Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Ralph am 25.09.2003, 18:24 Uhrzurück

Das ist eine These...

Hallo Marit,

das ist eine These, daß Deutschland ein Einwanderungsland ist. Und nur weil es immer wieder behauptet wird, wird sie nicht einen Jota wahrer.
Fest steht, daß Deutschland mit Abstand (!!!) das dichtbesiedelste Land Europas ist (hmmm... vielleicht von Monaco abgesehen, aber die nehmen ja eh nur Bobele und Konsorten auf!).

Unter einem Einwanderungsland verstehe ich, daß dort genügend Platz = Fläche = Land ist, wo auch die entsprechenden Häuser und Wohnungen, Infrastrukturen (Straßen) gebaut werden könnten. Australien, die USA, ja selbst Rußland, Schweden und Finnland haben da sehr viel mehr Potential als ausgerechnet Deutschland! Das ist nur auf die Fläche bezogen.
Letztlich behaupte ich, daß jedes europäische Land, und ich sage jedes, schon längst Probleme mit der einheimischen Bevölkerung bekommen hätte, gäbe es so viel zu integrieren wie in Deutschland.

Und man spricht weder von Holland, noch von Großbrittanien, Schweden oder Dänemark von einem Einwanderungsland, nur von Deutschland. Das verwundert mich sehr. Was also macht ausgerechnet Deutschland also angeblich zum Einwanderungsland? :-)

Und sorry, marit, ich bin der Auffassung, daß Ausländer, die hier leben wollen, sich den Sitten und Bräuchen hier in Deutschland anzupassen haben. Das hält jedes andere Volk auch so. Ausnahmen bilden wirklich die klassischen Auswanderungsländer, denn dort ist die ursprüngliche Bevölkerung ja auch vertrieben und dezimiert worden. Die hat im eigenen Land nichts mehr zu sagen, nur darf man das nicht laut äußern, dann gilt man ja gleich z.B. als so schrecklich amerikafeindlich oder es wird auf den Holocaust in Deutschland verwiesen und damit die eigenen Greueltaten entschuldigt und verdrängt!

Das Kopftuch als religiösen Hintergrund halte ich schlicht weg für Tarnung und/oderAusrede, nicht mehr. Und Du hast sehr genau verstanden, was ich mit dem Argument der Ganzkörperbedeckung meinte..., warum also vergleichst Du Äpfel mit Birnen? In Afghanistan drohte die Todesstrafe bei Nichteinhaltung des Obrigkeitswillens, die Nonne steckt immer noch freiwillig in ihrer Robe, außerdem ist sie als Mensch mit menschlichen Antlitz zu erkennen, was soll also dieser Vergleich?

Starke islamische Gemeinden, ja, vielleicht steckt da genau der Fehler der Vergangenheit! Das Ergebnis: Viele, viele Deutsche ausländischer Herkunft wollten zwar den deutschen Paß uznd haben ihn auch erhalten, fühlen sich aber nach wie vor als Türken, Afghanen, Iraner etc., haben oft auch noch deren Paß. Was sagt mir das also? Menschen, die mit Deutschland nichts am Hut haben außer die Vorteile abkassieren, Wahlrecht wahrnehmen, aber sich letztlich nicht entscheiden wollen, wohin sie gehören wollen.
Integration? Einwanderung?? Ich denke doch eher nicht!

Ich weiß nicht, wo Du Gemeinsamkeiten zwischen Kutte der jesuitenpatres und des Ku-Klux-Clan siehst. Soweit mir bekannt ist, sind die Gesichter der Mitglieder des KKC verdeckt bei deren mörderischen "Umzügen".

LG
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten