Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Malus am 08.11.2018, 23:18 Uhr

Oumuamua Silopo

Was wäre wenn...
Angenommen es handelte sich um ein Erkundundungsraumschiff ,es gibt ja immerhin die Möglichkeit dass dem so ist.....würdet ihr das gut finden oder nicht?

Falls jemand null Plan hat,so wie ich seit vorgestern:

Es flog letzten Herbst ein Asteorid vorbei der sich relativ Asteoritenunwürdig verhielt und evtl ein Raumschiff hätte gewesen sein können,was nicht mehr bewiesen werden kann weil zu weit weg inzwischen.

Das Teil verhielt sich nicht so wie es sich für einen null acht fünfzehn Asteroiden geziemt. Es verhielt sich aber wie ein Sonnensegel.

Da ich davon in etwa minus 100,59 verstehe, möchte ich mich nicht in astrophysikalische Fachsimpeleien ergehen.
Als Dr.Who Fan bin ich der Thematik dennoch sehr angetan.

Nun die klar silopoische theoretische Frage:würdet ihr euch freuen wenn dies so wäre?

Ich mich nicht.

Hatten die native Americans Grund zur Freude als Columbus an Land ging?

Andererseits wüssten wir ja nicht wie sie ticken. Und dass es einen hawaiianischen Namen bekam,gibt dem Ganzen doch einen positiven Touch....(der,der als erstes gekommen ist)

Vielleicht sind sie so schnell weitergeflogen weil sie dachten "ach Du scheiße. Menschen!"daher die Asteroiden untypische Beschleunigung.

Jedenfalls werden wir das nie herausfinden weil das Teil aus einem anderen Sonnensystem kam.und schon wieder weg ist.

Schade eigentlich..........

 
11 Antworten:

Re: Erkunfundungsrsumschiff kundubgfubdubg......erkundunungsraumschiff.....

Antwort von Malus am 08.11.2018, 23:24 Uhr

Scheiß Autokorrektur. Verdammt. Das nimmt meinem Post komplett die Seriösität!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkunfundungsrsumschiff kundubgfubdubg......erkundunungsraumschiff.....

Antwort von Falbala am 09.11.2018, 6:34 Uhr

kennen wir das nicht alle?

Die Flugbahn war schon wirklich sehr interessant. Und Ausserirdische, die aus einem anderen Sonnensystem eine Sonde schicken würden, würden sicher genau so etwas wählen: ein asteroidenartiges, unauffälliges Objekt.
Aber ich glaube nicht daran, auch wenn es "faszinierend" wäre! Laut einer Doku haben wir den Erstkontakt am 5.4.2063.

Dass das Objekt mysteriöserweise weiter beschleunigt, ist nicht so mysteriös, da das auch die Pioneer-Sonden Richtung Jupiter getan haben. Grund meines Wissens unbekannt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkunfundungsrsumschiff kundubgfubdubg......erkundunungsraumschiff.....

Antwort von Korya am 09.11.2018, 8:24 Uhr

Nein, ich hoffe dass eine Begegnung nie stattfindet, denn das dürfte böse für uns enden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkunfundungsrsumschiff kundubgfubdubg......erkundunungsraumschiff.....

Antwort von Falbala am 09.11.2018, 8:41 Uhr

Naja, welcher Ausserirdische würde diese Müllhalde haben wollen? Ozeane völlig verdreckt, strahlender Müll im Meer und an Land, Plastik, wohin das Auge blickt...
Wenn wir der Beweis der "rare earth"-Theorie sind, ist es wohl wirklich besser, wenn wir einzigartig sind! Wäre doch zu traurig, zu wissen dass andere Zivilisationen genauso scheisse miteinander und ihrem Planeten umgehen! Zu hoffen, dass andere Zvilisationen das vielleicht besser handhaben, ist müssig.
Hört sich depressiver an als es gemeint ist ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkunfundungsrsumschiff kundubgfubdubg......erkundunungsraumschiff.....

Antwort von Lusiana am 09.11.2018, 10:37 Uhr

vielleicht müssen die ja nichts essen und leben nur von Luft und Liebe, dann sind sie herzlich willkommen. Aber ich glaube, sie werden ihren Ausflug auf die Erde nicht überleben, außer sie würden wie ET auf kleine Helferlein stoßen, ansonsten würden sie für die Forschung sterben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkunfundungsrsumschiff kundubgfubdubg......erkundunungsraumschiff.....

Antwort von Nynaeve2018 am 09.11.2018, 11:03 Uhr

Die Objekte beschleunigen auf Grund des Wechselspiels von Gravitation und Fliehkraft. Um zum Mond zu gelangen nimmt man auch erstmal mit Hilfe des Erdkörpers Anlauf um schneller zu werden. Oder auch dann wieder heimzukommen. Das ist energiesparender, muss aber dann auch passen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Oumuamua Silopo

Antwort von Nynaeve2018 am 09.11.2018, 11:12 Uhr

Ich finde das Teil irgendwie zu groß für eine Sonde und wenn es eine Sonde war, wieso fliegt sie vorbei? Zu uninteressant? Einfach nur verflogen? Als Kundschafter würde ich mich auf Erden ins Meer verstecken. Die Technik um in H2O zu überleben setze ich bei interstellaren Reisen voraus.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Oumuamua Silopo

Antwort von Falbala am 10.11.2018, 8:34 Uhr

Vielleicht war es eine bemannte Sonde?
Wenn die Außerirdischen damals technisch so fortschrittlich waren, so was zu bauen und hierher! zu schicken, dann hatten sie auch den technischen Fortschritt, die Erde innerhalb kürzester Zeit zu scannen und die Ergebnisse mit Überlichtgeschwindigkeit (Erzeugung von Wurmloch) zu senden.
Dass man keinerlei wie auch immer technisch/radiologische "Aktivität" auf dem Asteroiden gemessen hat, heisst nicht, dass da keine war. Sie war eben sehr gut abgeschirmt.
Merkt man, dass ich SF-Fan bin?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkunfundungsrsumschiff kundubgfubdubg......erkundunungsraumschiff.....

Antwort von Falbala am 10.11.2018, 8:37 Uhr

Swingby-Manöver, ja. Aber auch ohne diese gibt es eine konstante Geschwindigkeitszunahme, und das ist angeblich noch nicht ganz klar, warum.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Oumuamua Silopo

Antwort von Malus am 10.11.2018, 8:53 Uhr

Es soll ja eine unbemannte Sonde sein und das riesige,zigarrenförmige ist ein Sonnrnsegel. Das Ding verhält sich auch exakt wie ein Sonnensegel.

Die Sonde ist eine Aufklärungssonde. Es wurden vermutlich hunderte solcher Dinger geschickt zu Erkundungszwecken.

Die eine flog bei uns vorbei.

So. Jetzt wisst ihr Bescheid.
;-)

Siehe auch "clixoom oumuamua "

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Oumuamua Silopo

Antwort von Malus am 10.11.2018, 9:03 Uhr

Ach so. Die Dicke des Sonnrnsegel beträgt 0,3mm.Soetwas gibt es natürlicherweise nicht. Ein Material in der Dicke und Größe.

Aber nur in dieser Dicke und Größe sei es physikslisch möglich,so große Strecken so dicht an der Sonne zurück zu legen.

Das wurde so berechnet. Darauf stützt sich die Alien Theorie.

Also wenn weite Reisen durchs All dann nur so. Ein dünnes,sehr sehr dünnes Sonnensegel. Darunter Sonde,schiff etc.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.