Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Mandana am 20.11.2009, 15:19 Uhr

haha - ich lieg vor lachen unterm tisch

"Herrn Bütterflücklü" - hahaha, ich kann nicht mehr, das ist genial *weglach*

ähm *räusper*... tschuldigung. also äh, zum thema. ich hab bzw arbeite immernoch (zumindest indirekt) für diverse fondsgesellscahften gearbeitet und wenn wir jemanden angerufen haben, durften wir wirklich nur mti der entsprechenden person selbst sprechen und nichtmla mit der ehefrau. ich habs im übrigen nie verstanden, warum frauen denn dann so eifersüchtig reagieren?! wenn jemand aufs handy meines mannes anruft krieg ich das ja nichtmal mit. also wenn jemand aufs haustelefon anruft und nach ihm fragt gehe ich doch am allerwenigsten davon aus, daß es irgendwas sein könnte, weswegen ich eifersüchtig sein müsste, oder nicht?

bei fondsgesellschaften ist das so (zumindest mit sitz in luxemburg), die dürfen niemandem von den anlagen des kunden erzählen, also auch nicht der ehefrau bzw. dem ehemann. es sei denn der eine/die eine hat eine vollmacht über dasselbe konto, dann dürfte man es natürlich. aber ansonsten kann man eben nur nach dem kunden selbst fragen und hoffen, die frau ist nicht eifersüchtig *g*.

lg
mandana

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.