Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Janka_ am 17.09.2003, 19:58 Uhr

Morgen...

gehe ich endlich zum Sozialamt. Bewaffnet mit Sterntalers virtueller Pumpgun (vielen Dank nochmal!)werde ich dem Abteilungsleiter meiner Sachbearbeiterin einen Besuch abstatten.
Habe hier einen ganzen Berg Papiere nach Ralphs (auch dir vielen Dank für moralische Unterstützung!) Anweisung zusammen gsucht. Fängt mit Fips Diagnosen an, mein zukünftiger Arbeitsvertrag, mein Testergebnis von der Aufnahmeprüfung zur Schule (Rang 5 von 570 Testpersonen, nicht schlecht, oder?), ein psychologisches Gutachten vom Arbeitsamt...
Fips nehme ich auch mit. Ich hatte ihn noch nie mitgenommen, hatte immer das Glück, dass ich ihn andersweitig unterbringen konnte, aber nun wurde mir doch auch von mehreren Seiten versichert, dass das wohl mnehr Eindruck macht?
Tja, nur, was ich eigentlich so sagen soll, da muss ich mir jetzt noch nen Kopf machen. Kann ja schlecht mit, ich brauch mehr Geld und ihre Sachbearbeiterin Frau K. kann nicht rechnen und ist unmenschlich und verwirrt. Würde wohl nicht den rechten Eindruck machen.Oder?
Vielleicht habt ihr ja ein paar Erfahrungswerte für mich, wie ich solch ein Gespräch einleiten kann?
Hoffentlich ist der Mann morgen überhaupt da und hat Zeit für uns.

Tja, und falls ich da nicht weiterkomme, direkt nach dem Amtsleiter fragen und zu dem, oder? Oh Gott, hoffentlich sind das einigermaßen nette sachliche Menschen da.
Aber, vielleicht kerrt danach ja auch endlich hier mal Ruhe ein.

Wünscht mir bitte bitte viel Glück für morgen!

LG Janka

 
7 Antworten:

Also das ist doch gar nicht so schwer...

Antwort von Ralph am 17.09.2003, 20:45 Uhr

Hi Janka,

ich würde dem Abteilungsleiter, nett, ruhig und höflich sagen, daß Du findest, daß die Entscheidung Deiner Sachbearbeiterin rechnerisch falsch ist und vor allem, darauf würde ich am meisten Gewicht legen, Deinem EINZELFALL überhaupt nicht gerecht wird.

Ja, und dann wird er Dich ja fragen, wie Du das meinst (nachdem er Dich hoffentlich gebeten hat, Platz zu nehmen! *gg*).
Damit dürftest Du dann den Ball wieder haben, und dann schilder einfach, wie bei Dir alles gekommen ist, von der Bewerbung, der Aufnahmeprüfung, daß das Arbeitsamt fördert usw., schildere die Situation Deines Kindes, Deine Zukunftschancen bei dieser Lebenskonstellation usw.
Bleibe um Himmels willen sachlich und ruhig, Janka! Du hast alle guten Argumente auf Deiner Seite, nur Mut! Ein guter Abteilungsleiter wird Dir vielleicht mehr zuhören, als Du erwartest, deshalb verschleudere diese Chance nicht durch Unsachlichkeit, ein Fehler, den viele, viele Sozialhilfeempfänger machen und sich damit buchstäblich um Kopf und Kragen und Geld und Chancen wüten...
Nein, Du mußt Dich nicht schämen, mußt auch den Blick nicht nach unten werfen... sei freundlich, und ein Lächeln (ein gewinnendes, logisch!) kann dann und wann auch nicht schaden. :-)
Sei selbstbewußt, ruhig, gelassen, aber bestimmt.

Ein Wort zu Fips. Nimm ihn ruhig mit. Es kann in diesem Fall nicht schaden. Kein Sachbearbeiter wird es zugeben, vielleicht wird es nicht mal bemerkt, aber ich habe das Gefühl, als ob in solchen Fällen die Psychologie doch eine Rolle spielt... ;-))

Wenn Du das alles befolgst und auch wirklich alle Unterlagen dabei hast, ist mir um Dich nicht bange! :-)
Nur zu!

Viel Glück morgen und liebe Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hey süße! ;o))

Antwort von sterntaler am 17.09.2003, 21:13 Uhr

...halt den kopf hoch, brust raus, schultern runter, rücken gerade und popo zusammenkneifen,.....dann noch ein selbstbewußter blick, frei nach dem motto,......ich bin es wert und ihr werdet mich nicht an meinem vorhaben hindern! ICH SCHAFF DAS!!!!

öööhm,...janka,...eine bitte hab ich noch an dich,...laß mir ein paar schuß übrig, ich brauch die pumpgun am freitag! >:o(
meine SB denkt sie sei wohl hier die erhabene und hat die paragraphen samt BSHGB gefressen!
der werden diese noch bitter aufstoßen, dafür sorge ich und vergessen?, wird die mich nie! ;o)

viel glück ich denk an dich!

gruß
sterntaler

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

(o:

Antwort von fusel am 17.09.2003, 21:25 Uhr

Hi,

@Janka: ich drück dir die Daumen für morgen, wird schon gut gehen und wer kann sich den Charme eines Kleinkindes entwinden?

@Sterntaler: hast du nicht gelesen was Ralph geschrieben hat? Cool und sachlich bleiben, Baldran soll dabei helfen (o:

Grüße

fusel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@fusel

Antwort von sterntaler am 17.09.2003, 21:44 Uhr

huhu,
wer hatte denn gesagt, dass ich sie gleich umnieten werde???? ;o))

ich mach das schon auf eine ganz feine sanfte sachliche art, die merkt noch nicht einmal, wie und vorallem was ihr geschieht! ;o))

LG
sterntaler

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Peace, Leute.

Antwort von Allly am 18.09.2003, 9:15 Uhr

Laßt die Pumpguns zuhause.

Versuch es doch mal mit den Waffen einer Frau: Brust raus und Augen sehr feucht (so habe ich letzte Woche Theaterkarten für eine ausverkaufte Vorstellung bekommen). Hihi!!

Spaß beiseite: Janka, ich drücke dir alle Daumen, die ich habe und wünsche dir alles, was du erreichen willst.

*Tschacka*

LG Ally.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ally,...glaube kaum, dass diese masche auch bei sachbearbeiterINNEN funktioniert!!! (:o( (o.T.)

Antwort von sterntaler am 18.09.2003, 11:14 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nee...hihi. ot

Antwort von Allly am 19.09.2003, 9:33 Uhr

;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.