Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von mamadana am 05.08.2004, 13:31 Uhr

entwicklungsverzögert...was für möglichkeiten?

Hallo,

unser Max wird im Oktober zwei Jahre alt und er redet nicht viel, hört in der Stadt nicht, puzzelt nicht, schaut keine Bilderbücher, rennt und tanzt wie verrückt, spielt Fußball und kann auch noch kein Dreirad fahren. Das Kind meiner Bekannten ist einen Tag älter als Max und redet wie ein Wasserfall, hört wenn man ihm sagt er solle stehenbleiben, puzzelt und fährt Dreirad.

Ich will damit sagen das jedes Kind sich anders entwickelt und das in 10Jahren keiner mehr fragt, was er wann konnte.

Sicher wir gehen zur Ergotherapie mit Max, aber das machen wir weil er Kiss hat/te und daher den Pinzettengriff nicht kann, ansonsten motorisch voll fit ist. Die Ergotherapeutin hatte uns auch mal vorgeschlagen event. Logopädie zu machen, aber ich bin der Meinung das er dort sowieso nur macht was ER will. Außerdem sieht sie Max jede Woche und stellt seine Fortschritte auch fest. Seitdem er nun auch zur TM geht, plappert er auch wieder mehr und macht natürlich mehr Dummheiten.

LG Dana und Max

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.