Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von britta + stacy am 17.09.2003, 10:24 Uhr

Intelligenzbestien?? ;-)

Huhu!!

Will mal hier ein wenig Witz reinbringen, wobei allerdings bei mir auch Realtät ist........


Ich weiß nicht wie weit eure Kinder sind, aber meine KLeine ist nun 4 Jahre, sehr aktiv und besucht die Tagestätte !

Sie kann schon bis 20 zählen, will unbedingt in die Schule, kochen lernen und was nicht alles.........

vor 2 Tagen hatte sie den Mond morgens noch am Himmel gesehen, und wollte doch wissen warum der noch da ist, der Mond scheint doch nachts....... nun ja frag mal deine Erzieherin, die wissen das (in der Hoffnung ein Buch in der Richtung zu haben), gefragt hat sie und ne plausible Erklärung auch........ gestern fragt sie nach Flugzeugen am Himmel und auch wieder nach dem Mond..... tja, die Sonne scheint den Mond an sagt sie...... tja und ich erzähle ihr dann von der runden Erde ( ja sie ist rund), das sie sich um die Sonne beweg, deshalb Tag und Nacht, von unserer Hülle und dann legte sie los........ wenn die Hülle kaputt ist, was dann??? Tja...... habe ihr erklärt das wir dann nicht mehr leben, alles weg ist und sie bekam doch etwas größere Augen........ nun ja sie wollte dann einen Ball zum Himmel werfen und es ausprobieren........... uiuiuiuiuiui! Nun ja...... das war dann zu viel in ihrer Vorstellungskraft, nur was mache ich wenn sie älter ist????????

Heute in einem kleinen Gespräch in der KITA stellte sich auch heraus das sie ja recht fiffig und fit ist..... und auch schon bei den Maxis (Vorschulkindern) öfter mitmacht............


Ach ja....... meine kleine Intelligenzbestie ;-))))

Ich glaube ich muß mich bald wegen Frühförderung erkundigen gehen.....

Viele Grüße
;-)

 
8 Antworten:

Re: Intelligenzbestien?? ;-)

Antwort von Hase67 am 17.09.2003, 15:52 Uhr

Hallo Britta,

habe auch so ein pfiffiges Persönchen zu Hause (ist jetzt 3,5).

Momentant beschäftigt sie vor allem das Thema, wie es denn sein kann, dass Jesus im Himmel lebt, aber trotzdem auch in den Kirchen zu Hause ist und dann auch noch alles sehen kann, was sie macht (hat sie übrigens nicht von mir, sondern anderweitig aufgeschnappt; ich selbst bin nicht getauft und auch nie christlich erzogen worden). Neulich fragte sie mich, wie es denn sein konnte, dass Jesus wiederkam, denn schließlich würden alle Tiere und Menschen, die gestorben sind, auch für immer im Himmel bleiben? Meine Hilflosigkeit angesichts solcher religiös-philosopischen Fragen kannst du dir sicherlich vorstellen... Ich habe dann ein "Na ja, er war Gottes Sohn und deshalb etwas ganz Besonderes, deshalb konnte er auch Dinge tun, die sonst niemand kann" gestammelt.

Manchmal haut es einen schon aus den Socken, was in diesen kleinen Köpfen schon so alles vorgeht, was?

LG

Nicole

P.S.: Wenn du so ein "Schlaule" hast, muss sie aber ganz gewiss nicht zur "Frühförderung" - die ist meines Wissens nur für entwicklungsverzögerte und behinderte Kinder gedacht. Du meinst sicher "Hochbegabtenförderung" (so, aber jetzt habe ich genug geklugscheißert;-))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

frühförderung???? @britta :o)

Antwort von sterntaler am 17.09.2003, 21:04 Uhr

huhu,
nunja, ich dachte sie sei so ein kleveres mädel? ;o))

nee spaß beiseite, frühförderung, britta, benötigen hauptsächlich die kinder, die in der entwicklung entsprechend zurück geblieben sind.
es gibt in verschiedenen bereichen entwicklungsstörungen, wie z.b. in sprache, fein- oder grobmotorik etc.

du bzw stacy braucht eventuell eine art förderung für hoch begabte kinder. aber dazu muß ich dir auch gleich mitteilen, dass diese auf herz und nieren auch auf ihre aussergewöhnlichen fähigkeiten getestet werden! :o)

LG
sterntaler & co

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Soooooooooooorry!!! meinte ja Hochbegabten Förderung.....

Antwort von britta + stacy am 17.09.2003, 21:35 Uhr

Huhu!!!

Nee, ne Verzögerung in ihrer Entwicklung hat sie nicht...... nur halt auch Schwächen....... was aber normal ist, denke ich.
Nur, wenn wo lasse ich sowas machen?? Denke eh das ich das mal die nächste ein bis 2 Jahren machen lasse....... nicht das sie dasselbe erlebt wie ich!

Viele Grüße in den Norden!!

:-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nix leichteres als das @britta! ;o))

Antwort von sterntaler am 17.09.2003, 22:04 Uhr

hallo britta,.....
probiers doch mal mit der lütten dort! ;o))

hochbegabtenförderung e. v.
bundesberatungsstelle
am pappelbusch 45
44803 bochum
tel. 0234/ 93567-0

war ganz einfach,.....man braucht nur google! ;o)))

LG
sterntaler

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Intelligenzbestien?? ;-)

Antwort von Sabri am 17.09.2003, 23:09 Uhr

Also, hochbegabt sind schon mal alle Kinder, die etwas schauer sind als ihre Eltern (denken diese dann zumindest).
Wenn man Eltern befragt, trifft dies auf fast jedes zweite Kind zu.
Gruß, Sabri - nicht hochbegabt:-(((

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Taler und Sabri

Antwort von britta + stacy am 18.09.2003, 10:00 Uhr

Huhu Taler!!

Danke dafür!! * Knuddel *

@ Sabri

Klar kann man von sich aus ausgehen, ob oder wie intelligent Kind oder selber ist........ nur ich stehe mit meiner Meinung auch nicht alleine da......!Und sie fing halt eben schon sehr früh an sich zu entwickeln auch in geistiger Hinsicht!

Ich wurde als Kind nicht gefördert, was sich leider letztendlich zu meinem Nachteil auswirkte...... nur möchte ich auch im Vorfeld vermeiden ein unzufriedenes Kind in späteren Jahren zu haben und es anfängt in die negative Schiene zu geraten.......

Ich vertrete halt auch die Meinung so lange es geht noch "Kind" zu lassen, was ich für eine persönliche Entwicklung auch für wichtig halte.........

daher werde ich es erstmal beobachten und dann schauen, weil es ja nachher Schulisch wichtig wird......

Viele Grüße
:-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @britta, dafür nich....;o)

Antwort von sterntaler am 18.09.2003, 11:35 Uhr

hallo unterhalb der elbe....

du magst schon recht haben, dass man kinder, die bestimmte fähigkeiten z.b. sehr musikalisch, sportlich, künstlerisch oder was weiß ich, veranlagt sind, beobachten und dann dementsprechend auch fördern sollte! :o)

ABER, tut bitte, um himmels willen nicht alle den fehler und steckt eure kinder, damit später irgendetwas tolles aus ihnen werden kann, was vielleicht aus euch nie wurde?! ;o))...in sämtliche vereine die euer dorf anbietet, rein!

montags ballett, danach karate?
dienstags klavier, danach gitarre?
mittwochs kreativarbeiten, danach häkeln?
donnerstags schachclub, danach handball?
freitags schwimmen, danach englisch kombiniert mit französischkurs??
samstags fußball, danach computerkurs!
sonntags reiten?? manmanman stress laß nach!!!
und im anschluß braucht der sprößling eine frühförderung mit angeschlossener therapie!!! na bravo! (:o(

NEIN DANKE, dass wäre meine antwort als kind!

LG
sterntaler

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Loooooooooooooooool die Zeit habe ich gar nicht dafür!! Würde ich aber auch nicht machen!!LG in den Norden! :-)

Antwort von britta + stacy am 18.09.2003, 18:24 Uhr

:-)))))))))))))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.