*
Bitte noch ein Baby

Bitte noch ein Baby

 

von lilke  am 08.03.2018, 14:19 Uhr

Wer kennt sich sus mitschilddrüsenerkrankungen

TSH basal braucht etwa 4-6 Wochen bis eine Dosisänderung mit Levothyroxin sich darin endgültig eingependelt hat. Tatsächlich wirken im Körper tut der Wirkstoff aber innerhalb weniger Stunden.

Wer hat die UF festgestellt? Der HA? FA? Falls einer von denen, würde ich persönlich noch einmal nach einem Endokrinologen oder Internisten schauen, der da deutlich mehr Werte bestimmen kann. Zur Sicherheit auch mal die Antikörper und die fT3 und fT4 Werte testen lassen, da man bei Hashimoto z.B. dann vielleicht auch andere Medikamente bevorzugt einsetzen könnte, die eben nicht nur Thyroxin enthalten.

Wie waren denn deine TSH-Werte, wenn ich fragen darf? Also ich bin auch schon mit Werten um die 3 schwanger geworden und es hat gehalten. Beim letzten Kind war ich am Anfang der Schwangerschaft glaube bei 2,9 oder sogar über 3. Weiß ich nicht mehr genau, müsst ich nachschauen.

Aber ist auf jeden Fall gut, das mal einstellen zu lassen, hat zumindest bei mir ja auch immer schnell mal andere körperliche Auswirkungen. Wie sehr man die spürt ist da meiner Erfahrung nach auch einfach sehr individuell. Mit meinem Zyklus hatte ich deshalb z.B. nie Probleme. Ich bekomme die SD Medikamente aber auch schon seit der Pubertät.

Im Endeffekt aber ist eine UF nichts Schlimmes. Man nimmt halt seine Pillen jeden Tag und gut ist.

Ich drück auf jeden Fall die Daumen, dass Du schnell wieder fit bist und das mit der Schwangerschaft dann auch endlich klappt!

LG
Lilly

 
 
 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Bitte noch ein Baby
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.