Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von germanit1 am 04.06.2017, 16:39 Uhr

Massenpanik bei Public Viewing in Turin

Da haben wohl irgendwelche Leute Feuerwerkskoerper mitgebracht und angezuendet. Glasflaschen wurden auchc mitgebracht, obwohl das verboten war. Auf den Flaschen sind bei der Massenpanik wohl Leute ausgerutscht. Ein 7 jaehriger Junge udn eine Frau sind wohl schwerer verletzt. Ein Gitter hat wohl nachgegeben und einige Leute sind ein paasr Meter tief gefallen (da war scheinbar eine Treppe zu einer Tiefgarage).

Kapier nicht warum die in der jetztigen Zeit keine Taschenkontrollen am Eingang gemacht haben (sonst haetten sie die Glasflaschen ja wohl nicht mitnehmen koennen).

 
3 Antworten:

Re: Massenpanik bei Public Viewing in Turin

Antwort von Lauch1 am 04.06.2017, 17:12 Uhr

Oder sie sind eben übersehen worden. Und große Menschenansammlungen sind nicht kontrollierbar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Massenpanik bei Public Viewing in Turin

Antwort von germanit1 am 04.06.2017, 17:42 Uhr

Glaub eher, dass sie nicht kontrolliert haben. Von Kontrollen habe ich nichts gehört. Heute kam in fast 30 Minuten Nachrichten wirklich nur London und Turin und nur eine andere sehr kurze Nachricht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Massenpanik bei Public Viewing in Turin

Antwort von Lauch1 am 04.06.2017, 18:09 Uhr

Aber eigentlich kontrolliert die Italienische Polizei sehr genau. Zumindest in Rom und Mailland und sogar in Udine :) beim Schuheeinkauf.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.