Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Katja + Fabio (Berlin) am 11.05.2012, 12:45 Uhr.

Re: Frage, an die, die sich auskennen @Holzkohle

Hallo,

es gibt unterschiedliche Möglichkeiten (unterschiedlich nach Bundesland, aber auch unterschiedlich nach Lehrer und Schule!)

Hier in Berlin gibt es beispielsweise Schulen die "Hochbegabtenklassen" haben. Ob man das gut findet und ob sie wirklich besser sind ist Ansichtssache!
Mit einem Test und entsprechendem Ergebnis hat das Kind einen Schulplatz sicher (Grundschule), bei den Gymnasien weiß ich nicht ob man einen Test haben MUSS oder allein die Leistungen zählen.

Springen kann eine Option sein, hängt aber auch von verschieden Faktoren ab und ist nicht für jeden geeignet.
Bei einer "Begabung" für einzelne Fächer ist zB eine Teilnahme am Unterricht der/(den) höheren Klasse(n) möglich. Für Berlin sagt das Schulgesetz bis zu 2 Fächer ... allerdings hängt die Umsetzung SEHR an den einzelnen Schulen und Lehrern!!!

Kann-Kind oder Früheinschulungen gibt es auch noch - dazu müssen aber eben nicht nur die intellektuellen Fähigkeiten stimmen ...

Es gibt Schulen mit "besonderen Prägungen" ... sportlich, musisch, sprachlich (zweisprachig) - auch das kann eine Herausforderung für "solche Kinder" darstellen.

Die Kinder-Uni gibts hier auch und steht allen Kindern (in einem gewissen Altersrahmen und nach Anmeldung) offen. Für getestet Hochbegabte gibt es besondere Kurse und Fördermöglichkeiten. Für Ältere besonders begabte Schüler gibts die Möglichkeit einzelne Fächer mit besonderer Betreuung schon an der Uni zu absolvieren (und zeitgleich aber noch zur Schule zu gehen und das Abi zu machen!)

Es gibt sicher noch einiges mehr aber das fällt mir gerade nicht so spontan ein!

Bei meinem Jüngeren (mit 5 eingeschult) haben wir uns zB für eine zweisprachige Schule (als Herausforderung) entschieden - er sprach die Sprache vorher (eigentlich) nicht, andere Kinder sind eben dort komplett zweisprachig oder beherrschen NUR die Zweitsprache!
Zusätzlich kam dann ein Unterricht in der höheren Klasse in Mathe dazu, plus zusätzliche Förderung (Mathe-AG)
Derzeit besteht die Überlegung und auch der starke Wunsch von Junior nach der 4. Klasse auf ein Mathe-Gymnasium zu wechseln! Schauen wir mal ...

LG Katja & Co

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia