Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Snaffers am 10.05.2012, 22:21 Uhr.

Re: An die Mamas von Erstklässlern mit gewissen "Vorkenntnissen" ;-)

Ich antworte jetzt mal, auch wenn meiner inzwischen kein 1.Klässler mehr ist, es ist aber sein erstes Schuljahr.
Meiner konnte halbwegs ordentlich lesen, lautgetreu schreiben und rechnete zügig +/- im Zahlenraum bis 100 beim Schuleintritt.
Die erste Schulwoche war noch leidlich spannend, aber es ging nicht lange gut. er langweilute sich, bekam zwar ab und an Zusatzmaterial, aber das war auch unbefriedigend für ihn. Andererseits musste ich seiner Lehrerin Recht geben, die auf den korrekten Schreibablauf bei Buchstaben&Zahlen Wert legte.

Bei ihm war dann recht schnell eindeutig, dass er mit Zusatzmaterial allein nicht glücklich wird (die andren beiden Kinder in der Klasse, die schon deutlich weiter waren bei Schuleintritt waren zufrieden), er war unausgeglichen und wurde aggressiv, zuerst daheim, später dann auch in der Schule. Bei ihm half nur ein Wechsel in Klasse 2. Er langweilt sich immernoch (laut Testung hätte er eigentlich in Klasse 3 gehört, aber dazu fehlte definitiv die emotionale und soziale Reife), aber in für ihn erträglichem Maße. Er bekommt immernoch Zusatzmaterial. dazu kommt, dass die neue Lehrerin täglich 1-2 Stunden mit Wochenplan arbeiten lässt, das entspannt die Lage ungemein.

Pinzipiell denke ich hängt es sehr davon ab, wie unterrichtet wird. Wird sehr viel gemeinsam gemacht, ist die Chance, dass das Kind sich langweilt, deutlich größer, als wenn auch viel Freiarbeit gemacht wird (einfach, weil da dann auch differnziert werden kann).

Und dann hängt es auch vom Kind ab. Mein Zweiter kommt nächstes Jahr in die Schule, er wird zumindest in Mathe auch dann schon meilenweit voraus sein, aber ich denke, bei ihm wird das kein Thema sein, er arrangiert sich mit so etwas problemlos

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia