Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Heiko am 29.03.2018, 8:46 Uhr

enge Vorhaut

Hallo zusammen,

unser Sohn wird bald 2 Jahre alt. Die Öffnung an seiner Vorhaut ist sehr klein, das hat uns auch schon der Kinderarzt bestätigt. Generell ist unser Sohn eine realtiv schlechter schläfer und wacht öfters bei sich im Bett auf. Wir holen ihn dann zu uns, da wird es etwas besser. dennoch ist er auch bei uns so 3-5 mal kurz wach.
Wir haben das Gefühl dass beides irgendwie zusammenhängt. Wir meinen, dass wenn er aufwacht auch Pipi muss und ihn die enge Öffnung an der Vorhaut hindert, problemlos Pipi zu machen. Wenn er aufwacht und wir zu ihm ins Zimmer gehen, ihn wieder hinlegen, kurz streicheln, dann entspannt er sich und kann Pipi machen.
Hat jemand von euch solche Erfahrungen schon gemacht? Kann unser Gefühl stimmen?

 
7 Antworten:

Re: enge Vorhaut

Antwort von Nicole_Meyer am 29.03.2018, 9:26 Uhr

Läuft das Pipi gut ab durch die enge Vorhaut? Wenn ja, würde ich nichts machen. Oft wird geraten, noch im Windelalter zu operieren, da es dann besser heilt und das Kind nicht so viel mitkriegt.
Bei einer Stauung ist das sicher richtig. Läuft das Pipi ab, wie gesagt: warten.

Das Wachwerden ist völlig normal.

https://www.gesundheitsinformation.de/wie-wird-eine-vorhautverengung-behandelt.2575.de.html?part=behandlung-2g

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: enge Vorhaut

Antwort von Pebbie am 29.03.2018, 9:52 Uhr

Ich glaube nicht, das das zusammen hängt.
Anscheinend ist die Öffnung nicht so verengt, das der Arzt eine Behandlung einleitet ( z.B. mit einer Hormonsalbe).

Kinder werden nachts häufig wach, das eine mehr, das andere weniger oft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: enge Vorhaut

Antwort von lilke am 29.03.2018, 10:37 Uhr

Kinder in dem Alter wachen halt nachts noch auf - manche mehr, manche weniger oft - und sind einfach angespannt weil sie langsam anfangen ihre Träume bewusst wahrzunehmen. Dass er da die Bestätigung von Mama/Papa braucht ist vollkommen normal.

Dass das mit einer verengten Vorhaut zu tun haben soll halte ich zumindest meiner Erfahrung nach für nicht sehr wahrscheinlich. Wenn er normal Probleme beim Wasserlasse hätte, würde der KiA doch da schon was gegen tun, oder? Meine Jungs haben beide eine verengte Vorhaut (gehabt), die wir auch behandelt haben bzw. noch behandeln und der eine ist bis er drei wurde jede Nacht aufgewacht, der andere gar nicht.

Ja, wenn Dir ein Grund für das Aufwachen fehlt und du ohne einen Grund selbst nicht mehr ruhig schlafen kannst, dann nimm Dir halt die Vorhaut als Grund her. Ich kann es nicht bestätigen, dass das zum Aufwachen führt.

LG
Lilly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: enge Vorhaut

Antwort von waitforit am 30.03.2018, 19:49 Uhr

Hallo,
Ich glaube auch nicht, dass da ein Zusammenhang besteht...
Mein Sohn hat mit 2 3/4 jahren begonnen mehr oder weniger regelmäßig durchzuschlafen - nachdem alle Backenzähne durch waren und er im kiga gut eingewöhnt war. Er hat bis er 4,5 jahre war im elternbett geschlafen.
Mein zweiter sohn ist 2 3/4 jahre alt und beginnt gerade öfter durchzuschlafen - im elternbett. Er hatte auch eine sehr enge Vorhaut. Meine Ärztin meinte, solange der urin gut durch kann, wartet man bis ins schulalter bevor man eingreift. Wir haben ihn irgendwann dazu animiert, mal selbst die vorhaut zurück zu ziehen, worauf er herrlich viel Spaß hatte, dran herumzuspielen und zu ziehen - du glaubst gar nicht, wie schnell die vorhaut bei ihm weiter wurde und er es lustig fand uns zu zeigen: "guckguck, das spatzi schaut raus " :)))
Wenn du ernste bedenken hast, würde ich den arzt nochmal darauf ansprechen, ansonsten würde ich mir in dem alter noch keine sorgen machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: enge Vorhaut

Antwort von Nicole_Meyer am 30.03.2018, 21:15 Uhr

Hey!

Ich würde solche Details nicht grade hier öffentlich äußern. Und nicht bei unbekannten Nutzern....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: enge Vorhaut

Antwort von Bliblablub am 30.03.2018, 23:07 Uhr

Mein Sohn ist jetzt 3,3 Jahre alt. Bis letzten Monat ist seine Vorhaut sehr eng gewesen. Er spielt sich aber selber oft dran rum und von einem auf den anderen Tag ging es plötzlich und er war stolz wie Bolle also, ich würde abwarten. Bei meinem Sohn war es tatsächlich so eng, dass er schief gepullert hat, der Kinderarzt sagte aber trotzdem abwarten, da es sich meist zwischen dem 2 und 5 Lebensjahr verwächst und siehe da, er hat recht behalten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: enge Vorhaut

Antwort von waitforit am 31.03.2018, 4:48 Uhr

Danke für den Hinweis... Hatte in keiner Minute an sowas gedacht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

Vorhaut verengt

Hallo, mein vierjähriger Sohn hat schon seit Monaten eine Vorhaut Verengung und das Pipi staut sich etwas zurück bis er fertig gepullert hat. Waren schonmal in der Klinik und bei zwei Ärzten zum besprechen. Wir haben mit Cortisonsalbe eingecremt aber es ist eher schlechter ...

von LeonieLöwenherz84 07.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorhaut

Vorhaut beim zweijährigen?

Hallo ihr Lieben :) Ich hatte am Donnerstag einen Termin mit unserm Sohn(27 Monate) zur Vorsorge bei der Kinderärztin. Soweit war alles in Ordnung, die Entwicklung super. Allerdings lässt sich die Vorhaut nur minimal zurückschieben. Ich habe mir bisher, um ehrlich zu sein, ...

von juli1307 20.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorhaut

mein sohn ist 2 jahre und hat eine vorhaut entzündung am penis

Hallo ihr lieben wir waren gestern beim arzt und da ist raus gekommen das die vorhsut angeschwollen und entzündet ist jetzt haben wir rivanol lösung bekommen und bebaten salbe der arzt meinte erst die salbe dann die lösung wie habt ihr das gemacht sollte ich nich ein Kamille ...

von Maus27 28.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorhaut

Eine Frage zur Vorhaut (SORRY)

Hallo ihr lieben, ich hätte eine Frage an euch. Mein Sohn wird im NOV.3 Jahre. Aber seine Vorhaut geht noch nicht zurück. Wie war das bei euren Jungs so? Ich hab Angst das er wahrscheinlich operiert werden muß wenn die Vorhaut nicht zurück geht. Lg ...

von Monika1980 12.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorhaut

Vorhautverengung

Hallo, Ich möchte euch was erzählen und gerne eure Meinung dazu hören. Mein Neffe ist 4 Jahre alt und hat eine Vorhautverengung. Meine Schwester ist mit Ihm zum Kinderarzt gegangen und er hat sie weiter geleitet zum Kinderurologen der hat bei mein Neffen die Vorhaut ...

von Mausi1312 26.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorhaut

Vorhaut

Ich hab da mal ein ganz anderes Problem mit meinem 3 Jährigen Sohn. Und zwar ist seine Vorhaut noch etwas zu eng, die Ärztin meinte wir sollen sie mehrmals täglich zurückziehen und er soll wenn er Pipi macht das selber tun, damit sie sich dehnt. Es tut ihm aber einbisschen weh ...

von Jillybiene 30.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorhaut

Wer hat Erfahrung mit Vorhautverengung

Hallo, mein Sohn, 6 Jahre, hat eine Vorhautverengung. Anfangs ging garnichts zu schieben, dann löste sich minimal etwas, doch ganz rüber geht die Vorhaut nicht. Der Arzt meint, wir sollten abwarten. Doch viele sagen, man sollte soetwas operieren, bevor die Kinder in die ...

von carlo29 21.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorhaut

An die Jungsmamas wg Vorhaut

Hallo! Frag hier auch noch mal: Unser Sohn ist knapp 2 1/2 und uns wurde schon mehrfach gesagt, dass wir langsam versuchen sollten, seine Vorhaut zurückzuziehen... die KiÄ meinte das beim letzten Besuch vor ca. 4 Monaten schon und auch im Bekanntenkreis wurde uns dazu ...

von Clivi8 25.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorhaut

Vorhaut zurückziehen?

Hallo hab mal ne frage mein sohn ist drei wird bald vier wie ist das beim waschen muss ich ihm die vorhaut zurückziehen mein kinderarzt hat gesagt da ist noch nichts zum zurückziehen weil das wohl noch zusammengewachsen ist und ich hab auch angst bei dem sohn meiner ...

von Jenny2052 06.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorhaut

Vorhaut

Unsere Kinderärztin hat mich schon mehrmals darauf hingewiesen, dass ich bei unserem Sohn (5,5 J.) die Vorhaut zurück schieben soll, um den Penis auch zu reinigen. Nur leider vergesse ich das oft, weil unser Sohn auch alleine zur Toilette geht. Macht Ihr das regelmäßig? ...

von roti120392 05.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorhaut

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum

Anzeige

HiPP Extra Weiche Windeln

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.