Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von dani_j_j am 10.07.2009, 13:12 Uhr

brauch mal Trost

Och Mädels, ist ja kein Schulthema, aber vielleicht mag mir trotzdem jemand helfen...
Das Meerschweinchen meiner Tochter wurde heut morgen von nem Kater erlegt. Sie weiss es noch nicht. Och, ich bin selbst so traurig, wie wird es erst meiner Maus gehen. Zusätzlich ist das Schweinchen vom Junior ebenfalls nicht auffindbar, entweder hat er sich vor Angst versteckt oder ist dem gleichen Schicksal erlegen?! Und das wo wir jetzt umziehen und die Kids sowieso schon "schwer gebeutelt" sind. Ich hab jetzt den einen soweit verbunden, dass er "gut" aussieht und in seinem Kistchen nachher beerdigt werden kann. Nach dem anderen hab ich alles abgesucht, ich hab Angst, dass die Kids ihn nachher finden, der Luzifer sah echt nicht schön aus, dass will ich den Kindern wirklich ersparen. Und was das schlimmste ist, wir haben sie gutgläubig frei rumlaufen lassen und so sind dann die ersten Kommentare: "naja selbst schuld wenn ihr sie frei rumlaufen lasst". Ich hätt halt nicht gedacht, dass die Katzen sie echt richtig erlegen, die Schweinchen waren schon sehr stattliche Tiere. Auch haben wir die Katzen immer wieder von unserem Grundstück gejagt, und nicht nur mit viel Wasser... Ob wir nachher bei dem Besitzer der Katze vorbeigehen sollten und fragen, ob sie das vermisste Schweinchen gefunden haben? Katzen legen solche Jagdtrophäen ja gern ihrem Besitzer vor die Tür....Och Menno, ob die Kids nachher was schreiben und es mit ins Grab legen? Habt ihr sonst noch Tipps für die Trauerbewältigung? Und wie verfahren wir mit dem verschwundenen Tier?
lg
dani

 
3 Antworten:

Re: brauch mal Trost

Antwort von Jessi757 am 10.07.2009, 13:54 Uhr

Hallo Dani,

Es tut mir sehr leid für Deine Kinder,dass das Schweinchen tot ist. Wir hatten vorletztes Silvester auch einen toten Bock zu beklagen. Er hat die Knallerei wohl nicht vertragen. Dabei war er im Haus!
Ich musste am 2. Januar ganz schnell los einen neuen Kumpel für unseren zweiten Bock besorgen. Das hat die Kinder relativ schnell wieder beruhigt. Sie haben sich glücklicherweise sofort vertragen, sonst wäre mir der zweite Bock noch vor Einsamkeit eingegangen.
Vielleicht kannst Du ja eine kurze Abschiedszeremonie gestalten und danach Deine Kinder mit einem Besuch im Schwimmbad oder dem Spielplatz ablenken.
Aber mal ehrlich: Wie kommst Du denn darauf die Tiere frei rumlaufen zu lassen?! Die Gehege mit SCHUTZnetzen gibts doch nicht ohne Grund! Katzen sind Raubtiere und Meerschweinchen Beutetiere. Das dürfte eigentlich JEDEM klar sein.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: brauch mal Trost

Antwort von yl2 am 10.07.2009, 14:02 Uhr

ach herrje...
das tut mir wirklich leid für deine kinder! sowas ist furchtbar! eines unserer meerschweine ist auch -aber natürlichen todes- vor einem jahr verstorben...das war ein ganz schöner akt hier! mit beerdigung und bild malen, in eine kleine puppendecke wickeln und dann im garten mit trauerfeier etc....
ich würde auf jeden fall danach versuchen, den abend gemütlich und mit einem sonderprogramm (spaßig) für die kinder ausklingen zu lassen...und wenn sie das nicht mögen -mein sohn konnte das einfach nicht- eben auch einfach kuscheln lassen...
als unsere katze das zeitliche gesegnet hat, war hier noch mehr los und wir haben es nicht fertig gebracht, so eine zeremonie zu veranstalten, weil wir erwachsenen auch komplett am ende waren! da war es dann auch ok, gemeinsam zu weinen...

ich will dein schlechtes gewissen nicht strapazieren, aber muss meiner vorrednerin recht geben, so ein netz ist schon schutz für die kleinen. mach ich sogar bei unserem hund, weil ich nicht ausschließen kann, dass er dran geht...

trotzdem...kopf hoch! tröste deine mäuse und ich hoffe, ihr findet den anderen wieder! gesund und munter!

liebe grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ja, ich weiss

Antwort von dani_j_j am 10.07.2009, 15:09 Uhr

aber wir ziehen doch in wenigen Wochen um und wollten am neuen Wohnort was neues richtiges bauen, das ging hier nicht mehr, weil wir unseren Kram einige Wochen einlagern müssen und so dachte ich dass es schon gut gehen wird, die paar Tage, zumal es hier tags keine Füchse, Marder, Hunde o.ä. gibt und Katzen schienen Ihnen nix zu tun, ich bin ganz häufig schauen gegangen und die glotzten immer nur und dann hab ich sie verjagt....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.