10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Vio-1 am 21.07.2010, 22:08 Uhr

wenn man nicht selbst nach schaut.... :-(

Hi

Meine Tochter, 10, hat seit heute ihren ersten (!) Sonnenbrand.
Sie ist für 4 Tage bei einer Freundin (2h von uns weg) und die waren im Freibad und sie hat sich nicht eingecremt.
Sie hätte ihr Sonnenzeug vergessen und die Mutter ist nicht mitgekommen (??) und da war sie dann für knapp 4 Stunden ohne Sonnenschutz....

Naja, kann man nicht mehr ändern, blöd ist es doch, oder?
Sie hätte natürlich selbst dran denken müssen, aber mit 10 kann man doch auch noch erwarten, dass die andere Mutter da mal nach fragt, oder?

Hab ihr am Telefon gesagt, sie soll die Haut gut eincremen jetzt - um die Haut zu pflegen und damit es nicht mehr so schmerzt...

LG V

 
16 Antworten:

Re: wenn man nicht selbst nach schaut.... :-(

Antwort von Nathalik am 22.07.2010, 5:47 Uhr

Auf Sonnenbrand soll man aber grade kein Fett mehr aufbringen. Wenn die Haut verbrannt ist, kann man nicht mehr viel "pflegen". Spezielle Gels nehmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wenn man nicht selbst nach schaut.... :-(

Antwort von pauline04 am 22.07.2010, 8:26 Uhr

Denke auch, statt cremen wäre ein After-Sun-Produkt oder was aus der Apo gegen Sonnenbrand viel besser. Wenn's weh tut, wird das deine Tochter schon sagen und die Mutter entsprechend handeln.

Verantwortlich für das "nicht-eincremen" ist meiner Ansicht nach die Freundin-Mutter aber nicht. Wenn sie die beiden alleine ins Schwimmbad lässt, traut sie den beiden wohl schon eine Menge Eigenverantwortlichkeit zu - das wird bei ihr wohl auch den Sonnenschutz beinhalten.

Es kommt immer auf die Kinder an, aber im Alter von zehn hätte ich mir von der Freundin-Mutter eher erwartet das sie mein Einverständnis für das Alleingehen einholt. Ich weiß nicht ob mir das so recht gewesen wäre?
Bei den Freunden meines Sohnes weiß/wusste ich, ob sie noch mit erw. Begleitung gehen sollen oder schon alleine dürfen. Wenn nciht, hätte ich nachgefragt.

Aber wie gesagt, ist ja von den Umständen abhängig, weiß ja nicht wie groß das Schwimmbad, oder ob deine Tochter gesagt hat sie darf alleine und und und.
Rein wegen dem "nicht eincremen" würd ich der Frau keinen Vorwurf machen. Ist passiert, dafür kanns 1000 Gründe geben. Mein Sohn lässt sich bevor er ins Schwimmbad geht von mir den Rücken eincremen - gestern war's hektisch, die Creme hat er gebracht, dann war Telefon dann war dies und das - und plötzlich war er weg. die Sonnenschutzcreme stand noch da.

LG
Pauline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wenn man nicht selbst nach schaut.... :-(

Antwort von Phase1 am 22.07.2010, 10:11 Uhr

"Sie hätte natürlich selbst dran denken müssen, aber mit 10 kann man doch auch noch erwarten, dass die andere Mutter da mal nach fragt, oder?"

Mit 10??? Muss man deiner Tochter vielleicht auch noch den Popo abwischen? Mit 10 sind die doch wohl alt genug, selber aufs Eincremen zu achten.

Meine 4-jährige denkt da alleine dran, wenn sie im Badeanzug oder nackig in den Garten geht. Sie cremt sich auch mit Vergnügen selber ein (bis auf die Stellen, wo sie nicht rankommt, aber dann kräht sie lauthals nach Hilfe).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wenn man nicht selbst nach schaut.... :-(

Antwort von Carabi am 22.07.2010, 10:22 Uhr

Meine Tochter ist 9 - mal denkt sie selbst dran, mal nicht - Kinder eben.
Für die ist die Wichtigkeit noch nicht ganz so klar wie für uns Erwachsene.

Ich finde trotzdem, der anderen Mutter ist kein Vorwurf zu machen.
Das sind die Dinge, die Kindern leider passieren, wenn sie ohne Eltern etwas unternehmen.

Hätte die Mutter die beiden darauf hingewiesen, wäre es auch nicht sicher, ob sie sich wirklich eingecremt hätten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wenn man nicht selbst nach schaut.... :-(

Antwort von kanja am 22.07.2010, 10:36 Uhr

Hallo,

bei meiner Tochter (auch 10) wäre ich mir auch nicht sicher, ob sie selbst ans Eincremen denken würde.

Wenn deine Tochter ihr "Sonnenzeug" vergessen hat - hatte die Freundin denn was bzw. hat sie sich eingecremt?

Ich finds auch eher blöd, dass die Kinder ohne Erwachsene und ohne dein Einverständnis dazu im Schwimmbad waren. DAS würde ich nicht wollen!!!

lg Anja

PS: Aloe Vera-Gel ist gut gegen Sonnenbrand!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Immer diese Pauschalisierungen...

Antwort von Millefleurs am 22.07.2010, 11:08 Uhr

Also bitte. Zwischen "Popo abwischen" und "Sonnencreme verwenden" liegen Welten! Für die meisten Kinder wird Sonnencreme in der Prioritätenskala recht weit unten angesiedelt sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Phase1

Antwort von Bengelengelmama am 22.07.2010, 12:25 Uhr

meine Tochter ist 3 und cremt sich mit Vorliebe ein. ABER nicht weil sie sich der Folgen bewußt ist wenn sie nicht eincremt, sondern weil es ihr in dem Alter einfach Spaß macht rumzubatzen! Sie cremt auch furchtbar gern mich ein....

Ich glaube nicht, dass man davon ausgehen kann, dass ein 10jähriges Kind selbstständig daran denkt.....
Es ist viiiieeel wichtiger sich die Kleidung vom Leib zu reißen uns ins Becken zu springen - die Freude, die Aufregung überwiegt einfach.....

Auch wenn sie 10 sind - es sind dennoch Kinder! Und es wäre die Aufgabe der Mutter (in dem Fall der der Freundin) beide Mädchen ZU HAUSE einzucremen!
Erst im Bad eincremen ist eh zu spät.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wenn man nicht selbst nach schaut.... :-(

Antwort von Antje&Tim am 22.07.2010, 14:38 Uhr

Hi!

ICH wäre auf die andere Mutter sauer. Punkt.

Fahre selbst meinen Junior oft mit anderen Kids ins Schwimmbad. Wenn sich die Jungs bei uns treffen, frage ich generall nach, ob sie eingecremt sind. Bis auf einen (immer der gleiche..) wurde alle schon von ihrer Mutti gecremt. Den einen creme ich dann ein bzw. wenn es schnell gehen muss kriegt er die Order, sich mit der Creme von Tim im Bad einzucremen (er hat natürlich keine dabei..).

Vielleicht hat es die Mutter aber einfach nur vergessen und hat jetzt ein mega-schlechtes Gewissen, wer weiß?

Als ich 10 Jahre alt war, war ich mit Onkel, Tante und Cousine im Bad. Ich weiß es noch wie heute. Wollte mich eincremen, da erklärt mir mein Onkel, dass das ja jetzt Blödsinn wäre, denn ich würde ja eh gleich ins Wasser gehen (!). Also war ich "brav" und habe nicht gecremt.
NUR war ich halt 4 Stunden im/am Wasser, bis wir wieder gegangen sind. Ich hatte so eine Sonnenbrand, das könnt ihr euch nicht vorstellen. Meine Eltern sind fast geplatzt vor Wut....
Vielleicht bin ich deshalb so genau mit der Cremerei.

LG
Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nun ja...

Antwort von Phase1 am 22.07.2010, 16:13 Uhr

Wenn das Kind dann einmal aufgrund eigenen Vergessens einen ordentlichen Sonnenbrand hatte, dann wird sie das Eincremen das nächste Mal nicht mehr vergessen.
Wenn doch, dann ist das Kind wohl nicht grade lernfähig...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

dass ist jetzt nicht dein Ernst oder?

Antwort von Bengelengelmama am 22.07.2010, 17:18 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nun ja...

Antwort von golfer am 22.07.2010, 20:41 Uhr

gehts noch......hälts du das mit allen so......sich besaufen ohne Führerschein Auto fahren ohne Helm radeln eine Zigarette durchziehen unangeschnallt im auto sitzen......tolle Mutter Danke.....ich würde da das Jugendamt auf den Hals hetzen.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

....so lernfähig wie wir Erwachsene :-)

Antwort von Millefleurs am 23.07.2010, 9:17 Uhr

Wie oft haben wir Erwachsene einen Sonnenbrand, einen Kater, zuviel gegessen, Migräne, etc.

Ein Kind ist nicht gerade der bessere Mensch.

Grüße
millefleurs

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Vielleicht hat die andere Mutter etwas gesagt...

Antwort von Mariakat am 23.07.2010, 9:53 Uhr

vVelleicht hat die Mutter gesagt: Cremt euch ein! Und deine Tochter hat es trotzdem vergessen. Sowas passiert leider, aber ich denke, du kannst die Schuld nicht auf die andere mutter schieben. Deine Tochter ist zwar erst 10, aber irgendwie hätte ihr ja auch was in den 4 stunden auffallen können. Hat denn das andere Kind einen Sonnenbrand? Oder was das eingecremt?
Ehrlich gesagt, finde ich es auch schlimm, dass sie 4 Stunden alleine im FReibad waren. Meine Tochter darf auch mit FReundinnen alleine gehen, aber höchsten 2 Stunden eher weniger. Da wäre so ein Sonnenbrand wohl dann auch nicht so schlimm ausgefallen.
Gruß Mariakat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nun ja...

Antwort von Phase1 am 23.07.2010, 10:43 Uhr

Du hast in deiner Aufzählung verkackte_Unterhose vergessen, weil niemand aufgepasst hat, dass das Kind sich richtig abputzt. Du hast Recht, das ist natürlich ein Fall fürs Ju.amt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Jetzt hab auch ich endlich verstanden....

Antwort von Vio-1 am 23.07.2010, 11:45 Uhr

...auf welchem Niveau sich hier manche "Phasen" bewegen....

Danke für den kleinen virtuellen Ausflug in Welten, die ich hoffentlich nie persönlich kennenlernen möchte....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vielleicht hat die andere Mutter etwas gesagt...

Antwort von Spellbound am 23.07.2010, 13:27 Uhr

Warum gibst Du Deine Tochter in die Obhut anderer Mütter ?
Meine Tochter ist auch mit ihrer Freundin und deren Mutter im Urlaub gewesen und ich kann nur sagen , schön das diese Mutter die Verantwortung für mein Kind übernommen hat. Danke an solche Mütter !
Meine Tochter wird bald 9 und darf halt alleine schwimmen seit sie ihr Silber Abzeichen hat. Aber wenn ich mein Kind in andere Hände gebe dann gebe ich auch die Verantwortung an diese ab. Weil ich Vertrauen habe und wenn nicht , bleibt Töchterlein bei mir.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.