April 2017 Mamis

April 2017 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jacky87523, 7. SSW am 22.08.2016, 8:18 Uhr

Krankenhaus, stieldrehung, op

Hallo ihr lieben,

Ich hätte mich so gerne die letzten Wochen mehr reingehangen aber ich hatte mit tierischen schmerzen und Krämpfen zu tun. Ich habe ja pco und bin durch Hormon Behandlung mit gvnp schwanger geworden. 3 Tage nach positivem bluttest habe ich das erste mal diese krämpfe bekommen. Habe 30 Minuten mit schweißausbrüchen im Bett gelegen und konnte mich nicht bewegen. Mein mann und ich ins Krankenhaus war sonntags- klar....Die haben uns nach hause geschickt.....Kann man mal haben als schwangere sie bluten ja nicht.....Ich wurde belächelt und weg geschickt. Ich bin nicht zimperlich wirklich nicht. Ich wusste einfach das das nicht normal war. Naja wieder nach hause. Montag alles gut. Dienstag schmerzen. Mittwochs auch ok. Donnerstags erster Ultraschall bei der kiwu. Mit Baby alles top. Ich ihm von den Krämpfen erzählt. Er mich auch belächelt und gesagt kann man ja mal haben.....Ich fühlte mich so missverstanden. Das war gemein keiner glaubte mir das ich höllische schmerzen hatte. Die tage vergingen und es wurde immer schlimmer. Der Montag kam ich hatte die halbe Nacht mit Krämpfen und schmerzen gequält ich wieder die kiwu angerufen was ich machen soll. Ich sollte mal kommen an dem Tag. Gut ich da hin. Er ultraschall aber nur vom Baby. Alles top schmerzen kann man mal haben in der schwangerschaft......Ja klar aber nicht solche. Das ist nicht normal. Er mich wieder belächelt und nach hause geschickt......wieder schmerzen die ganze Nacht den ganzen Morgen mittags habe ich meinen mann angerufen er muss kommen und mit mir los. Ich habs nicht mehr ausgehalten. Wir wieder ins nächste Krankenhaus war ja Mittagspause für alle Ärzte. Die mich wieder kaum beachtet und quasi weggeschickt......Ich war fertig. Dann habe ich gesagt lass uns zu meiner Frauenärztin fahren. Keine kiwu kein kh. Einfach zu ihr. Ok gemacht. Direkt dran gekommen konnte auch kaum noch laufen......Sie ultraschall gemacht. Das erste mal das Herz gehört ganz kurz, pipi im auge.....Sie aber auch drum herum geschaut. Ja ganz viel freie Flüssigkeit im bauchraum und ein eierstock 10 cm groß. Sie mich eingewiesen in ein anderes Krankenhaus......direkt dort hin.....ok gemacht. Das war letzten Dienstag. Bis Freitag konnte ich nicht laufen vor Schmerzen, liegen vor Schmerzen, nicht essen nichts. Ich habe ein wenig schmerzmittel bekommen aber nichts hat geholfen. Infusionen gegen die Flüssigkeit im bauchraum und ab Freitag Antibiotika weil ich eine starke Entzündung im Körper hatte. Das Antibiotika half sofort. Mir ging es direkt besser. Jeden Tag ultraschall Kontrolle und blutwerte chicken.....Alles prima unser Gummibärchen ist soooooo Stark. Der Wahnsinn. Dann sagte mir die Ärztin ich komme nicht um eine bauchspiegelung drum herum. Der eierstock gefällt ihr nicht die blutwerte auch nicht. Minimales Risiko für die Schwangerschaft wegen vollnakose. Ok ich war platt.....Aber naja was sein muss muss sein. Gestern war die op. Der Eierstock war abgestorben in sich verdreht voller Blut und war nicht zu retten. Naja Verlust gibt's immer. Hab ja noch einen anderen. Da war alles ok. Auch der krümmel hat es überstanden unser kämpfer. Erst hier wurde mir geholfen und ich kann endlich durchatmen. Die Ärzte hier haben mir bestätigt das ich keine zimperlise bin. Naja ich bin jetzt nur froh das es uns beiden gut geht und ich keine schmerzen mehr habe, bis auf die Punkte von der op. Aber damit kann ich alle mal leben.

Mädels passt auf euren krümmel auf. Vertraut auf euch und lasst euch nicht belächeln wenn ihr was habt. Ich hoffe nach dem Programm bleibt das starke Gummibärchen bei uns

LG

 
4 Antworten:

Re: Krankenhaus, stieldrehung, op

Antwort von Fortuna14.09, 9. SSW am 22.08.2016, 8:42 Uhr

Oh Gott deine Odyssee tut mir so leid
Was du durchmachen musstest... Das ist unfassbar... Und wieder bestätigt es mein zerstörtes vertrauen in die Ärzte... Solche Sachen als der Grund warum ich eine hausgeburt möchte.

Ich wünsche dir gute Besserung und eine schönere Zeit! Du hast ja mal einen kleinen Kämpfer

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Krankenhaus, stieldrehung, op

Antwort von Furby, 8. SSW am 22.08.2016, 8:50 Uhr

Guten Morgen Jacky,
Das ist ja furchtbar, die Schmerzen und dass dich keiner ernst genommen hat. Eigentlich ein furchtbarer Skandal. In der Schwangerschaft gibt es einfach auch andere Komplikationen als Blutungen und einen Abgang. Wie gut, dass deine Ärztin ordentlich nachgeschaut hat und du dann an der richtigen Stelle gelandet ist. Gott sei dank ist nichts schlimmeres passiert: damit meine ich, dass ihr beide am Leben seid. Dein Krümel musste jetzt schon einiges ab - es scheint ja unbedingt bleiben zu wollen - und ein Eierstock weniger, eine ernsthafte Infektion, das ist nicht mal eben was. Ich wünsch dir, dass du das ganze gut verarbeitest und nach allem jetzt deine Schwangerschaft nun genießen kannst. Die Ärzte, die dich belächelt haben, sollen sich schämen, sie hätten was anderes verdient...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Krankenhaus, stieldrehung, op

Antwort von Märzrosa, 6. SSW am 22.08.2016, 9:20 Uhr

Oh man!

Das ist gerade nochmal gut gegangen!
Das da keiner Dich ernst genommen hat ist ein Skandal!

Gute Besserung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Krankenhaus, stieldrehung, op

Antwort von Silemirata, 6. SSW am 22.08.2016, 10:51 Uhr

Na hoffe ich, dass du dich von der OP gut erholst und die Schwangerschaft nun genießen kannst

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Gestern im Krankenhaus

Hey Ich muss mich leider verabschieden. Ich hatte gestern leichte Blutung und bin ins Krankenhaus. Man hat nix gesehen ausser die aufgebaute schleimhaut. Der hcg wert war unter 30. Die Nacht wurde es mehr und es ist leider abgegangen. Ich wünsche euch alles ...

von cat12 27.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Krankenhaus

Krankenhaus

Hallo, Ich bin in der SSW 7 und war am Freitag im Krankenhaus, weil in der Gebärmutter nichts sichtbar war und der Hcg-Wert nicht wie im Lehrbuch ist. Die Frauenärztin hat nichts gesehen und die Ärztin im Krankenhaus auch nicht. Der Kinderwunsch ist sehr groß. Ich mache mir ...

von Isabe, 7. SSW 23.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Krankenhaus

Positiver Ovu und optimaler Zervix!

Diesen Zyklus ist mein ES mal pünktlich wie selten, ich freu mich richtig denn offensichtlich schlagen die neuen Medikamente gut an Heute Abend werden nochmal herzchen gesetzt und dann heißt es warten

von Nalli94 29.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   OP

Bin im Krankenhaus

So ich muss mich leider verabschieden. Habe seit gestern Blutungen und sehr starke Schmerzen im Rechten Unterleib. Es deutet alles auf eine Eileiterschwangerschaft hin. Im Ultraschall ist nichts zusehen Bin laut meiner Rechnung bei 5+2 Hcg liegt bei 1200. Wünsche allen ...

von Trixie87 17.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Krankenhaus

Sitze im Krankenhaus

Also es wird echt spannend, leider. Ich war jetzt im Krankenhaus, weil ich die anti d profilaxe (wird das so geschrieben?) bekommen habe und die haben Ultraschall gemacht und es sitzt alles noch da wo es sein soll, aber man kann noch nicht richtig kindliche Anlagen erkennen ...

von Mädelsmama86 16.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Krankenhaus

Im Krankenhaus

Hi Mädels! Nachdem ich ja länger Kreislauf Probleme etc hatte, hat es sich heute Nacht zugespitzt. Bin auf dem Weg zum Klo zusammen gebrochen. Zum Glück hat mein Mann einen leichten Schlaf (nicht zuletzt weil unsere Maus mit bei uns schläft) und hat es direkt mitbekommen. ...

von magnumclassic, 10. SSW 27.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Krankenhaus

Sabine liegt im Krankenhaus

Hallo zusammen. Zuerst: ich hab absolut keine Ahnung wie man hier so einen Beitrag schreibt oder ob es irgendwelche Regeln gibt also nehmt mich nicht so hart ran ;-) Jetzt zum eigentlichen: Wie ihr der Überschrift entnehmen könnt liegt Bine seit heute Nacht ...

von Teddybärchen 06.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Krankenhaus

Zurück aus dem Krankenhaus

Hallo, gestern abend bin ich mit starken stechenden Schmerzen ins KH. Habe vorher angerufen ob ich kommen kann, bis ich dann ankam hatte ich auch starke Blutungen. Nach einer Untersuchung hiess es, in einer Fruchtblase nur noch fetale Anlagen, in der anderen Fruchtblase Kind ...

von solino, 12. SSW 20.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Krankenhaus

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2017 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.