Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von honeysuckle am 18.09.2003, 23:28 Uhr

seit heute alleinerziehend...

hallo ihr,,

im moment habe ich keine nerven mehr für alle geschichten alles was passiert ist, ich bin ewinfach nur fertig......wir haben 3 kids unter 5 jahre und ich habe sehr viele fragen *heul* morgen gibts mehr von mir aber nun sind mir meine fragen mehr als wichtig..

1. mein noch-ehemann will das sorgerecht für die kinder, vor allem weil er keinen unterhalt zahlen will sondern meint sobald ich unterhalt fordere wird er arbeitlos und ist ja dann für die kinder da .....für unseren grossen hatte er aufgrund dessen das ich bei geburt erst 17 3/4 war das alleinige sorgerecht genau 3 monate bis ich 18 wurde...das bestärkt ihn das er die kiinder bekommt...

2. ich arbeite seit 6 wochen freiberuflich als handeslvertretrin ( seriös ;) ) allerdings muss ich mich ca 4 monate durchboxen bis wirklich was abfällt das erwähnenswert ist, wie geht das mit sozialamt, muss ich aufhören, oder erhalte ich ergänzend sozi und kriege es als überbrückung.....mein prob ist, das unsere wohnung in der wir nun 1 jahr sind zu teuer ist, ich aber um alles in der welt die kinder nicht aus der ersten guten umgebung und von den ersten festen freundne reissen will.....ich schaffe es schon irgendwie mit wohngeld, kindergeld und 1x erzgeld sowie unterhalt....und wenn ich nebenbei jobben gehe aber ich will nichthier raus.....nur DARF ich das ??

3. wohin zuerst, hat jemand tips, wie ist es, muss der vater den umgang pflegen ??

Ich weiss nicht was richtig ist, wöchtenlich 3 mal streiten weiter mitmachen oder einne schlusstrich und dann gehts aufwärts ??

total fertige grüsse

honeysuckle

 
11 Antworten:

Re: seit heute alleinerziehend...

Antwort von schokibabe am 19.09.2003, 0:12 Uhr

Hallo süsse,

also erst tut mir leid für die chaos situation aber du schaffst das...

zu deinen fragen:
wie das mit Sorgerecht bei verheirateten ist weiß ich nicht aber im regelfall gewinnt doch oft die mami...

Wegen deinem Job, ich denke mal das sozi wird eine Selbseinschätzung o.ä machen und dann evt. ergänzend einspringen.

Wegen der Wohnung, du hast das recht auf die Wohnung wenn die kinder bei dir bleiben, und das sozi würde auch in den ersten monaten die volle miete (je nach generellem satz) übernehmen, dann aber auf die Höchstgrenze kürzen.


Der Vater hat Umgangsrecht und PFLICHT
Mein Erzeuger glaubt das ja bis heute nicht...*G*
gehe zu einer Beratungsstelle und lass dich da von A-Z beraten...
Wo wohnst du denn? vielleicht kann ich dir da nen Tip geben...
Liebe Grüße von Schokibabe (24 und seit schwangerschaft alleine, mit coco-cookie fast ein jahr jung)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: seit heute alleinerziehend...

Antwort von honeysuckle am 19.09.2003, 0:25 Uhr

Hallo schoko....

im moment chaos ja .....ich werde morgen mal zum anwalt gehen...oder bald, hab nächste woche nen termin bei Allgemeinen Sozialen Dienst....mal gucken

nun muss ich ein bissel schlafen ...

VLG und DANKE!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Fett daumen drück und viel Kraft schick von hier und nicht verzagen. Good night

Antwort von schokibabe am 19.09.2003, 0:35 Uhr

*FETT DRÜCK*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: seit heute alleinerziehend...

Antwort von honeysuckle am 19.09.2003, 0:46 Uhr

Hallo schoko....

im moment chaos ja .....ich werde morgen mal zum anwalt gehen...oder bald, hab nächste woche nen termin bei Allgemeinen Sozialen Dienst....mal gucken

nun muss ich ein bissel schlafen ...

VLG und DANKE!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wäre eine 50:50-Regelung nicht machbar? o.T.

Antwort von Richie am 19.09.2003, 7:19 Uhr

o.T.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: er arbeitet 12 stunden nachtschicht....

Antwort von honeysuckle am 19.09.2003, 9:23 Uhr

ich weiss also nicht wie das funzen soll. zumal wir keine Kiga Plätze haben etc.

Im Moment alles kompliziert....*heul*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

3x wöchentlich streiten isses wohl nicht...

Antwort von Rob am 19.09.2003, 17:07 Uhr

Hi Honeysuckle!
Nein, 3x wöchentlich streiten, das führt zu nichts. Nur, nach so einer Trennung geht es keineswegs schnell wieder aufwärts, man streitet sich erst noch viel mehr und meist noch viel schlimmer.
Ich würde unbedingt eine Eheberatung aufsuchen, zusammen mit dein Mann. Die Ehe und die Kids sollten es euch wert sein.
Ob das zum Erfolg führt steht auf einem anderen Blatt. Aber vielleicht hilft es wenigstens, wenn schon Trennung, diese dann für alle etwas schonender zu gestalten...
Gruß, Rob

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: seit heute alleinerziehend...

Antwort von fusel am 19.09.2003, 22:11 Uhr

Nabend,

Sorgerecht kann er haben, sprich innerhalb eines gemeinsamen Sorgerechts (o:, es geht wohl eher darum wo die Kinder wohnen werden. Und da entscheidet das Gericht meist so das derjenige der bisher die Kinder hauptsächlich betreut hat, diese Betreuung auch weiterhin übernimmt. Wenn dein Mann momentan 12h Nachtschichten schiebt, und du erst seit 6 Wochen arbeitest, gehe ich jetzt einfach mal davon aus das du das bisher gemacht hast.
Und mit einfach arbeitslos werden wollen, nunja. Das Gerücht geht um das Väter die so denken auch dazu angehalten werden können, weiter zu arbeiten bzw. eine Arbeit aufzunehmen, wenn sich was passendes findet. Übrigens würde er dann kein! Arbeitslosengeld erhalten, sondern bestenfalls Sozialhilfe, für die du dann allerdings im Rahmen deiner Möglichkeiten geradestehen müßtest, wenn du arbeitest. Sein Einkommen würde also rapide sinken, und das Geld das er als Werktätiger behalten darf, ist allemal höher als die Sozialhilfe.
Das er das alleinige Sorgerecht für den Erstgeborenen hat, ist vielleicht nicht so günstig, aber ich kann mir auch nicht vorstellen, das ein Gericht eine Geschwistergruppe auseinandereißt. Die 2 Kleinen bei dir wohnen, der Große bei ihm, wär ja Humbug.
Hm, ist schon schwierig, mal sehen was der Anwalt sagt.

Grüße

fusel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@fussel

Antwort von honeysuckle am 19.09.2003, 22:15 Uhr

er hatte 3 monate das alleinige für den grossen, seitdem haben wir aber auch da das gemeinsame sogerecht.....ja ich bin und war die letzten 5 jahre zuhause, er arbeitet 12 std schichten....

ganz lieben dank aber auch an dich !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wenn er die Arbeit reduziert, geht das doch. o.T.

Antwort von Richie am 20.09.2003, 15:01 Uhr

o.T.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Richie: Optimist //ot&LG

Antwort von fusel am 21.09.2003, 9:31 Uhr

jkl

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.