1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von liha am 22.09.2009, 11:02 Uhr

Fu und Fara oder Umi oder eine ganz andere Fibel?

Mit welcher Fibel lernen eure Kinder denn lesen?
Wie ich hier so herausgehört habe, haben die meißten die Fu-und-Fara-Fibel, oder?
Meine Tochter (NRW) liest mit der Umi-Fibel.

In Mathe haben sie Primo vom Schrödel-Verlag. Das kannte ich vorher gar nicht.

 
22 Antworten:

Re: Fu und Fara oder Umi oder eine ganz andere Fibel?

Antwort von Snowcat am 22.09.2009, 11:19 Uhr

In Deutsch haben sie die "Lesestart - Fibel" und in Mathe das Arbeitsbuch "Super M" + die dazugehörigen Arbeitshefte.
Die Bücher sind beide vom Cornelsen Verlag.

LG
Christina

Re: Fu und Fara oder Umi oder eine ganz andere Fibel?

Antwort von dkteufelchen am 22.09.2009, 11:22 Uhr

mathe - Einstern mit allen arbeitsheften
deutsch - ohne fibel (lesebuch nennt sich mitmachtexte)

Re: Fu und Fara oder Umi oder eine ganz andere Fibel?

Antwort von Leseratte am 22.09.2009, 11:37 Uhr

In Deutsch Einsterns Schwester (das sind insg. 6 Hefte, wo auch die Kinder reinschreiben können)

In Mathe Denken und Rechnen

Von dem Schroedel Verlag haben wir zu Hause eine Software Alfons Lernwelt Mathematik 1 für den PC. Die ist ganz klasse aufgebaut. Da ist mir der Verlag auch das 1. Mal aufgefallen.

Re: Fu und Fara oder Umi oder eine ganz andere Fibel?

Antwort von dhana am 22.09.2009, 12:14 Uhr

Hallo,

bei uns gibt es die Mimi Maus als Fibel und denken und rechnen in Mathe.

Grüße Dhana

deutsch tinto, mathe welt der zahl

Antwort von LaLeMe am 22.09.2009, 12:23 Uhr

.

Re: Fu und Fara oder Umi oder eine ganz andere Fibel?

Antwort von montpelle am 22.09.2009, 12:27 Uhr

Schon interessant, dass noch so viele Schulen mit einer Fibel arbeiten !

Ich dachte, das wäre endlich vorbei.

Wieso denn?

Antwort von liha am 22.09.2009, 12:30 Uhr

Was spricht denn gegen eine Fibel?

Dazu gibt es dann das Arbeitsheft zum ausfüllen?

für Mathematik Welt der Zahl und in Sprache KEINE Fibel, denn...

Antwort von 3wildehühner am 22.09.2009, 13:07 Uhr

...hier wir mit der "Rechtschreibwerkstatt" gearbeitet und so kann jedes Kind in seinem Tempo arbeiten.
Die Einstern-Hefte werden hier in Mathe für die Förderung von schwächern Schülern benutzt.

Re: Fu und Fara oder Umi oder eine ganz andere Fibel?

Antwort von Danie1983 am 22.09.2009, 13:09 Uhr

Mathe- Welt der Zahl
Kein Lesebuch, keine Fibel.

LG

Hier schon beim 2. Kind UMI-Fibel. RLP

Antwort von mozipan am 22.09.2009, 13:37 Uhr

d

Re: Wieso denn?

Antwort von eleanamami am 22.09.2009, 13:39 Uhr

Weil Fibeln die Intelligenz von Kindern beleidigen.....hast du dir mal die Texte angeschaut, vor allem für die erste Zeit? Die Kinder kommen in die Schule und wollen endlich so was Großartiges wie" Lesen "lernen und werden mit so einem Schwachsinn konfrontiert.....
Und wie muss es den ca.10-18% von Schulanfängern gehen, die schon lesen können....
Aber keine Angst, eure Kinder werden es trotzdem lernen, nur leider bleibt oftmals die Lernlust auf der Strecke.....

An unserer Schule gibt es weder in Deutsch noch in Ma im 1. Schuljahr ein Buch...

LG

Re: Blöd nachfrag

Antwort von liha am 22.09.2009, 13:50 Uhr

Was gibt es denn außer fibeln sonst?
Wie lernen eure denn lesen?

Wir haben zwar eine fibel (Umi) aber durch die anlauttabelle können die Kinder auch schon recht früh schwere unbekannte wörter lesen (jetzt nach fünf Wochen bekommt meine tochter eigentlich alle Wörter auf die Reihe, auch wenn es dauert...)

Re: weder noch

Antwort von seevetaler am 22.09.2009, 14:27 Uhr

deutsch = Lara und Ihre Freunde = Lernbilderbuch (Heinvetterverlag)
= Druckschriftlehrgang (Jandorfverlag)
= Schreiben zu Bildern lautgetreue Wörter (Jandorfverlag)
= Schreiben zu Bildern nicht lautgetreu ( Jandorfverlag)
+ Anlauttabelle

mathe = Das Übungsheft 1 (Mildenbergerverlag)
= Das Mathebuch 1 (Mildenbergerverlag)
= Der Zifferntrainer ( Jandorfverlag )


LG

Fara und Fu (Fibel) und Mathe die große 1

Antwort von melli19 am 22.09.2009, 15:21 Uhr

macht ihr großen Spaß

Mimi ist es bei uns

Antwort von noervzwoerg am 22.09.2009, 15:50 Uhr

ot

Re: Mimi ist es bei uns

Antwort von huevelfrau am 22.09.2009, 15:56 Uhr

Bei uns ist es die Umi-Fibel und in Mathe Welt der Zahl 1 (NRW).

Und ich finde es überhaupt nicht schwachsinnig mit der Fibel lesen zu lernen.

Haben wir früher auch, und soll ich euch was sagen, ich lese immer noch gerne. Ein Buch in 2 Tagen (wenn ich Zeit habe) ist kein Thema.

umi!

Antwort von Suki am 22.09.2009, 16:01 Uhr

mein sohn lernt mit umi lesen. außerdem gibt es einen klassen-umi (stofftier) den jeden fleißige kind einmal übers wochenende mit nach hause nehmen darf.

lg suki

Re:

Antwort von Merry am 22.09.2009, 18:20 Uhr

Hey
wir haben die Jojofibel samt Arbeitshefte und in Mathe den Nussknacker mit Arbeitsheft.
Bisher hatte meine Tochter die Fibel noch nie mit zuhause, daher weiß ich auch nicht, was drin steht ;-).

LG Merry

Deutsch- Löwenzahn und Pusteblume Mathe- Mathematikus LG,Meli

Antwort von Meli24 am 22.09.2009, 20:41 Uhr

o.t.

Re:

Antwort von wickiemama am 22.09.2009, 20:42 Uhr

wir hatten auch den Nußknacker und in Deutsch den Zauberlehrling.
Keine Fibel.
(inzwischen 2.Klasse, bin nur zu Besuch hier )

Wir haben gar kein Buch - Unterrrichtet wird mit Hilfe des IntraActPlus-Konzept`s

Antwort von spieluhr2002 am 23.09.2009, 13:27 Uhr

Bei uns an der Schule gibt es dieses Konzept seit letztes Schuljahr.
Schlecht ist es nicht und vorallem nicht gerade einfach .
Für mich ist es vergleichbar mit Gehirnjogging . ;o)

in Deutsch: Lese Schule, und Mathebuch ist von Duden Mathematik 1

Antwort von Sonntagskinder am 23.09.2009, 14:24 Uhr

kommen aus BW

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.