.
Ich hoffe, Dein Menne wird weiterhin für Euch da sein und vor allem für die Kleine. Es gibt ja Gott sei Dank noch genug Väter, die sich trotzdem um ihr Kind/ihre Kinder kümmern und viel mit ihnen unternehmen. Dieses Glück habe ich leider nicht.

Alles Gute

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.