kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Franz Josef Neffe am 17.01.2008, 21:19 Uhr zurück

Auch mit Schreibtalenten kann man reden

Schreiben tut der Mensch mit seinen Schreibtalenten. Es ist nicht ersichtlich, weshalb jemand sein Schreibtalent nicht entwickeln können sollte, der z.B. sein Fußballtalent oder sein PC-Spiel-Talent entwickelt.
Wenn wir uns selbst die meisten Lebenschancen vermasseln, indem wir alles auf äußere Umstände schieben und nichts selbst für die Entwicklung gerade der zurückgebliebenen Talente tun, dann müssen wir halt ein Leben lang in unseren unterentwickelten Persönlichkeitsbereichen leiden.
Dabei ist gar nicht viel nötig. Man bräuchte mit und von den zurückgesetzten Potentialen nur genauso fleißig begeistert zu sprechen und mit ihnen in die Vollen zu gehen, wie mit den "Schokoladentalenten". Wenn man gut zu seinen Talenten ist und wirklich etwas von ihnen will, dann kommen sie nach vorn und entwickeln sich.
Zu den Talenten sprechen können natürlich nicht nur die Kinder selbst sondern auch die Erwachsenen. Lehrer wie Eltern können ihr Interesse an der Entwicklung der gewünschten Fähigkeiten bekunden. Ja, man kann den Talenten sogar im Schlaf ihre mögliche gute Entwicklung suggerieren - ein probates Mittel, wie man es einfach beschrieben in Coués Autosuggestion findet.
Oder man macht es wie vor 120 Jahren der Marseiller Jesuit A.Eymieu; der behandelte mit großem Erfolg alle so, als wären sie schon so (gut) wie er es gern wollte. Ich wünsche guten Erfolg.
Franz Josef Neffe

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht