Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Mauschel am 05.08.2004, 13:13 Uhr

entwicklungsverzögert...was für möglichkeiten?

Hallo Denise,
also erst mal muß ich Dir sagen das Dein Sohn für sein Alter schon sehr weit ist. Meiner ist genauso alt kam in der 41. SSW und macht auch noch nicht viel. Sprechen tut er außer ein paar Worte überhaupt nichts. Er puzzeln nicht, spielt kaum Fußball, malt kaum usw. obwohl er von seinem großen Bruder dazu immer animiert wird. Das einzige was klappt ist das Sauberwerden, das hat er jetzt seit 3 Wochen verstanden (ohne das ich ihn gezwungen habe, er wollte alleine auf das Töpfchen gehen) aber damit kamen auch wieder Probleme da er sich das Große Geschäft verkneift und nur mit Einläufen aa macht.Aber da ist auch jedes Kind anders. Das Anziehen klappt bei ihm auch noch nicht.
Ich würde mir an Deine Stelle keine Gedanken machen. Ich weiß es ist einfacher gesagt als getan, aber ich spreche aus Erfahrung denn mein erster Sohn war auch ein Frühchen und hat zwei schwere Op´s hinter sich die ihn sehr weit zurückgeworfen haben, aber die Kiddis holen alles wieder auf.
Da Deiner schon in den Kiga geht wird er auch viel schneller alles lernen, da würd ich mich von den Erziehern her nicht so verrückt machen lassen. Man kann nicht jedes Kind vergleichen, das müßten die Erzieher eigentlich am Besten wissen.

By Janine mit Justin und Jason

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.