DKV
Grundschule Grundschule
Geschrieben von Caot am 07.11.2017, 9:37 Uhr zurück

kleinkarrierte Korinthenkackerei des Lehrers

eine Füllnull ist weder falsch noch richtig. Ich kann sie setzen, muss sie nicht, falsch wäre es definitiv nicht!

Es ist dilettantisch vom Lehrer hier ein falsch zu geben und typisch für Grundschulen. Und wenn ich dann noch lese, es sei normal und man solle sich so nicht haben, weil auch die Lehrerein der Kinder das so mache, fehlen mir 99 Pfennig zur Mark, da ich nicht verstehe, warum keine der hier schreibenden Mütter, da zur Lehrerin geht und gegen offensichtlichen Käse etwas sagt. Würden sich mehr Eltern trauen hätten wir vielleicht auch andere Benotungen.

Gott sei Dank ist Grundschule für uns kein Thema mehr. an der weiterführenden Schule bei uns, wäre es nicht den Rotschrift des Lehrers wert. Nur ein grüner Hinweis wäre da gestanden, das Füllnullen nicht geschrieben werden müssen.

Wenn mein 8.Klässler in Mathematik einen anderen Rechenweg aufschreibt wird der hier genau so akzeptiert wie ein anderer Rechenweg. Nur in der Grundschule hat das Vorgekaute des Lehrers "richtig" zu sein. Gott sei dank vorbei.

Kind mit EisLesen Sie auch zu diesem Thema:  Taschengeld - ab wann und wie viel?

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule