Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Bobby Mc Gee am 05.06.2017, 17:43 Uhr

wenn die Gesetze so sind können wir es nicht ändern.

Ich kann nichts dagegen tun dass mit meinen Steuern importierte Schwerverbrecher durchgefüttert werden. Dagegen habe ich etwas. Nichts dagegen, normale Flüchtlinge aufzunehmen.

Deswegen kommt für mich auch keine rechte Partei in Frage. Niemals.

Dass wir aber Verbrecher aus anderen Ländern hier mit Fußfessel bestücken und zu anderen Menschen in eine Unterkunft stecken, obwohl wir sie als gefährlich einschätzen, daher ja auch die Fußfessel, das geht mir noch nicht in den Kopf. Ich bin dagegen, nennt mich gerne böse. Ich muss es halt akzeptieren.

Was dieser kleine Junge in seinen letzten Stunden durchgemacht hat, daran will ich gar nicht denken. Die Mutter sowie der Bruder stehen unter Schock und werden nie wieder normal leben können.

Sogar ein Polizist steht unter Schock, weil die Tat so grausam war.

Und man wusste dass der Kerl gefährlich ist.Man konnte diese Tat nicht vorhersehen, hat es aber immerhin für notwendig gehalten, ihm eine Fußfessel anzuziehen. Und glaubt mir, dazu muss es einen Grund geben.

Tja. Nicht zu ändern. Ich wünsche der Familie Viel Kraft. Ich hoffe dass der Axxxx für seine Tat büßen wird.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.