Frauengesundheit

Frauengesundheit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von JaMe am 01.03.2012, 15:31 Uhr

Hab da mal eine vielleicht blöde Frage!

Hi ihr

Wie im Betreff schon steht, habe ich da mal eine eventuell blöde Frage. Ich habe das Problem, dass mein Zyklus sehr, sehr unregelmäßig ist, weshalb ich auch eigentlich immer Mönchspfeffertabletten nehme. Dadurch ist der Zyklus dann wie ein Uhrwerk. Jetzt habe ich diese aber im Herbst eine Weile nicht genommen (vergessen, Nachschub zu holen, viel anderes Zeug um die Ohren, nicht wirklich zwingend notwendiges Medikament also eher nicht so schlimm, es mal eine Weile nicht zu nehmen, etc). Jetzt habe ich mir Möpf. aber vor 4 Wochen wieder besorgt, da ich seit Mitte Oktober keine Periode mehr hatte und langsam genervt war.

Seit gestern habe ich nun so schwere Blutungen, dass ich mich zwischendurch frage, wo das alles herkommt. Ich wechsle stündlich das Tampon und tropfe trotzdem dann schon durch (zum Glück in die Slipeinlage). Letzte Nacht nutzte ich die dicksten Brummer, die es gibt, samt Binde und mußte trotzdem alle 2,5 Stunden aufstehen und wechseln. Beides! Ich habe das Gefühl, dass ich regelrecht verblute und mag mich kaum bewegen.

So und jetzt zu meiner vielleicht blöden Frage: Blute ich jetzt vielleicht alles ab, was seit Mitte Oktober nicht abgeblutet ist? Oder sammelt sich sowas vielleicht doch nicht, weil sich die Gebärmutterschleimhaut gar nicht aufgebaut hat, wenn die Periode mal wieder (nicht schwangerschaftsbedingt) ausbleibt? Kann mir da jemand helfen, auch wenn sie Fragen vielleicht völlig gaga klingen? Irgendwie irritiert mich die augenblickliche Situation im Moment völlig und ich fühle mich einfach nur wääääääääh!

lg JaMe

 
6 Antworten:

Re: Hab da mal eine vielleicht blöde Frage!

Antwort von Christine-HH am 01.03.2012, 16:22 Uhr

Ganz ehrlich? Wenn Du so stark blutest, wie Du es beschreibst, dann würde ich mal beim behandelnden Frauenarzt anrufen. Einfach nur zur Sicherheit.
LG Christine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hab da mal eine vielleicht blöde Frage!

Antwort von HellsinkiLove am 01.03.2012, 17:31 Uhr

ich hab das auch..allerdigngs recht neu seit nem jahr.

3-5 monate relativ wenig blutungen und dann mit einem male so dolle wie du das beschreibst.ein vor die tür gehen ist dann kaum möglich weil man garnicht so oft wechseln kann.

meine fa hat mir das so erklärt das in den monaten wo sie ausbleibt oder wenig kommt sich die schleimhaut dank östrogen verstärkt aufbaut aber es dann nicht richtig abblutet und dann eben einmal richtig.

lass trotzdem abklären weil manchmal auch myome schuld sein können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wie alt bist du denn?

Antwort von like am 01.03.2012, 18:21 Uhr

eine Freundin in den Wechseljahren hatte neulich genau dasselbe Problem. Der Frauenartz hat ihr mit einer Spritze geholfen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie alt bist du denn?

Antwort von JaMe am 01.03.2012, 22:08 Uhr

Ich bin 32, also eigentlich noch nicht dran mit den Wechseljahren. Außerdem in Kinderwunschbehandlung, allerdings im Moment grad Pause. Sonst hätte ich ja gedacht, dass es auch an den gespritzten Hormonen liegen kann. Aber da ich ja gerade nicht spritze, würde das nicht passen.

Ein Myom oder ähnliches schließe ich eigentlich aus, da ich ja in ständiger Ultraschallüberwachung bin. Das wäre aufgefallen, denke ich.

Vielleicht ist das ja wirklich normal und liegt tatsächlich daran, dass es sich irgendwie ein wenig aufgestaut hat in den letzten Monaten. Meine KiWuÄrztin meint auch bei jedem Versuch, dass sich meine Schleimhaut wunderbar aufbaut und viele Patientinnen in der Klinik eigentlich neidisch auf mich sein müßten, die oft große Probleme mit dem Aufbau haben. Und wenn sich bei meiner Traum-Schleimhaut wirklich was aufstaut, hmmm, ja ...

Es wird auch langsam besser. Inzwischen sind es zwischen den Wechseln schon 2 bis 2,5 Stunden, statt wie gestern und bis heute Mittag jede Stunde. Und die extremen Schmerzen von gestern sind heute auch nicht mehr da. Aber beim nächsten Gyn-Termin werde ich da doch mal nachfragen. Normal kann das ja eigentlich auch nicht sein. Ich fühle mich wie ein tropfender Wasserhahn und wundere mich, dass ich noch nicht ohnmächtig bin von dem ganzen Blutverlust.

Danke für die Antworten, ihr Lieben.

lg JaMe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie alt bist du denn?

Antwort von Fredda am 02.03.2012, 9:01 Uhr

Lass unbedingt in den nächsten Tagen deinen Eisenspiegel (auch Ferritin!) kontrollieren und wenn es zu wenig ist, intravenös Eisen spritzen. Ich habe das schon öfters gehabt und weiß mittlerweile schon, ob ich welches brauche... Organsprachlich kann eine Hypermenorrhoe bedeuten, dass es irgendwo im Leben stagniert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie alt bist du denn?

Antwort von Nase am 04.03.2012, 20:41 Uhr

Also seit ich in der Kinderwunschbehandlung bin, habe ich meine Blutung auch extrem stark, so dass ich am liebsten zuhause bleiben möchte, und mich nicht mehr rühren möchte. Allerdings glaube ich nicht soooo stark wie Du. Ich würde beim Frauenarzt anrufen und nachfragen. Erscheint mir doch recht stark.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Frauengesundheit
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.