Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von kitekatzl am 26.05.2005, 15:41 Uhr

Ich dachte, sowas lässt mich inzwischen kalt...

...aber anscheinend ists doch nicht so.

Heut hat mit ein ehemaliger Freund von meinem Ex (Trennung im September) erzählt, daß er mich schon während meiner Schwangerschaft betrogen hat.
Ich bin sowas von wütend und traurig! Und es ekelt mich an, wenn ich daran denke, daß er auch mit mir noch ins Bett gestiegen ist, nachdem ers mit der anderen getrieben hat. Und ich hab um die Beziehung gekämpft, zu ihm halten, ihm alles glauben und ihn gern haben wollen, hab mich von ihm belügen, ausnützen und schlecht behandeln lassen. Zuletzt gab ich auch noch mir die Schuld, daß die Beziehung gescheitert ist.
Jetzt sitz ich da und grüble und grüble und hätt doch wirklich Wichtigeres (und Schöneres) zu tun. Schad um die Zeit...


Danke, daß ichs euch (wahrscheinlich total konfus) erzählen durfte.

lg Kordula

 
2 Antworten:

Re: Ich dachte, sowas lässt mich inzwischen kalt...

Antwort von kleinerRubin am 26.05.2005, 17:40 Uhr

Hallo Kordula,

ich hab mit meinem Ex und Erzeuger meines Sohnes das gleiche mitgemacht. Hab nach der Trennung noch die tollsten Sachen erfahren, nachdem ich mich mit seiner Ex-Frau und einer seiner Affairen zusammengesetzt habe.

Sei froh das die Beziehung zuende ist und genies die Zeit mit deinem Baby. Ich bin sehr glücklich darüber das mein Sohn äusserlich ganz nach mir kommt, weil das alles wohl noch erschwert hätte nach der Trennung. Auch werde ich so hoffentlich diesen "wem sehe ich ähnlich" Fragen aus dem Weg gehen :o)

Dein Ärger ist aber völlig normal. schliesslich hast du diesem Menschen mal soweit vertraut das du schwanger von ihm wurderst. Aber der Ärger vergeht auch wieder :o)

Fühl dich mal gedrückt :o)))

Rubinchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@kleinerRubin

Antwort von kitekatzl am 27.05.2005, 9:46 Uhr

Vielen Dank für Deine Antwort!
Es tut schon gut wenn man weiß, daß einem jemand zuhört (-liest) und daß mn nicht ganz allein da steht mit seinem Kummer.
Mein Kleiner gerät äußerlich immer mehr nach seinem Vater. Also wird er mich dadurch wohl immer an ihn erinnern. Allerdings ist das Aussehen wahrscheinlich auch das Beste, was mein Ex zu bieten hatte (und das kann man ihm ja auch nicht wirklich als Verdienst anrechnen) :-(
Ich denke aber schon, daß es mir gelingen wird, trotz der großen Ähnlichkeit in meinem Sohn nicht nur einen "Abklatsch" seines Erzeugers zu sehen. Auch wenns schon ein bisschen nervt, wenn man dauernd darauf angesprochen wird, von wem der Kleine denn wohl die strohblonden Haare und strahlend blauen Augen hat *grr

lg Kordula

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.