Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Melina am 15.12.2003, 16:57 Uhr

Wie geht Ihr arbeiten? Wie regelt Ihr das?????

Hallo,
Eigentlich bin ich ja noch über 2 J. daheim. Mach mir aber schon einige Gedanken über das danach!
Ich möchte mein Kind niemals den ganzen Tag in den Kiga stecken. Hab selbst mal dort gearbeitet, und mitbekommen das die meisten Kinder darunter gelitten haben (kein Vorwurf für Mamas die es machen).
Ich möchte meine Tochter so bis 1/2 Uhr rein geben. Daher, ich möchte nur halbe Tage arbeiten so ca 8-13 Uhr. Allerdings wird da mein Arbeitgeber wohl nicht mitspielen da gabs nur Zeiten von 6-15 Uhr, Oder 8-19 Uhr Beides wird mir nie möglich sein. Ich habe niemanden der die Kleine mal bringen oder abhohlen könnte. Wie regelt Ihr das?????
Und wenn sie mal in der Schule ist? Da haben die Jüngsten ja oft um 11.30 aus. Wie soll man das mit Job vereinbaren?? Mich graust es jetzt schon. Ich wohn am Land, da gibt es keine weiteren Betreuungsmöglichkeiten. Schule ist z.B. 5 km entfernt.
Wie schafft Ihr das ganz allein mit Job???
LG

 
11 Antworten:

RE: Hab grad eben

Antwort von Nina3 am 15.12.2003, 17:16 Uhr

2 Threads weiter unten was dazu geschrieben! Situation ist hier ähnlich, aber Betreuung ohnehin erst ab 3 Jahren (nur im August Aufnahme, da sind meine dann schon 3,5 Jahre alt), Betreuungszeiten entweder 8-12 Uhr oder 14-17 Uhr (!!), beides sehr sinnig und völlig daneben.

Meine Freundin im Nachbarort (da gibts einen Ganztageski-Ga, aber für uns nicht "zuständig"), konnte ihre neue Ausbildung wegen 1 Stunde nicht antreten! Jugendamt wollte Ta-Mutter für 1 Stunde nicht bezahlen, sondern die Kleine aus dem Ki-Ga nehmen und in eine Tagespflegefamilie stecken!! Sowas müsst ich ehrlich gesagt auch nicht haben, mal abgesehen davon, dass diese unsinnige Aktion sicher mehr Geld gekostet hätte???



LG Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie geht Ihr arbeiten? Wie regelt Ihr das?????

Antwort von gadged69 am 15.12.2003, 17:23 Uhr

Hallo,
Bin alleinerziehender Vater von 3 Söhnen.Einer besucht den Kika von 9.00Uhr bis 17.00 Uhr u.zwei gehen in die Schule.Nach Schulschluss besuchen beide den Hort indem es auch eine Hausaufgabenbetreung gibt.Ihr ganzer Freundeskreis hat sich mitlerweile im Hort gefunden.Es macht ihnen große freude den Hort zu besuchen. Meine übrige Zeit widme ihr nur den Kindern u. ich denke dass sich mindestens genauso glücklich sind wie Kinder die mit einem Partner alleine zuhause sind.
Lg Dirk

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie geht Ihr arbeiten? Wie regelt Ihr das?????

Antwort von gadged69 am 15.12.2003, 17:23 Uhr

Hallo,
Bin alleinerziehender Vater von 3 Söhnen.Einer besucht den Kika von 9.00Uhr bis 17.00 Uhr u.zwei gehen in die Schule.Nach Schulschluss besuchen beide den Hort indem es auch eine Hausaufgabenbetreung gibt.Ihr ganzer Freundeskreis hat sich mitlerweile im Hort gefunden.Es macht ihnen große freude den Hort zu besuchen. Meine übrige Zeit widme ihr nur den Kindern u. ich denke dass sich mindestens genauso glücklich sind wie Kinder die mit einem Partner alleine zuhause sind.
Lg Dirk

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie geht Ihr arbeiten? Wie regelt Ihr das?????

Antwort von bikermouse66 am 15.12.2003, 20:02 Uhr

Bei mir muß es gekoppelt werden mit Tamu und KiTa. Der Mini war seit er 1 jahr alt war zunächst von 19 Uhr abends bis 14.30 Uhr am nächsten Tag bei der Tamu.Meine Arbeitszeit ist 6-14 Uhr. Los muß ich hier morgens um 5.15 Uhr *gääähn* Das JA hat das eingesehen und somit auch die Kosten für die Übernachtung bei der Tamu berücksichtigt. Seit er 3 ist geht er von 8.30 bis 15 Uhr in die Kita. Die Tamu bringt ihn morgens hin und ich hole ihn mittags ab. Abends bringe ich ihn wieder zur Tamu. Vorher war eine Unterbringung in einer KiTa nicht möglich, denn diese Plätze gibt es selbst in einer Großstadt kaum. Die KiTa muß ich selber zahlen, für die Tamu gibt es immer noch Geld vom JA. Wäre er nur bei der Tamu, gäbe es die vollen Kosten erstattet und ich hätte keine Kosten für die KiTa :-(
Zum Glück reicht mein Einkommen, wenn ich nur jede zweite Woche arbeite. So ist der kleine Mann immer nur eine Woche dort. Wenn es nicht reichen würd, müßte es halt immer in der Woche so gehen.

LG
mousy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Zahlt das JA eigentlich den KiGa? Liebe Grüße, Tamara o.T.

Antwort von Tami1980 am 15.12.2003, 20:09 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

auch grad am planen

Antwort von Bernard´s Mama am 15.12.2003, 21:47 Uhr

Hallöchen,
Ich muß jetzt schon in einem Jahr wieder arbeiten, die Zeit vergeht leider viel zu schnell. Bin im 3-Schichtsystem dann alleine und habe im "Kind+Job"-Bereich danach gefragt und auch ein paar nützliche Tipps erhalten. Wenn du willst, lese dir das doch auch mal durch,
liebe Grüße, Karen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

es geht...

Antwort von max am 16.12.2003, 6:45 Uhr

zumindest bei mir. Seit Lisa 2 ist, ging sie zur Tamu. Das Land zahlte einen Zuschuss und ich musste nur .80/Stunde bezahlen. Ist bezahlbar. Zu mittag holte sie meine Mutter ab und 2x/Woche blieb sie ganzen Tag (ich arbeite von 7.30-16.00). Seit September (war sie 4) geht sie in den Kiga bis mittags. 2x/Woche nimmt sie eine Freundin vom Kiga mit (Mutter von Lisas bestem Freund), bezahle ich ihr natürlich und den Rest der Woche holt sie meine Mutter ab.

Z.Zt. haben wir allerdings das Problem, dass sie am liebsten jeden Tag zu ihrem Freund gehen würde und irgendwas gegen die Oma hat *ggg*.

Für mich ist es so in Ordnung, ich zahle für die gesamte Betreuung im Monat ca. 90,-- (also Kiga und Freundin als Tamu). Ist zwar schon viel, aber dafür weiß ich sie gut untergebracht.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: RE: Hab grad eben

Antwort von Prinz am 16.12.2003, 7:08 Uhr

Hallo,

das es bei Euch so besch*** mit den Betreuungsmöglichkeiten ist, finde ich echt total daneben!
Bei uns ist die KiTa von 6:30 Uhr bis 8 Uhr Frühdienst, von 8 bis 16:30 Uhr Kernzeit mit Essen und allem und dann im Anschluß noch der Spätdienst, glaube der geht bis 17:30 oder so.

Mein Sohn geht von 6:30 bis 15 oder 16 Uhr hin. Und von wegen "es meinem Kind antun, den ganzen Tag im KiTa bleiben zu müssen", sorry, wenn ich meinen Sohn mittags um 3 hole und empfangen werde mit, "oooooch, kann ich nicht noch bleiben!?!?!?!?!?!"
Und wenn ich sehe, wie begeistert er ist, wenn er dort ist, wie er sich auf seine Freunde freut und was er dort alles machen kann, dann kann ich Deine Einstellung nicht verstehen!

LG, Prinz

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie geht Ihr arbeiten? Wie regelt Ihr das?????

Antwort von Sabri am 16.12.2003, 22:52 Uhr

Ich habe für meine Tochter einen Kita-Platz. Allerdings wohnen wir auch nicht auf dem Lande. Hier gibt es auch längst nicht genug, aber schon einige Möglichkeiten. Meine Tochter ist dort seit Ende des Mutterschutzes je nach Arbeitszeit zwischen 7.30 und 15.00 Uhr. Ich arbeite allerdings auch nicht Vollzeit.
Wenn das mit der Kita nicht geklappt hätte, hätte ich es mit einer Tagesmutter versucht (ich hatte schon eine, die war glaube ich auch ganz okay, hab ihr dann aber wieder abgesagt, als ich den Kita-Platz hatte).
Ich kenne einige Frauen, die sich mit der Betreuung abwechseln (z.B. eine vor der Kita und eine danach), damit beide länger arbeiten können. Ist aber sicherlich stressig vor oder nach der Arbeit noch andere Kinder mit zu betreuen.
Wenn du von 6-15 Uhr arbeiten kannst, wäre es eine Möglichkeit, eine Tagesmutter zu organisieren, die früh morgens zu dir nach Hause kommt, dein Kind schläft z.B. dann noch bis acht oder neun und sie bringt es in den Kindergarten. Dann hättest du nach 15 Uhr noch viel Zeit mit deinem Kind (was ja, weil es lange schlafen konnte, erst spät ins Bett muss).Dafür würde ich dann eher eine Rentnerin suchen (wer steht sonst schon gerne so früh auf). Diese Lösung hätte den Vorteil, dass du direkt jemanden hättest, der einspringen kann, wenn dein Kind krank ist und nicht in den Kindergarten kann.
Gruß, Sabri

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie geht Ihr arbeiten? Wie regelt Ihr das?????

Antwort von lucile am 18.12.2003, 22:18 Uhr

Hi Du
Es geht auch mit Tagesmutter, bzw. Tagesvater. Das war allerdings ein Glücksfall :-).

Ich gehe um 7 Uhr aus dem Haus.
1/2 Stunde gehen beide Kinder zu einer Nachbarin.
7.30 dann No 1 auf den Bus und No 2 in den KiGa.
Am Mittag ist der Tagesvater da, der die Kids von KiGa und Bus, bzw. Schule abholt. Wir haben hier nur einen Halbtags-kiGa.
Gegen 18 Uhr, manchmal erst 19.00 Uhr bin ich wieder da (2x50 Min Arbeitsweg).

Der Spass ist ganz und gar nicht billig ...einige hundert Euronen.

Geht zwar auf diesem Weg. Aber trotzdem bin ich froh, wenn ich hoffentlich (kleines Stossgebet sende) in 2 Monaten auf 50% reduzieren kann. Auch wenns finanziell enger wird. Dafür fallen dann aber auch jede Menge Zusatzkosten weg. Letztlich rechnet sich das nahezu auf.

Ohne ein williges soziales Umfeld wäre das trotzdem nicht möglich gewesen, weil und das ist der Glücksfall der Tagesvater aus dem sozialen Umfeld (nicht in Konkubinat, nene *gg* aber ihnen sehr verbunden) stammt.

Ein gehörig Mass Glück (Tagsvater, gutes Jobangebot) und williges Networken als grundsätzliche Vorarbeit sind in diesem Fall die Erfolgsfaktoren gewesen.

Es geht schon alles irgendwie. Man muss nur wachsam bleiben ;-)

Grüsse
Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:dank meinem chef klappt das gut, längere öffnungszeiten der kigas wären besser,.....

Antwort von Twins-PS am 18.12.2003, 23:45 Uhr

Hallo!
ich hab zum glück einen gaaaanz tollen netten chef, bei dem ich schon vor der schwangerschaft gearbeitet habe.

als mein erziehungsurlaub um war sagte er, ich solle mir überlegen, wann und wie ich arbeiten möchte und wie lange ich meinen kindern eingewöhnungszeit im kiga geben werde, oder wie lange sie brauchen.

mein erziehungsurlaub endete im dezember 2002.
mein chef hat mir gekündigt, damit ich wenigstens arbeitslosengeld bekomme bis ich wieder arbeiten kann(unterhalt für die kinder oder für mich bekam ich nicht, auch nix vom sozialamt oder so, hab zu der zeit lediglich vom kindergeld gelebt).

im februar hab ich dann wieder mit arbeiten angefangen(400 eurojob, zwei tage die woche), ich konnte aber nicht bis 18 uhr arbeiten, weil der kiga ja um 16:30 uhr schließt.
ich sagte meinem chef, daß er mich wohl nicht mehr einstellen kann, wegen dem abholproblem vom kiga.

und was sagt mein chef? dann arbeitest eben nur bis 16 uhr, dann mußt du nicht zum kiga hetzen.
er hat mich noch drauf hingewiesen, daß ich vom arbeitsamt einen zuschuß bekommen kann(mainzer modell).
also bin ich zum AA, dort wurde mir aber gesagt, daß man das geld nur bekommt, wenn man mindestens 15 stunden in der woche arbeitet.
ich lag da drunter, weil ich nur zwei tage die woche arbeite, von 8:30 uhr bis 12 uhr und von 14 bis 16 uhr(zwischen 12 und 14 uhr ist unser geschäft wegen mittagspause geschlossen).

ich also wieder zu meinem chef, ihm die sache erklärt.
er sagte dann: das geld brauchst nicht zu verschenken, ich bezahl dich, wie wenn du bis 18 uhr arbeiten würdest, dann haste 16 stunden die woche, bekommst das geld vom AA noch dazu (immerhin 217 euro extra).
ich fragte ihn, ob er das gut findet, denn dann wär ja er der dumme bei der sache.
aber mein chef meinte dann, ach da werden wir uns einig, du arbeitest einfach die 2 stunden nach, wenn mal ne kollegin krank ist oder urlaub hat.

er hat das alles schriftlich in einem arbeitsvertrag festgehalten und es klappt gut so.
wir sind beide sehr zufrieden mit dieser lösung.

meine kinder wollte ich auch nie die ganze woche den ganzen tag in den kiga geben, sondern nur die beiden tage an denen ich arbeiten muß.
aber, sie wollen von sich aus mittlerweile immer den ganzen tag im kiga bleiben, weil ihre freunde immer bis 16:30 uhr im kiga sind.
wenn ich sie mal früher abhole, dann sind beide nur am meckern, daß sie aber auch so lange bleiben wollen bis alle heimgehn.*ggg*

wünsche euch allen einen genauso netten chef wie meinen und eine schöne arbeitszeit.

ciao, sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.