Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Moneypenny77* am 19.08.2005, 16:13 Uhrzurück

Zum Thema Feiertage (rein hypothetisch!)...

Volkswirtschaftlich wäre es natürlich eine große Errungenschaft, wenn christliche Feiertage auch nur noch für Christen freie Tage wären (übrigens wäre ich in diesem Falle AUCH dafür, daß Angehörige anderer Religionen an ihren jeweiligen Feiertagen frei haben). Ausgewiesene Atheisten hätten demnach nur noch am 03.10. frei (Sonntage sehe ich jetzt mal nicht als kirchliche Feiertage). Wäre ja, rein theoretisch, ein ganz gerechte Nummer.

Gut, bliebe das Problem der Beweispflicht. Denn natürlich würden selbst die größten Atheisten sich irgendeiner Religion anschließen, um nicht mehr arbeiten zu müssen, als andere. Aber wie erkennt man, ob man es mit einem "echten Christen" oder einem "Fake" zu tun hat.

Und: welcher "echte Christ" weiß eigentlich selbst, wozu alle Feiertage da sind?

Also wohl nicht wirklich um- und durchsetzbar.

Kommen wir aber nochmal zu den Kindern der "Nichtgläubigen". Die haben "Oster"-ferien, "Pfingst-"ferien, "Weihnachts-"ferien und an den gesetzl. Feiertagen frei. Mich interessiert, wie Ihr Euren Kindern diese Feiertage erklärt und wie Ihr mit ihnen Ostern und Weihnachten feiert bzw. verbringt.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten