Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Binchen33 am 28.10.2006, 21:35 Uhr

Abendmahlzeit???

Hi zusammen
Seit ca 3 Wochen habe ich nun mit Beikost angefangen und es klappt auch sehr gut. Als nächstes möchte ich die Abendmahlzeit in Angriff nehmen doch ich habe ein Problem.
Alle gekauften Milchbreisorten werden von meinem Baby (6 mo) nicht gegessen.
Kennt jemand rezepte für selbstgemachten Milchbrei?
Frage zwei. Kann ich abends eigentlich auch Karotten/Kartoffeln geben oder nährt das nicht gut genug?
Vielen Dank

 
1 Antwort:

Re: Abendmahlzeit???

Antwort von louise05 am 30.10.2006, 14:04 Uhr

Hallo,

Du kannst den Milchbrei mit Flocken und Säuglingsmilch selbst machen.

Als Milch kannst Du Mumi, HA, Pre, 1er oder Folgemilch nehmen. Mit Mumi wird der Brei nur leider sehr schnell sehr flüssig, weil die Mumi Enzyme enthält, die den Brei zersetzen.
Du könntest auch Vollmilch nehmen aber ich finde Vollmilch im ersten Jahr nicht so gut. Wir haben deshalb mit Milumil 2 kristallzuckerfrei angerührt.

Flocken bekommst Du im Supermarkt z.B. von Milupa verschiedene Sorten (Dinkelflocken, Reisflocken etc.) Das Rezept für dem Brei steht hintendrauf. Für den Geschmack kannst Du einen Klecks Obst aus dem Gläschen dazugeben. Meine Kinder mochten und mögen den Brei aber auch gerne pur.

Es gibt auch ein paar herzhafte Milchbreie mit Kartoffel-Karotte und Kartoffel-Kürbis zum Anrühren (grüne Packungen). Die haben als Basis einen Milchbreie und sind deshalb nicht wie die Mittagsmenüs im Gläschen. Abends sollte es noch eine Mahlzeit auf Milchbasis sein.

Viele liebe Grüße und viel Glück dass es diesmal schmeckt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.