Finanzen, Recht und Versicherung

Finanzen, Recht, Versicherung ... wer kennt sich aus?

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von kevome* am 03.08.2019, 14:01 Uhr

Versicherungen - Finanzielle Absicherung der Kinder

Berufsunfähigkeitsversicherungen sind teuer aber auch wichtig. Aus der gesetzlichen Rentenversicherung gibt es da mittlerweile wenig bis nichts. Einfach mal ausrechen lassen und dann prüfen, ob man damit im Fall der Fälle auskommen könnte. Da die meisten Berufsunfähigkeitsfälle auch durch Krankheit und nicht durch Unfälle entstehen, nützt da die Unfallversicherung auch nichts.

Krankentagegeld ist vergleichsweise günstig. Das Krankengeld nach 6 Wochen Lohnfortzahlung ist nur ca. 60% des normalen Einkommens. Das können auch nur wenige abfedern. Die Krankentagegeldversicherung zahlt die Differenz zwischen Krankengeld und dem Gehalt. Auch hier kann man sich leicht ausrechnen, wie man mit dem reduzierten Einkommen auskommen würde.

Pflegeversicherung ist es durchaus sinnvoll, dass diese möglichst jung abgeschlossen werden. Je älter, desto teurer. Ich finde es sinnvoll, wenn man später seinen Kindern nicht zur Last fallen will.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.