1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von liha am 22.09.2009, 13:52 Uhr

Lesen lernen ohne Fibel

Angeregt durch meine Umfrage unten.

Wie habe ich mir das denn vorzustellen.
Ich habe davon noch nie gehört. Ich dachte immer eine fibel gehört dazu.

Ich muß euch natürlich recht geben, das die "Texte" am Anfang recht hohl sind und für "weitere" Kinder langweilig.
Aber: wie geht es denn andere? *dumm frag

 
6 Antworten:

Re: Lesen lernen ohne Fibel

Antwort von 3wildehühner am 22.09.2009, 14:17 Uhr

schau mal unter :
www.rechtschreib-werkstatt.de

Re: Lesen lernen ohne Fibel

Antwort von liha am 22.09.2009, 14:32 Uhr

Danke, das finde ich sehr interessant.

Wenn ich das richtig sehe, machen unsere Kinder eine Mischung aus Fibel und Lernwerkstatt.
Also, sie "lesen" ja nicht nur in der fibel, sondern "begreifen" die Buchstaben auch auf unterschiedliche andere Arten.

Ich habe mir mal die ersten Wochen des Tagebuches durchgelesen und ein paar schöne Anregungen für zu Hause bekommen.

Dank dir!

Re: Lesen lernen ohne Fibel

Antwort von momworking am 22.09.2009, 14:52 Uhr

Googel mal unter dem Stichwort "Reichen Lesen durch Schreiben", da wirst du sicherlich fündig. Oder Stichwort "Anlauttabelle", wäre auch eine Idee.

VlG
Annette

Re: Lesen lernen ohne Fibel aber mit Freuden!

Antwort von Franz Josef Neffe am 22.09.2009, 15:18 Uhr

Ich selber hab als 5jähriger lesen gelernt. Opa las in der Zeitung und ich konnte immer nur zuschauen. Irgendwie kam es dazu, dass er mir einige Buchstaben benannte. Ich begann sofort, zu suchen, wo ich sie wiederfinde. Wenn in kurzen Wörtern nur ein, zwei andere Buchstaben auftauchten, konnte man sie erraten, und so ging es weiter.
Die verst. Lehrerin Hiltraud Prem hat mir mal den Brief eines Vater gegeben, der beschreibt, wie seine 5jährige Tochter in 2 Stunden lesen lernte. In den 40 Bildwortkarten, die der kleinen "Prem-Fibel für Eltern" beigefügt waren, kommen alle Buchstaben vor. Das Mädchen kam alle 5 Minuten mit einer neuen Karte zum Papa und baute die Wörter ab und auf. Dann fuhren sie in die Stadt. Die Ampel stand auf rot. Die Tochter: "H-Ho-Hot-Hote-Hotel - was ist das Papa?"
Ich glaube, es ist nicht zu übersehen: Als erstes muss immer das Kind von sich aus auf das Lesen neugierig sein, eher brauche ich gar nicht anfangen. Und dann baue ich möglichst keine Hindernisse auf sondern helfe nur, auf einfachste Weise, die Neugier zu befriedigen - und vielleicht ein wenig aufleben zu lassen. Das ist so meine Ich-kann-Schule-Idee vom Lesenlernen. Ach ja, und den Kasperl von Frau Prem muss ich noch erwähnen. Das war nämlich der Schüler, der immer alles auf lustige Weise verkehrt machte. Das ermöglichte den Kindern, GUTE LEHRER für ihn zu sein, und damit lernten sie es selber in einer optimalen Qualität.
Guten Erfolg also!
Franz Josef Neffe

bei uns Lesen durch schreiben + anlauttab.

Antwort von twinsmama2003 am 22.09.2009, 15:40 Uhr

...

dito o.T.

Antwort von berita am 22.09.2009, 16:09 Uhr

oo

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

lesen lernen mit gebärdensprache DFK (Förderklasse)

hallo, hat jemand von euch damit erfahrungen? unsere kids werden in eine förderklasse einer grundschule eingeschult sie lernen den stoff der ersten klasse in Zwei schuljahren und machen dann die zweite klasse in ihrem klassenverband wobei dann schon eine probebeschulung ...

von dkteufelchen 04.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen lernen

Probleme beim lesen lernen

Guten Morgen an Alle, bei unserer Großen (7) ist der Knoten beim Lesen noch nicht geplatzt. Sie zieht die Buchstaben noch nicht zusammen, liest noch Buchstaben weise. Da sie zu der ungeduldigen Sorte Kind gehört, verliert sie verständlicherweise schnell die Lust und ...

von Heike-SU 13.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen lernen

Buchstaben und lesen lernen........

Hallo ich mache mir Sorgen um meinen Sohn und zwar haben sie eine Fibel und da ist z.b eine Leiter für den Buchtaben L ein Esel für E und nochmal eine Leiter für ein L das heisst dann ELE Dann Leiter E Leiter E heist LELE und Leiter E und Apfel heist dann Lea ...

von Pamela 29.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen lernen

Benutzt wer von euch eine Fibel beim lesen und Schreiben lernen?

Hi! Bei uns in der Schule wird die fibel La Porello angeboten, die teilen sich aber zwei Klassen, wurde von der Schule bezahlt, heißt Kinder dürfen sie nicht mit nach hause nehmen und haben sie nicht täglich. Wollte sie für Tochter auch zu Hause bestellen, finde sie aber ...

von Leolu 22.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen lernen

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.