Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von titu am 26.08.2005, 10:28 Uhrzurück

schwoba

das ist mir klar, und es wäre auch gemein gefährlich wenn jeder ausländer hier wählen darf....
Meine tochter kam am 4 januar 2000 zur welt vieeel zu spät laut entbindungstermin.
DADURCH ist sie aber eine der ersten ausländerkinder die die deutsche staatangehörigkeit bekommen dürfen weil die eltern ja hier in deutschland seit zig jahren (also nicht seit gestern) leben.
Ich bin sehr froh drumm....mal kurz staatsbürgerschaft wechseln??
Kenne mich nicht damit aus aber bei meiner mutter dauert das schon etwas mehr als 3 jahre (wieso weiss ich aber nicht)
Ich denke einfach wenn ich hier geboren bin und immer hier gelebt habe und aus einem eu land stamme wieso ist meine stimme dann unwichtig??
Mein mann ist ebenso seit 27 Jahren durchgehend in deutschland....
muss ich meinem *Reisepass* abschwören damit meine stimme was zählt?
Klar kann ich tun, nur verstehe ich den grund nicht, dann könnte jeder der 6 monate in germany lebt ne neue bügerschaft beantragen und wählen...ich lebe 26 jahre hier...denke habe doch andere voraussetzungen oder?
Meine Kinder sind deutsch weils bürokratisch ganz simpel war....und ich finde dieses neue gesetz klasse!
Meine tochter hat nur eine einzige staatsbürgerschaft weil sie sich mit der italienisch/Türkischen hier sowieso nichts wird kaufen können...also wozu??
Gruss Tina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten