Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von rubi am 25.06.2006, 23:20 Uhr.

@villakunterbuntmama

Hallo Ute,

ja, das war auch immer ein Argument, wenn das Thema auf vorzeitige Einschulung kam. Dass man ja heutzutage schon einer der Jüngsten in der Klasse ist, wenn man im Mai oder April Geburtstag hat, auch wenn es die Möglichkeit der vorzeitigen Einschulung gibt und dieses Jahr die jüngsten Kids eigentlich im August Geburtstag haben müssten.

Ich finde auch, dass Schule Spaß machen kann und auch sollte (das ist übrigens immer einer der ersten Sätze, die ich meinen Klassen sage, bin nämlich selber Lehrerin, aber erst ab JGS 8 bis 11). Daher hat mein Sohn von mir niemals den Satz "Du MUSST in die Schule" gehört. Wir haben ihm erklärt, dass er dort lesen, schreiben, rechnen und noch andere Dinge lernt. Er weiß auch, dass es Hausaufgaben gibt.

Ich sehe in meinem Beruf eben auch die Kehrseite der Medaille: mit 7 (oder noch später) eingeschulte Kinder, die im schulischen Leben, also, bis ich sie in die Finger kriege, die eine oder ander JGS wiederholt haben. Dann sitzen in einer 11. Klasse, in der die Schüler nach Adam Riese 16, 17, maximal 18 Jahre alt sein sollten, eben Schüler, die bereits 22 sind. Das ist auch nicht einfach, vor allem, wenn sich die, weil sie eben schon älter sind, gewisse Freiheiten raus nehmen möchten, was aber nicht geht, weil eben auch noch Minderjährige, die mitunter 4 bis 6 Jahre jünger sind, da sind und die sind im Zweifelsfalle für mich ausschlaggebend.

Ich kriege auch oft zu hören, dass mein Sohn dann ja womöglich mit 17 bereits das Abi in der Tasche haben könnte. Ja, und, was ist so schlimm daran? Realschüler sind bei ihrem Abschluss auch nicht älter.....

Ich sehe dieses Jahr, dass er eher in die Schule kommt, auch als Puffer, wenn er es eben mal braucht, z.B. beim Übertritt oder später mal, wenn er eine JGS so toll finden sollte, dass er sie zweimal machen möchte *ggggggggggggg* - diesen Luxus, dass man eben ein Jahr Puffer hat, haben auch nicht alle... ;-)))

LG
rubi

die übrigens regulär eingeschult wurde, aber als Junikind immer eine der Jüngsten in der Schule war, davon keinen Schaden davon getragen hat und auch mit 18 das Abi hatte... *ggggggggg*

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia