Finanzen, Recht und Versicherung

Finanzen, Recht, Versicherung ... wer kennt sich aus?

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Badefrosch am 04.08.2019, 9:37 Uhr

Versicherungen - Finanzielle Absicherung der Kinder

Also ich habe folgendes

Privathaftpflicht Familie rd. 120 Euro im Jahr
Hausrat inkl. Fahrräder rd. 100 Euro im Jahr
Risikolebensversicherung rd. 150 Euro im Jahr (ich bin Alleinverdiener)
Unfallversicherung für mich und Kind rd. 300 Euro im Jahr
Rechtsschutz Familie rd. 400 Euro im Jahr
Berufsunfähigkeit für mich rd. 900 Euro im Jahr
Zahnprophylaxe (Zahnreinigung) für mich rd. 150 Euro im Jahr
Katzenkrankenversicherung rd. 500 Euro im Jahr

Risikolebensversicherung mein Mann rd. 240 Euro im Jahr
Zahnprophylaxe (Zahnreinigung) mein Mann rd. 150 Euro im Jahr
Unfallversicherung mein Mann rd. 300 Euro im Jahr

Diverse Haushaltsgeräteversicherungen rd. 250 Euro im Jahr


Ich habe die Berufsunfähigkeitsversicherung bisher mit Mitte 40 nicht gebraucht, sie läuft noch 7 Jahre, eine neue werde ich vermutlich nicht mehr abschließen.
Allerdings hat mein Mann mehr als bitter bereut, dass er seine gekündigt hat. Er ist schwerbehinderte, erwerbsunfähig, hatte einen Arbeitsunfall, den er nie gemeldet hat. Hätte er die Berufsunfähigkeitsversicherung nicht gekündigt, hätte er daraus 500 Euro bekommen, und über die Berufsgenossenschaft bestimmt auch noch was.

Ich finde es z. B. unverantwortlich, wenn Frauen glauben, daß sie in der heutigen Zeit immer über ihren Mann abgesichert sind. Das große Erwachen kommt, wenn Mann ausfällt, zumal dieser meist weit mehr verdient als die Frau. Wir könnten und können uns glücklich schätzen, daß ich eine verdammt gute Ausbildung habe, einen verantwortungsvollen und gut bezahlten Job habe. Sollte ich ausfallen, ich war schon mehrere Monate krank, dann ist die Kacke am dampfen, nämlich nach 6 Wochen wenn man im Krankengeldbezug ist. Noch schlimmer wenn die 72 Wochen Krankengeld um sind und man keine Erwerbsfähigkeitsrente bekommt, wie mein Mann. Wenn das Frau nicht abfangen kann, bleibt nur noch Hartz 4.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.