Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von mathis-tjorven am 25.05.2005, 10:37 Uhr

neuer partner-erstes treffen mit dem kind...

hallo!
ich bin neu hier, habe aber schon oft mitgelesen!
erstmal ein wenig zu mir...ich heisse denise, werde bald 25 und habe einen 3-jährigen sohn namens mathis...
ich war 4 jahre verheiratet, davon aber die letzten zwei sehr unglücklich...mein mann und ich haben uns total auseinander gelebt und hatten uns einfach nichts mehr zu sagen...nachdem ich die trennung ausgesprochen hatte(nach etlichen neuanfängen) hab ich relativ schnell jemanden kennengelernt und mich sehr verliebt! dieser mann ist mal ganz anders als all die die ich vorher hatte! er ist auch unheimlich kinderlieb...hatte selbst mal einen sohn der aber vor 5 jahren mit 3 an hirnhautendzündung gestorben ist.
jedenfalls passt alles bei uns...ich bin einfach glücklich! nun steht am samstag das erste treffen mit meinem sohn an und ich bin sehr nervös...mein sohn ist nicht ganz einfach...durch eine extreme frühgeburt ist er entwicklungs-und sprachverzögert und wird schonmal richtig zornig! das hab ich meinem freund aber schon alles erzählt...er sagt immer...is doch kein problem...
was mich eigentlich interessiert ist wie ihr das erste treffen gestaltet habt? eis essen...mc donalds...spielplatz und fussball spielen?
ich möchte meinen sohn nicht überfordern...ihn ganz langsam an den neuen mann in meinem leben gewöhnen...über ratschläge undeure eigenen erfahrungen wäre ich wirklich glücklich
liebe grüsse denise

 
4 Antworten:

Re: neuer partner-erstes treffen mit dem kind...

Antwort von max am 25.05.2005, 10:57 Uhr

Hallo!

Ich hatte zwar noch keine richtige Beziehung, aber ich habe neue Männer immer ganz selbstverständlich als neue Freunde vorgestellt ohne das groß zu kommentieren. Also in etwa so: heute gehen wir Eis essen mit einem Freund.

Das klappt immer ganz gut und Lisa (bald 6) hat meine Freunde auch immer sehr schnell ins Herz geschlossen, vorausgesetzt, sie kümmern sich um sie, d.h. sie reden und spielen auch mit ihr und quatschen nicht nur mit Mama.

Alles andere ergibt sich dann eh von selbst finde ich. Und sie merken dann eh, dass Mama den Mann sehr gern hat.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neuer partner-erstes treffen mit dem kind...

Antwort von MelliS am 25.05.2005, 13:18 Uhr

Ich finde auch Ihr solltet das langsam angehen lassen und wirklich zusammen erst mal ein Eis essen gehen und dann auf einen Spielplatz. Der kleine muss sich ja auch erst mal daran gewöhnen das ein neuer Mann in deinem Leben ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neuer partner-erstes treffen mit dem kind...

Antwort von mel&lea am 25.05.2005, 15:17 Uhr

vorallem solltet ihr es langsam angehen lassen und euch vor dem kleinen nicht gleich abknutschen usw...

ich selbst bin auch erst seit kurzem von meinem ex getrennt, unsere tochter ist 3 - habe auch schon einen neuen freund (es hat einfach gefunkt *g*)

ich frage lea immer, ob es ok ist, wenn "er" uns besucht und wenn sie dann ja sagt, kommt er, wenn sie nein sagt(was noch nicht vorgekommen ist) würde er dann halt erst kommen, wenn lea im bett ist...

wir küssen uns aber noch nicht vor ihr, wir nehmen unsere hände oder berühren uns, aber mehr nicht

ich habe ihn lea einfach als freund vorgestellt, das war kein problem

er war jetzt 3 oder 4 x bei uns und er beschäftigt sich halt auch viel mit ihr... mitlerweile setzt sie sich sogar zu ihm auf die couch und möchte, dass er mitgeht, wenn ich sie ins bett bringe oder solche kleinigkeiten

ich denke, lasst es einfach auf euch zukommen und kümmer dich um deinen sohn wie du es immer tust...

das wird schon

hab mir auch voll die gedanken gemacht, aber eigentlich umsonst

gruss mel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neuer partner-erstes treffen mit dem kind...

Antwort von Leena am 25.05.2005, 21:26 Uhr

Das erste Treffen - war eigentlich ganz einfach, ich habe meinem Nachwuchs (damals knapp 3) einfach gesagt, dass wir mit einem Freund in den Zoo gehen, dann haben wir ihn abgeholt und sind alle drei in den Zoo, dort rumspaziert, Tiere angeguckt, im "Haustierzoo" Tiere gestreichelt, außerdem gab es da einen Spielplatz, und hinterher haben wir uns noch ein Eis geholt - und später haben wir ihn dann gemeinsam nach Hause gebracht. War eigentlich alles kein Thema - es gab erst später eine Zeitlang ein paar Schwierigkeiten, als der Nachwuchs begreifen musste, dass er mir auch wirklich wichtig war, da gab es schon ein paar aufregende "Eifersuchtsszenen", aber mittlerweile klappt es bestens und er ist als "Papa" vollkommen akzeptiert. (Allerdings lehnt der leibliche Vater auch jeden Kontakt ab, und mein Partner - mittlerweile Ehemann - hat meinen Nachwuchs vor einiger Zeit adoptiert...)

Ich wünsche Euch alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.