DKV
Grundschule Grundschule
Geschrieben von Sille74 am 02.11.2017, 23:04 Uhr zurück

Re: Ich bin aber auch oft baff

Wie gesagt, ich halte das für eine ziemlich dämliche Aufgabe, von der ich auch nicht so recht weiß, was man daraus lernen soll und welche Relevanz das hat. Das finde ich, kann man, unabhängig von dieser Punktabzug-Sache, sogar mal ansprechen und nachhaken, wenn sich die Gelegenheit ergibt. Aber, da gehe ich mal zugunsten der Lehrerin davon aus, es wurde im Vorfeld besprochen, wie solche Aufgaben zu lösen sind. Und dann sind sie halt so zu lösen. Erzähl mir doch nicht, dass das in Ö anders ist ... garantiert haben auch da die (manche) Lehrer ihre festen Vorstellungen, wie etwas zu erfolgen hat und es gibt u.U. Abzug, wenn es nicht so gemacht wird ...

Was würdest denn Du machen, wenn das Deinem Kind so passiert wäre? Was würdest Du ihm sagen? Dass das doch eine Lappalie ist? Wenn es gerade richtig sauer ist und sich ungerecht behandelt fühlt? Wahrscheinlich doch eher nicht ... Ganz ehrlich, würdest Du da Deinem Kind nicht auch sagen: "mach's halt nächstes Mal, wie's der Lehrer will", gerade im Hinblick darauf, dass bei Euch offensichtlich sehr viel von der nackten Note abhängt? Damit bringe jch dem Kind doch nicjt bei, immer zu kuschen umd icj "verteidige" diese seltsame Aufgabe umd Punktvergabe doch auch nicht. Es geht vielmehr darum, dass das Kjnd ein Gespür bekommt, wo es sich lohnt und wichtig und sinnvoll ist, Widerstand zu leisten, hartnäckig zu bleiben, zu kämpfen und wo nicht. Und hier halte ich es jedenfalls nicht für sinnvoll ... wobei ich ihm nicht davon abraten würde, selbst zur Lehrerin zu gehen und nachzufragen, was das soll.

Kind mit EisLesen Sie auch zu diesem Thema:  Taschengeld - ab wann und wie viel?

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule