Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von 2Seesterne am 10.11.2018, 13:27 Uhr

Fahrrad kind und Hund und ich Depp

Huhu,
Erstmal super, dass nichts passiert ist und das Kind einen Helm auf hatte. In Eile passieren doofe Dinge, das ist bestimmt jedem schon mal passiert.
Ich wollte beim ersten Kind auch unbedingt einen Fahrradsitz haben und bin mit der Fahrrad und Kind hinten drauf fast umgekippt. Seitdem lasse ich die Hände davon. Aber auch von anderen Dingen, die total in Mode sind, mir aber zu gefährlich.
Dazu zählt für mich auch der Fahrradanhänger. Der wird im Straßenverkehr sehr leicht übersehen und Auto oder LKW gewinnt immer, ob im Recht oder nicht. Hier im Bekanntenkreis so passiert. Fahrzeug hat Fahrradanhänger übersehen, Kind schwerverletzt mit Amputationen. Nicht schön.
Auch wenn ich hier manchmal Kleinkinder die Gehwege auf ihren Laufrädern langfetzten sehe, wird mir ganz schlecht. Halten an keiner Hofausfahrt, rasen auf Kreuzungen zu, brettern unsere steile Straße Richtung runter... Und die Eltern hundert Meter hinten dran. Da passiert nix, der kann das!
Ufff.
Alles Gute, 2seestern

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.