Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Baumi74 am 16.01.2006, 13:43 Uhr

@rokadi - suche Kontakt zu Dir!

Hallo!


Habe gerade einen Beitrag von Dir gelesen und dadurch erfahren, daß Du Tagesmutter bist. Ich gewöhne meine Tochter (15 Monate) gerade an eine Tagesmutter und hätte mal kurz eine Frage an Dich! Geht das? Das wär sehr lieb. Bin nämlich etwas frustriert.



Liebe Grüße, Kathrin.

 
4 Antworten:

Re: @rokadi - suche Kontakt zu Dir!

Antwort von rokadi. am 16.01.2006, 14:40 Uhr

Klar geht das...

Erst mal: ich heiße auch Kathrin und auch mit th...

Bin noch ein bisschen hier Also schreib mir mal, ansonsten schau ich heute abend noch mal rein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @rokadi - suche Kontakt zu Dir!

Antwort von Baumi74 am 17.01.2006, 14:15 Uhr

Hallo Kathrin!

Danke für die schnelle Antwort! Wenn ich Dich bemühen darf, dann lies doch mal meine Beiträge im "Rund-ums-Kleinkind" direkt auf der ersten Seite. Mein Username ist Baumi74! Meine Tochter erwacht gerade, deshalb kann ich das Problem im MOment hier nicht nochmal schildern! :-)

Vielen lieben Dank und ich schau heute Abend nochmals rein.

Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @rokadi - suche Kontakt zu Dir!

Antwort von rokadi. am 17.01.2006, 14:50 Uhr

Hallo Kathrin,

so jetzt hab ich deine 2 Fragen gelesen, allerdings die Antworten nur zum Teil überflogen.
Du schreibst, dass du nicht mehr viel Vertrauen zu deiner TM hast. Maya aber gut bei ihr aufgehoben ist. Wegen den vielen Fragen sollte deine TM profesioneller reagieren.. mich dürfen die abgebende Eltern Löcher in den Bauch fragen und selbst wenn eine Frage 5x kommt beantworte ich sie. Ich habe gerade ein Gespräch mit einer Mutter gehabt, die ihren Sohn eigentlich sofort zu mir gegeben hätte. Am nächsten Tag telefonierten wir nochmal und da fragte sie mich, ob sie mit den anderen Eltern mal reden dürfte, so als reverenz quasi. Es ist doch vollkommen richtig, dass du dein Kind nicht einfach "sonst jemand" anvertraust. Da sollte die TM eigentlich aus ihrer eigenen Erfahrung als Mutter reden. Ich bin auch eine Glucke und hätte meinen Sohn ungern zu jemand anderem gebracht und aus diesem Grund geh ich auf die Ängste und Sorgen der Mutter ein (wenn sie offensichtlich Probleme mit dem abgeben hat). Rede mit deiner TM warum du so viel fragst, sag ihr dass du dich schwer trennen kannst. Erklär ihr ganz offen deine Ängste. Wenn das nichts bringt und sie weiterhin es nicht verstehen will such dir eine andere. Soviel erst mal zu deiner TM und ihrer Reaktion.
Nun zu deiner Trennung: Du weisst, dass Maya da gut aufgehoben ist. Frag dich ganz ernsthaft ob du arbeiten willst/mußt (ich weiss nicht welches von beiden bei dir zutrifft). Ich als Mutter kann nur sagen: ich wollte meinen Robin nicht fremdbetreuen lassen. Bei mir ging es schon fast so weit, dass ich nur meiner Mutter 100% vertraut habe. Aber ich hab ihn dann mit 2 1/2 in eine Spielgruppe getan. An einem Vormittag für 2 Stunden in der Woche. Am Anfang war es wirklich hart, vorallem weil er einmal mir hinterher gerannt ist. Spätestens im Kindergarten mußt du dich abnabeln. Ich hab von vielen Bekannten gehört, dass sie nachdem sie ihr Kind in Kiga abgegeben haben im Auto geweint haben. Du siehst, es ist normal und geht vielen Müttern so. Deshalb machen Kinder auch bei der Mutter mehr Theater" wenn sie irgendwo abgegeben werden. Wenn ein Vater mir sein Kind zu Tagbetreuung bringen geht das ganz problemlos. Mutter und Kind hängen einfach 10 Monate im Bauch zusammen und danach sind sie auch immer die erste Person im Leben. Ich bin jetzt immerhin schon 37 und meine Mutter gehört immernoch zu den wichtigsten Personen in meinem Leben (neben meinem Mann und meinem Sohn)!
Sag dir immer wieder, dass es Maya dort gut geht und mach in der Zeit was für dich, wenn du nicht arbeiten musst. Geh schwimmen, shoppen oder irgend was wo dir Spass macht.
Schreib mir nochmal, ich muß nämlich jetzt aufhören weil ein Tageskind kommt. Ich les auf jeden Fall nochmal und schreib wenn mir noch was einfällt.

Gruß Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag zu heute mittag

Antwort von rokadi. am 17.01.2006, 18:56 Uhr

Hallo nochmal,

bin heute abend leider nicht zuhause. ich musste heute mittag sehr schnell aufhören zu schreiben weil eins meiner Kinder gekommen ist und dann mach ich mein Laptop immer aus. Wenn du Zeit hast schreib mir ruhig deine Ganzen Fragen, wie gesagt, ich beantworte alle Fragen auch öffters. Mir geht es nämlich manchmal so, dass ich bei manchen Fragen öffters nachfragen muß und dann bin ich auch froh, wenn man Geduld mit mir hat. Und eben diese Geduld fehlt deiner TM wohl. Bitte sie ganz freundlich noch mal um ein Gespräch.
Sooo, ich hoffe, dass ich dir helfen konnte (wenn nicht: frag mir Löcher in Bauch :-) ) ich hoffe auch, dass es nicht zu wirr war und ich nicht zu viele Fehler getippt habe. Hab beim 2 Finger schreiben so meine Probleme mit der richtigen Reihenfolge der Buchstaben;-)

Also schreib mir nochmal

Ganz lieben Gruß und gute Nerven
Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.