Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von ninas59 am 19.08.2005, 15:05 Uhrzurück

Re: Seid doch mal ehrlich,

----es geht den meisten doch einfach nur darum, seine EIGENE Abneigung auch den Kindern aufzudrücken.----

Ich verstehe den Unterschied nicht.
Warum ist es gut, den Kindern den Glauben aufs Auge zu drücken, aber schlecht ihnen ihren nichtglauben weiterzuvermitteln.
Wo legst du da deinen Bewertungsmaßstab an?

---Wir leben in einer Gesellschaft mit Gesetzen und Richtlinien. Aber wir haben auch eine (wie einige unten ja schon festgestellt haben) Kultur!---
Warum wird Religion immer mit Kultur gleichgestellt.
Siehe meinen Bericht aus unserem Nationalmuseum, diese "Kultur" ist ganz schön brutal.

----Wenn ich meine Kinder so erziehen möchte, dass die selbst entscheiden was sie wollen oder nicht, MUSS ich ihnen einfach die Möglichkeiten des Kennenlernes bieten. Anderenfalls halte ich ihnen doch was vor.----
Es ist ein Unterschied, die Kinder Religionen kennenlernen zu lassen, oder sie danach zu erziehen.
Ich lasse mein Kind alle Religionen kennenlernen die es wissen möchte.

--Zudem, welche negativen Auswirkungen hat die unsere Religion auf unsere Kinder?--
Ich glaube das wäre jetzt der falsche Zeitpunkt sich darüber zu unterhalten, daher enthalte ich mich einer Antwort.

----Euch ist es doch auch wichtig, dass eure Kleinen Klamotten tragen, mit denen sie nicht gehänselt werden. Also kauft ihr keine Lumpen. Oder aber lasst sie doch selber entscheiden.---

Alle lachen über den kleinen Neger, also du auch. Sorry aber der Vergleich hinkt genauso.

---Den meisten kotzt doch einfach nur die Kirchensteuer an. Oder habt ihr wirklich eine solche Abneigung gegen den Glauben?---
Demnach glaube ich hast du einige Beiträge nicht gelesen.
Warum muss es gleich Abneigung sein, wenn jemand nicht glaubt?
ich stehe nicht draußen,sondern wir stehen uns gegenüber.

---Für uns (meiner Frau und mich) ist es vor allem wichtig, dass unsere Kinder in der Lage sind, sich in die Gesellschaft einzuordnen und dann selbst zu entscheiden was gut oder schlecht für sie ist. Immer natürlich mit unserer Unterstützung!----
Aber du erziehst doch deine Kinder christlich, sind sie dann wirklich so frei zu entscheiden?

----Wenn Punks gegen die gesellschaft demonstrieren und ihr Leben danach ausrichten, findet ihr das ok?----
Also diesen Vergleich musst du mir näher erklären.

--Wir sind sicher keine Kirchengänger, aber sind froh, dass wir in einer kulturellen Gesellschaft leben.---
Gesellschaft ohne Kirche hat keine Kultur? oder Gesellschaft die Glaube hat hat somit auch gleich Kultur?

---Und eins haben wir schon oft erfahren: Dann, wenn einem der Popo auf Grundeis geht, dann fangen auch die größten Kritiker an zu glauben. Und bedankt, selbst das unterentwickelste eingeborenen Volk hat einen Glauben und lebt diesen zumeist auch aus!---
Sorry, aber das mir zu polemisch.

Ich habe irgendwie das Gefühl dass du schon im Wochenende bist.

---Man bin ich froh, dass wir zusätzlich einmal in der Woche einen (kirchlichen???) Sonntag haben!!! Einen Tag lägner Frei :-))))---

Hast du nun als braver Christ mehr berechtigung am freien Sonntag nicht in die Kirche zu gehen, als ein Atheist?

Sonntage gibt es nicht nur in christlichen Ländern.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten